text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Gut für dich! Ein Leitfaden für das Überleben in hysterischen Zeiten von Nuhr, Dieter (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 28.02.2019
  • Verlag: Bastei Lübbe AG
eBook (ePUB)
11,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Ab 28.02.2019 per Download lieferbar

Online verfügbar

Gut für dich!

Es gibt gute Nachrichten! Ob nun alles zugrunde geht, weil uns die Flüchtlingswelle überrollt oder weil es immer noch keine öffentlichen Klos für Transgender gibt, darüber spaltet sich die Gesellschaft, doch in einem sind sich alle einig: Die Welt steht kurz vor dem Untergang. Dieter Nuhr hingegen ist zu faul zum Aufregen und liest erst mal die Fakten nach - und siehe da: Wir leben in der angenehmsten Zeit seit Beginn der menschlichen Zivilisation! Diese gute Nachricht will er teilen und dabei teilt er ganz schön aus: gegen alle Hysteriker und Schwarzseher, egal ob vom rechten oder linken Rand. Außerdem gibt er hilfreiche Tipps für eigenständiges Denken, größere Entscheidungsfreude und dem Senken der persönlichen Fehlerquote um 81 Prozent. Diese Zahl ist natürlich nur eine Schätzung. Aber sie klingt beeindruckend. Deshalb hier gleich noch ein Tipp: Lass dich nicht von beeindruckenden Zahlen blenden, wenn du sie nicht überprüfen kannst. Dieter Nuhr ist Kabarettist, Comedian, Moderator, Autor und Fotokünstler. Seit zwanzig Jahren ist er mit seinen Soloprogrammen in ganz Deutschland auf Tour. Er ist einer der erfolgreichsten deutschen Kabarettisten aller Zeiten und der einzige Künstler, der sowohl den Deutschen Kleinkunstpreis in der Sparte Kabarett als auch den Deutschen Comedypreis gewonnen hat sowie viele weitere Auszeichnungen. Er ist außerdem einem breiten Fernsehpublikum durch Formate wie Nuhr im Ersten - der SatireGipfel und Nuhr ab 18 bekannt.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 272
    Erscheinungsdatum: 28.02.2019
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783732576432
    Verlag: Bastei Lübbe AG
Weiterlesen weniger lesen

Gut für dich!

WAS DU
WISSEN MUSST

J eder Mensch braucht einen Ratgeber. Einen, der es gut mit ihm meint und der vor allem kompetent ist. Beides trifft auf mich zu. Ich bin ein wohlwollender und friedliebender Mensch, wahrscheinlich eine Folge von Testosteronmangel und fehlender militärischer Ausbildung. Ich habe einen Ruhepuls von unter 50, neige also nicht zu panischen Reaktionen. Ich muss mich oft erst einmal schütteln, bevor ich überhaupt irgendetwas mache.

Mit meinem gesunden Phlegma bin ich in der Lage, Probleme erst einmal zu erfassen, bevor ich anfange zu schreien. Und ich weiß Bescheid. Nicht über alles, aber wenigstens über das Wesentliche, also Sterblichkeit, schlechte Laune und wie man ein Hemd bügelt, ohne dass es hässliche Falten an den Ärmeln gibt. Dies wird allerdings in diesem Buch nicht erklärt. Es würde den Rahmen sprengen.

Meine Kompetenzen umfassen aber auch noch weitere Lebensbereiche. Ich kenne mich aus in der Migrationsdebatte, in Genderfragen und teilweise auch in sexuellen Angelegenheiten, soweit die eigene Erfahrung reicht. Gerade in diesem Sektor wird ja auch viel gelogen.

Ich verfüge also über umfangreiches Wissen in allen wesentlichen Bereichen des Lebens. Ich könnte sogar bei der Küchenplanung helfen und bei der Sanierung von Altbauten, bin aber ein glühender Gegner körperlicher Arbeit.

Ich will dir als Tippgeber zur Seite stehen, aber natürlich musst du auch mitmachen. Du musst es wollen! Wir arbeiten zusammen! Dieses Buch ist also quasi wie eine Yogaanleitung. Nur ohne Yoga.

Wir bearbeiten in diesem Buch Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, aber auch das Plusquamperfekt kommt nicht zu kurz. Es gibt praktische Tipps, Prophylaxe, Ratschläge zur Pflege von Mensch und Tier und viele gute Argumente für eine Lebensgestaltung mit ruhiger Hand, klarem Kopf und sauberen Füßen.

Wenn du dieses Buch ausgelesen hast, wird dein Leben besser sein. Ganz im Ernst! Es kommt natürlich darauf an, was man unter besser versteht. Viele sind gerne Opfer und genießen es, sich betrogen zu fühlen. Sie haben dann das Gefühl, an den Missständen in der Welt unschuldig zu sein, und glauben, sie hätten alles besser gemacht, wenn man sie nur gelassen hätte. Das ist Quatsch. Aber auch jenen soll dieses Buch helfen. Und wenn nicht, dann haben diese Menschen wenigstens einmal mehr das Gefühl, um einen überschaubaren Geldbetrag betrogen worden zu sein. Auch gut. Dieses Gefühl gefällt ihnen. Sie können sich dem Autor, dem Verlag, der Buchindustrie und der gesamten Gesellschaft, die so etwas zulässt, moralisch überlegen fühlen. Also ist auch ihnen geholfen.

All jene, die aus ihrem Leben mehr machen wollen als einen Vorgang sinnloser Zellteilung, haben mit dieser Schrift einen hoffentlich perfekten Ratgeber. Er enthält die eine oder andere Erkenntnis und sorgt für ein schonungsloses "Hört! Hört!"-Gefühl. Wer allerdings so etwas wie den neuen Stephen King erwartet, hat Pech gehabt. Es gibt keine Leichen. Der Tod kommt in diesem Buch eher als abstrakter Faktor vor. Da er zum Leben dazugehört, muss er in einem ganzheitlichen Ansatz zur Lebensgestaltung erwähnt werden. An sich aber ist er unsympathisch, und wenn er klingelt, sollte man nicht gleich aufmachen.

Vielleicht denkst du jetzt: "Was will der Autor von mir? Ich kann mir selber helfen! Ich bin schon groß!", und allerlei Unsinn mehr. Natürlich mögen die meisten Menschen nicht, wenn ihnen gesagt wird, was sie zu tun haben. Das aber ist auch nicht das Ziel dieses Buches! Es soll die Dinge einmal von einer anderen Seite beleuchten. Es ist also so etwas wie eine Lampe. Leider kann man es im Dunkeln nicht benutzen. Dieses Buch ist also keine reale Lichtquelle, sondern nur im metaphorischen Sinn!

Dieses Buch ist ein Licht am Ende des Tunnels, nur dass da kein Tunnel ist und kein Licht, sondern lediglich ein Buch.

Es enthält unter anderem klare und direkt nachvollziehbare Handlung

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen