text.skipToContent text.skipToNavigation

Glamour Girl Wer liebt, verliert von Uebach, Evelyn (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 16.08.2018
  • Verlag: Oetinger Taschenbuch
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Glamour Girl

So hat Vicky ihre beste Freundin noch nie gesehen: Als Blanche einen Drohbrief erhält, zieht es ihr den Boden unter den Füßen weg. Der Absender ist niemand geringeres als Robin Dorville, Regent einer der mächtigsten Glamourgesellschaften des Landes. Ein machthungriger Typ, so arrogant wie gutaussehend. Wie soll sie bloß an ihn rankommen? Seine Gesellschaft, die sogenannte Saya Nord, befindet sich derzeit im Ausnahmezustand, denn Robin sucht seine künftige Regentin - Erstharmonie genannt. Sie wird als Frau an seiner Seite zukünftig die Glamourgesellschaft anführen und damit zu einer der mächtigsten Frauen im Land avancieren. Verzweifelt wie Vicky ist, bewirbt sie sich unter einem Decknamen als Robins Erstharmonie. Sie wird tatsächlich angenommen und befindet sich bald in einer düsteren wie glanzvollen Welt voller rauschender Feste, Eifersucht und Intrigen zwischen den Kandidatinnen und aufregender Dates mit Robin. Bis sie von einem mysteriösen Mordfall in der Vergangenheit erfährt. Und ihre ganze Welt auf den Kopf gestellt wird. Liebe, Hass und Intrigen: Wer sich der Glamourgesellschaft hingibt, wird sich ihr nicht mehr entziehen können!

Evelyn Uebach ist in Hilchenbach im Siegerland aufgewachsen und zog nach ihrem Abitur 2013 in den Süden. In der Nähe von Stuttgart durchläuft sie im Rahmen einer Ausbildung zur Medienkauffrau Digital und Print die verschiedenen Verlagsabteilungen. Nach ihrem ersten vollständigen Manuskript mit zehn Jahren, das stolze 20 A4-Seiten umfasste, hat sie nicht mehr mit dem Schreiben aufhören können. Seit 2012 führt sie gemeinsam mit ihrer Schwester einen Buch- und Kunstblog.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 300
    Erscheinungsdatum: 16.08.2018
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783864180620
    Verlag: Oetinger Taschenbuch
Weiterlesen weniger lesen

Glamour Girl

Vorglühen

1. Vicky

Dreizehn Stunden hat die Nacht. In goldenen Lettern auf schwarzem Grund lief der Schriftzug über das gewaltige Banner über dem Eingang. Mein Blick glitt immer wieder dorthin, irrte dann über die Umstehenden, flackerte zu Boden, auf meine Hände, wieder zurück. Ich war nervöser, als mir lieb war, aber aus ganz anderem Grund als die lachende und plappernde Horde in der Schlange vor und hinter mir.

Das Absperrband zu beiden Seiten bot nur dürftigen Schutz vor der Pressemeute. Glücklicherweise lauerten die Fotografen nicht auf Gäste wie mich. Gerade bombardierten sie am VIP -Eingang nebenan eine junge Frau mit ihren Fragen, bestimmt irgendeine reiche Erbin oder eine Politikertochter.

Mit einer fahrigen Bewegung warf ich meine Haare zurück, die mir bereits unangenehm im Nacken klebten, und schloss die Lücke, als der Türsteher ein Pärchen durchließ und die Wartenden vor mir aufrückten.

Ein Plakat am geschlossenen linken Türflügel versprach uns, dass uns die Party des Jahres bevorstand. Ich drehte mein Ticket, eine stabile schwarze Karte mit silbrigen Glitzerpigmenten, zwischen den Fingern und fragte mich zum gefühlt tausendsten Mal, was ich hier eigentlich machte.

Als ich das letzte Mal mein Handy gecheckt hatte, war eine Sprachnachricht von Blanche eingegangen.

Ich habe überreagiert, hatte sie gesagt, es ist nichts, du musst dir wirklich keine Gedanken mehr darüber machen. Die Sache hat sich schon erledigt.

Nichts davon hatte ich ihr abgenommen. Dafür war sie viel zu aufgelöst gewesen, viel zu verzweifelt. Außerdem hatte ich den Brief gelesen.

Die Wut schäumte wieder heiß in mir hoch, als ich daran dachte.

Du weißt, ich kann dir wegnehmen, was dir am wichtigsten ist. Das ist deine letzte Chance. Tut mir leid, dass es so weit kommen musste, aber ich werde nicht warten, bis die Schlinge sich zuzieht. Ich habe nichts mehr zu verlieren. Komm in die Saya Nord und werde meine Harmonie, oder du wirst es bitterer bereuen, als du dir vorstellen kannst.

Niemand hatte das Recht, meine beste Freundin so zu bedrohen. Niemand.

Was war bloß passiert? Warum hatte sie mir nicht einfach gesagt, was dieser Verrückte gegen sie ...?

Fast hätte ich das Eintrittsticket in der Mitte durchgebrochen.

Konzentrier dich, rief ich mich selbst zur Ordnung. Oder du wirst nie Antworten finden!

"Die Karte bitte!"

Ich hatte gar nicht wahrgenommen, dass ich inzwischen an der Reihe war. Ungeduldig streckte der Türsteher mir die Hand entgegen. Ich reichte ihm mein Ticket und hielt den Atem an, als er es durch das Lesegerät zog. Doch das Lämpchen leuchtete grün, und er winkte mich durch.

Wie in Trance ließ ich meine Handtasche kontrollieren und ging dann an der Garderobe vorbei auf die laute Musik und die Lichter zu, die bis in den Eingangsbereich hineinblitzten.

Natürlich gehörte der Laden den Dorvilles. Zwar war der Club in der Hand eines Lokalbetreibers, der mit Sicherheit externes Mitglied war, aber das Gebäude war Eigentum der Familie. Immobilien, Events und Geheimnisse - das war ihr Geschäft. Heute war mindestens einer von ihnen hier, und auf ihn hatte ich es abgesehen.

Es war eine ziemlich exklusive Location, trotzdem war es stickig und voll. Partys wie diese, zu denen auch Nichtmitglieder, die genügend Kohle hatten, zugelassen wurden, waren selten. Mein Ticket war sündhaft teuer gewesen. Ich kannte Leute, die alles dafür gegeben hätten, jetzt an meiner Stelle zu sein. Wer reich ist, hat viele Freunde. Das bestätigte sich mal wieder, wenn man sich hier umsah. Ja, Robin Dorville hatte viele Anhänger. Ob auch nur ein einziger von ihnen ihm hinterherweinen würde, falls ihm jemand den Hals umdrehte? Im Moment hatte ich genau dazu nämlich nicht übel Lust.

Blanche vertraute

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen