text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Die drei ??? Stille Nacht, düstere Nacht (drei Fragezeichen)

  • Erscheinungsdatum: 08.09.2015
  • Verlag: Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG
eBook (ePUB)
5,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Die drei ??? Stille Nacht, düstere Nacht (drei Fragezeichen)

Weihnachten steht vor der Tür. 'Die drei ???' besuchen die GameFame, eine landesweit berühmte Spielzeugmesse, auf der eine tolle neue Actionfiguren-Serie vorgestellt werden soll: die Heroes of the Universe! Doch da bricht der Redner plötzlich zusammen. War das ein Anschlag auf sein Leben? Die Ermittlungen beginnen - und Justus, Peter und Bob haben nur 24 Stunden Zeit...

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 176
    Erscheinungsdatum: 08.09.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783440149416
    Verlag: Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG
    Größe: 10825 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Die drei ??? Stille Nacht, düstere Nacht (drei Fragezeichen)

Noch 24 Stunden

23. Dezember, zwölf Uhr mittags.

"Wow ...", entfuhr es Peter. "Ein echtes Weihnachtsparadies."

Staunend ließ er seinen Blick durch die gewaltige Halle schweifen, die vom Boden bis zur Decke mit Weihnachtsschmuck, Tannengrün und unzähligen Spielzeugen dekoriert war. Eine fröhliche, wenn auch etwas abenteuerliche Melodien-Mischung aus 'Jingle Bells', 'The First Noel' und 'Joy to the World' lag über dem bunten Treiben in den zahllosen Gängen.

Bob nickte zustimmend. "Genau so habe ich mir als kleiner Junge das Zuhause von Santa Claus am Nordpol vorgestellt. Na ja - vielleicht ohne die vielen Vertreter."

"So ist das eben auf einer Messe", erwiderte der ebenfalls sichtlich beeindruckte Erste Detektiv. "Und in diesem Fall handelt es sich sogar um die größte Spielwaren-Fachmesse diesseits der Rocky Mountains. Hier trifft sich allweihnachtlich die gesamte Branche, um sich über die neuesten Entwicklungen und Trends im kommenden Jahr auszutauschen. Fernab der neugierigen Öffentlichkeit, versteht sich."

Peter wandte den Kopf zu einem riesigen Panoramafenster, hinter dem sich vor stahlblauem Himmel eine prachtvolle Berglandschaft erstreckte. Die tief verschneiten, leicht bewaldeten Anhöhen glitzerten malerisch im Sonnenlicht, was den Eindruck einer Postkarten-Idylle noch verstärkte. In der Ferne, gut eine halbe Meile abseits des abgeschirmten Messegeländes, zogen unzählige Urlauber wie bunte Ameisen ihre Bahnen und glitten auf Skiern oder Snowboards die perfekt präparierten Pisten hinab.

"Ein hochmodernes Tagungszentrum mitten in einem der schönsten Wintersportgebiete des Landes - die ideale Kombination für eine weihnachtliche Spielzeugmesse", stellte der Zweite Detektiv fest.

"Freut mich, dass es euch auf der GameFame gefällt", meldete sich nun ein etwas abseits stehender Mann mit leicht ergrauten braunen Haaren und freundlichem Lächeln zu Wort, dessen eleganter Anzug an der Hüfte etwas spannte.

"Und ob es das tut, Mr Nostigon", bestätigte Justus mit leuchtenden Augen. "Ihre Einladung war wie ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk!"

Die drei ??? kannten den ehemaligen Kommissar seit ihrem Abenteuer auf der Geisterinsel. Damals hatten die Jungen Peters Vater zu einem Filmdreh an der Ostküste begleitet und waren einem Geheimnis auf die Spur gekommen, unterstützt von Mr Nostigon. Vor einiger Zeit war er allerdings aus dem Polizeidienst ausgeschieden und aus familiären Gründen an die Westküste gezogen. Nahe San Francisco hatte er sich als freier Sicherheitsberater selbstständig gemacht und war über Mr Shaw an einige erste Jobs in der Filmbranche gelangt. So hatte Nostigon sich rasch einen guten Ruf aufbauen können, der ihn für größere Aufgaben empfahl. Die vorläufige Krönung seiner neuen Tätigkeit war der Job als Sicherheitskoordinator auf der GameFame . Wie in den Vorjahren fand die große Spielwarenmesse in Crystal Pike statt, einem kalifornischen Wintersportresort nahe dem bekannten Mammoth Mountain.

Zum Dank für Mr Shaws Unterstützung hatte Mr Nostigon nach Absprache mit der Veranstaltungsleitung Peter, Justus und Bob zu der berühmten Weihnachtsmesse eingeladen. Natürlich hatten die drei Detektive begeistert zugesagt, zumal sie - offiziell angemeldet als Mitarbeiter des Sicherheitsteams - auch Einblicke hinter die Kulissen der GameFame erhalten würden.

"Hier ist es wirklich unglaublich", bestätigte Bob. "Allein die schiere Größe dieser Halle ... Da drin könnte man locker ein komplettes Kreuzfahrtschiff verstecken!"

"Solange ich nicht den An- und Abtransport übernehmen muss", erwiderte Mr Nostigon amüsiert. "Aber du hast natürlich recht - auch ich war am Anfang vollkommen erschlagen von den Dimensionen hier. Und dabei ist das nur einer von mehreren Teilbereichen des Messegeländes."

"Im Ernst?", fragte Peter verblüfft. "Das hier ist noch gar nicht alles?"

"Bei Weitem

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen