text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Verborgen in der Nacht (Seday Academy 2) von Kratt, Karin (eBook)

  • Verlag: Dark Diamonds
eBook (ePUB)
3,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Verborgen in der Nacht (Seday Academy 2)

Zwischen dem Wunsch zu vertrauen und der Pflicht zu schweigen Cey kann nicht fassen, dass sie zu einer Ausbildung an der Seday Academy gezwungen ist. Mit jedem Tag fällt es ihr schwerer, ihre einzigartigen Fähigkeiten vor den anderen zu verbergen - besonders vor Xyen, der nicht nur einer der mächtigsten Anführer der Seday ist, sondern auch ihr Mentor an der Academy. Sie setzt alles daran, ihn ihre Wut und ihr Misstrauen spüren zu lassen, und trotzdem begegnet er ihr mit einer Zuneigung, deren Intensität Cey vollkommen überwältigt. Hin und her gerissen zwischen dem Wunsch sich ihm anzuvertrauen und der Pflicht ihr dunkles Geheimnis zu wahren, ahnt sie nicht, welchen Preis eine falsche Entscheidung von ihr fordern könnte... Eine actionreiche Fantasy-Reihe mit Suchtfaktor: Karin Kratt erschafft eine toughe Kämpferin, die sich in einer düsteren Welt zu behaupten weiß. Stark, unnahbar und unwiderstehlich! //Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.// //Alle Bände der Fantasy-Bestseller-Reihe: -- Gejagte der Schatten (Seday Academy 1) -- Verborgen in der Nacht (Seday Academy 2) -- Erschaffen aus Dunkelheit (Seday Academy 3) -- Gefangene der Finsternis (Seday Academy 4) -- Entfesselt durch Rache (Seday Academy 5) -- Verdammte des Schicksals (Seday Academy 6) -- Geboren aus Vergeltung (Seday Academy 7) -- Verfolgte der Vergangenheit (Seday Academy 8) (Juli 2019) -- Die E-Box der erfolgreichen Fantasy-Reihe "Seday Academy": Band 1-4// Karin Kratt ist eine lesesüchtige Mathematikerin, die sich nach ihrem Studium in der Bankenbranche Frankfurts wiederfand. Doch so sehr sie ihre Zahlen auch zu schätzen weiß, die Macht der Buchstaben begeistert sie noch weitaus mehr. Sie nutzt jede freie Minute, um ihre Träume auf Papier zu bannen. Träume, die bei ihren Streifzügen durch die endlosen Felder des hessischen Rieds entstehen oder auch mal ganz simpel auf der Liege im heimischen Garten.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 336
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783646300147
    Verlag: Dark Diamonds
    Serie: Seday Academy .2
    Größe: 2183 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Verborgen in der Nacht (Seday Academy 2)

Kapitel 1

Xyen brüllte in sein Handy und pfefferte es schließlich wutschnaubend gegen die Wohnzimmerwand seines Anwesens in der 17th Street von West Whiard. Wahrscheinlich sollte er als langjähriger Anführer eines vierzehnköpfigen United-Secret-Forces-Teams und der damit einhergehenden Verantwortung für diverse Verbrechensaufklärungen über eine weitaus höhere Frustrationsschwelle verfügen. Es war allerdings ein himmelweiter Unterschied in Kooperation mit dem menschlichen FBI oder anderen Behörden nach Mördern zu fahnden oder eine Suchaktion für sein eigenes, zweitjüngstes Teammitglied leiten zu müssen.

Leider hatten die Techniker seiner J'ajal-Organisation ihre technischen Gerätschaften für extreme Belastungen wie einen Seday'schen Tobsuchtsanfall konzipiert und von daher dachte das Smartphone überhaupt nicht daran in tausend Teile zu zerspringen. Im Gegenteil, für eine einzelne Sekunde schien ihn das Telefon sogar höhnisch anzugrinsen, erfreut darüber, dass er keinen einzigen Schritt vorankam.

Xyen schüttelte den absurden Gedanken ab und wandte sich zu seiner dunkelhaarigen Schülerin um. In der zusätzlichen Mentoren-Rolle, die er innehatte, war es Xyens Aufgabe gerade erwachten J'ajal dabei zu helfen ihr altes, menschliches Leben abzustreifen und sich mit ihren neu entwickelten Fähigkeiten auseinanderzusetzen. Und, als wichtigsten Punkt, er musste die jungen Erwachsenen mit ihren Pflichten vertraut machen, zum Beispiel mit der Notwendigkeit ihre Existenz vor der Öffentlichkeit geheim zu halten. So unterschiedlich das moralische Grundverständnis in den diversen J'ajal-Vereinigungen auch war - viele Organisationen empfanden es etwa als schlichtweg lächerlich, dass die Seday die Menschen mit ihrer USF-Militäreinheit unterstützten und keinerlei Machtbestrebungen aufwiesen - jeder der begehrten Neulinge musste sich einer Zwangsausbildung unterziehen, die dieses und andere grundlegende J'ajal-Themen behandelte, bevor er in die Freiheit zurückkehren durfte. Nun ja, fast jeder ...

"Cey." Obwohl Xyen sich bemühte, klang seine Stimme immer noch gereizt und nicht so besonnen wie sonst. "Ich habe momentan leider keine Zeit für dich."

Vor ein paar Tagen wäre er wahrscheinlich überglücklich gewesen, die ungewöhnliche, junge J'ajal zu sehen, aber derzeit verdrängten andere Sorgen diese Gefühle.

Nach Ceys spektakulärem Auftritt und ihrer Flucht vor den Jägern der Hayran - demjenigen J'ajal-Syndikat, das weltweit die größten Schmugglerrouten unterhielt hatte es nur wenige Sekunden gedauert, bis sein Sicherheitschef Jay und seine restlichen Männer bei ihm eingetroffen waren. Natürlich hatten sie genau wie in der Vergangenheit keinen einzigen Hinweis auf Ceys Verbleib gefunden und selbst von der einstigen Anwesenheit der Hayran hatte nur ein verlassener Transporter gezeugt. Alle zusammen waren sie wie vom Erdboden verschluckt gewesen, dabei hätte man meinen sollen, eine Gruppe kämpfender J'ajal hätte durchaus auffallen müssen.

Erst am übernächsten Morgen wurden Xyens schlimmste Befürchtungen durch eine knappe SMS gemildert.

Bin okay. C.

Okay konnte bei Cey allerdings so ziemlich alles bedeuten und entsprach gewiss nicht seiner Definition.

Damit war nur einer übrig geblieben, der ihm möglicherweise helfen konnte. Jisuho, der einzige Mann, auf den Cey zumindest ab und an zu hören pflegte. Das Gespräch mit dem grauhaarigen alten Seday, der abgeschieden in einem kleinen Ort namens Venmore Hills lebte, war jedoch vollkommen anders verlaufen, als Xyen es erwartet hatte ...

"Eine zeitlich perfekt abgepasste, herabstürzende Mikrowelle als Mordinstrument? Ja, das klingt definitiv nach Cey." Jisuho grinste unverfroren und Xyen bedachte seinen ehemaligen Mentor mit einem bösen Blick.

Voller Sorge hatte er die Geschichte über Anamolu, den Hayran-Spion in ihren eigenen Reihen, und das Aufeinandertreffen mit des

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen