text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Beautiful Liars, Band 2: Gefährliche Sehnsucht von McGee, Katharine (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 20.06.2018
  • Verlag: Ravensburger Buchverlag
eBook (ePUB)
14,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Beautiful Liars, Band 2: Gefährliche Sehnsucht

Band 2 der 'Beautiful Liars'-Trilogie
Noch herzzerreißender, noch glamouröser, noch gefährlicher!

New York, 2118: Die glänzende Fassade des höchsten Wolkenkratzers der Welt verbirgt eleganten Luxus und düstere Abgründe. Für vier Jugendliche wird nichts mehr so sein wie vor der schlimmsten Nacht ihres Lebens. Denn einer von ihnen hat ein Menschenleben auf dem Gewissen. Und die anderen haben die Tat verheimlicht.

Um ihr dunkles Geheimnis zu verbergen, müssen sie den schönen Schein um jeden Preis wahren. Doch das ist alles andere als einfach.
Denn einer von ihnen kämpft mit gefährlichen Gefühlen für ein gefährliches Mädchen.
Eine von ihnen muss zu dem Jungen zurückkehren, dessen Herz sie in tausend kleine Teile zerbrochen hat.
Eine von ihnen gerät in einen gefährlichen Strudel aus Hass und Schuld.
Und eine von ihnen muss ihre große Liebe verleugnen, um ihre Familie nicht zu zerstören.

Sie ahnen nicht, dass ihre Schritte genau beobachtet werden. Jemand weiß, was sie auf dem Dach des Towers getan haben, und wird sie nicht so einfach davonkommen lassen. Als ein neues Mädchen in den Tower zieht, das seine ganz eigenen Pläne verfolgt, droht das gefährliche Netz aus Lügen zu zerreißen. Mit tödlichen Konsequenzen ...

TAUCHE EIN IN DIE GEFÄHRLICHE WELT DER NEW YORKER ELITE DER ZUKUNFT!

Katharine McGee wuchs in Houston, Texas, auf. Sie studierte Englische und Französische Literatur in Princeton und absolvierte einen Master in Stanford. Danach arbeitete sie als Lektorin in New York und war an der Entwicklung von Erfolgsserien wie 'Pretty Little Liars' und 'The Vampire Diaries' beteiligt. In dieser Zeit entstand auch die Idee für ihr erstes Jugendbuch, 'Beautiful Liars'.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 512
    Erscheinungsdatum: 20.06.2018
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783473478620
    Verlag: Ravensburger Buchverlag
    Serie: Beautiful Liars .2
    Originaltitel: The Thousandth Floor 2: The Dazzling Heights
Weiterlesen weniger lesen

Beautiful Liars, Band 2: Gefährliche Sehnsucht

Calliope

Das Mädchen betrachtete sein Spiegelbild in den hohen Smart-Spiegeln, die die Wände der Hotellobby säumten, und verzog die rot geschminkten Lippen zu einem zufriedenen Lächeln. Sie trug einen kurzen, marineblauen Jumpsuit, der mindestens seit drei Jahren aus der Mode war, aber das war volle Absicht. Sie genoss es, wie die anderen Frauen im Hotel neidisch ihre langen, gebräunten Beine beäugten. Das Mädchen warf die Haare zurück. Das warme Gold ihrer Ohrringe betonte ihre karamellfarbenen Strähnchen und sie klimperte mit ihren falschen Wimpern - nicht die implantierten, sondern echte organische, die nach einer schmerzhaften genetischen Repair-Prozedur in der Schweiz aus ihren eigenen Augenlidern gewachsen waren.

Mit all diesen Attributen sah sie glamourös und sexy aus, ohne dass es aufgesetzt wirkte. Ganz Calliope Brown, dachte das Mädchen mit einem angenehmen Schauer.

"Ich heiße diesmal Elise. Und du?", fragte ihre Mom, als hätte sie ihre Gedanken gelesen. Sie hatte dunkelblondes Haar und eine künstlich glatte, cremefarbene Haut, die sie zeitlos jung erscheinen ließ. Niemand, der die beiden zusammen sah, war sich ganz sicher, ob sie die Mutter oder die etwas erfahrenere ältere Schwester war.

"Ich dachte an Calliope." Das Mädchen zuckte dabei mit den Schultern, als wollte sie in ein altes, bequemes Sweatshirt schlüpfen. Calliope Brown war schon immer eins ihrer Lieblingspseudonyme gewesen. Und der Name fühlte sich irgendwie passend an für New York.

Ihre Mom nickte. "Ich mag diesen Namen auch, obwohl man ihn sich kaum merken kann. Aber er klingt nach ... einer Draufgängerin."

"Du könntest mich auch Callie nennen", bot Calliope an. Ihre Mom nickte gedankenverloren, dabei würde sie Calliope sowieso nur mit irgendwelchen Kosenamen anreden. Sie hatte einmal das falsche Pseudonym benutzt und damit alles ruiniert. Jetzt hatte sie panische Angst davor, denselben Fehler noch einmal zu machen.

Calliope sah sich in dem teuren Hotel um. Sie betrachtete die vornehmen Sofas, die passend zum Farbton des Himmels mit golden und blau leuchtenden Streifen durchzogen waren; die in Grüppchen zusammenstehenden Geschäftsleute, die ihren Kontaktlinsen Sprachbefehle zumurmelten; das verräterische Schimmern der versteckten Sicherheitskamera in der Ecke, die alles beobachtete. Calliope unterdrückte den Impuls, der Kamera zuzuzwinkern.

Plötzlich stieß sie mit der Schuhspitze irgendwo an und fiel hin. Sie landete auf ihrem Hüftknochen, fing sich gerade noch mit den Armen ab und spürte, wie ihre Handflächen zu brennen begannen.

"O mein Gott!" Elise ging neben ihrer Tochter in die Knie.

Calliope stöhnte schmerzhaft auf, was nicht schwierig war, denn der Sturz hatte tatsächlich wehgetan. In ihrem Kopf pochte es wütend. Hoffentlich waren die Absätze ihrer Stilettos nicht völlig zerschrammt.

Ihre Mom schüttelte sie und Calliope jammerte noch lauter, Tränen stiegen ihr in die Augen.

"Ist alles in Ordnung mit ihr?" Es war die Stimme eines Jungen. Calliope hob leicht den Kopf, um ihm durch halb geschlossene Lider einen verstohlenen Blick zuzuwerfen. Mit seinem glatt rasierten Gesicht und dem leuchtend blauen Holo-Namensschild an der Brust musste er ein Rezeptionsmitarbeiter sein. Calliope war schon in genügend Fünfsternehotels gewesen, um zu wissen, dass die wirklich wichtigen Leute ihre Namen nicht auf Schildern zur Schau trugen.

Ihre Schmerzen ließen langsam nach, aber Calliope konnte trotzdem nicht widerstehen, noch etwas mehr zu stöhnen und ein Knie an die Brust zu ziehen, nur um ihre Beine besser zur Geltung zu bringen. Zufrieden sah sie, wie eine Mischung aus Bewunderung und Bestürzung - beinahe Panik - über das Gesicht des Jungen huschte.

"Natürlich ist nichts in Ordnung! Wo ist der Manager?

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen