text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Mein Kuchenparadies Allerlei Lieblingskuchen, von einfach bis raffiniert von Bauer, Anne-Kathrin (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 08.12.2015
  • Verlag: TWENTYSIX
eBook (ePUB)
6,49 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Mein Kuchenparadies

Kuchen, so weit das Auge reicht! Unter diesem Motto präsentiert dieses Buch eine Vielfalt leckerer Kuchenrezepte - von einfach bis raffiniert, aus den verschiedensten Teigen. Einfache Rührkuchen sind ebenso vertreten wie etwas aufwändigere Kreationen für die festliche Kaffeetafel. Kuchen mit und ohne Obst, Käsekuchen und Schnitten vom Blech laden zum Schlemmen ein. Abgerundet wird der Kuchenreigen durch Grundrezepte für Teige, Glasuren und Beläge sowie durch hilfreiche Zubereitungstipps. Ein Paradies für Kuchenfans!

Anne-Kathrin Bauer stammt aus einem kleinen Ort im Schwäbischen Wald. Die Liebe zum Kochen und Backen bekam sie von ihrer Mutter in die Wiege gelegt. Neben dem Kochen und Backen gehören Geschichten aus ihrer Heimat zu ihren Lieblings-Buchthemen.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 87
    Erscheinungsdatum: 08.12.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783740708702
    Verlag: TWENTYSIX
    Größe: 568kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Mein Kuchenparadies

Grundrezepte für allerlei Teige

Biskuitteig

Für eine runde Springform mit 28 cm Durchmesser:

6 Eier
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
etwas abgeriebene Zitronenschale oder Zitronenaroma
1 Prise Salz
120 g Mehl
70 g Speisestärke
1 TL Backpulver

Eier trennen. Eigelb mit 150 g Zucker, Vanillezucker und Zitrone mit der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät rühren, bis die Masse sehr cremig ist und der Zucker sich aufgelöst hat. Eiweiß mit dem restlichen Zucker und Salz sehr steif schlagen und auf die Eigelbcreme geben. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und über den Eischnee sieben. Alles mit dem Rührlöffel vorsichtig untereinander heben, bis sich alles gut verbunden hat. In eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Form geben. Bei 190 °C (Ober-/Unterhitze, keine Umluft!) ca. 25-30 Minuten backen. Sofort aus der Form nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Die Menge reicht auch für ein Backblech, eine Torte (maximal 2 x durchschneiden) oder für 3 Obstkuchenböden zum Belegen.

Bei der Zubereitung auf einem rechteckigen Backblech reduziert sich die Backzeit auf etwa 20-25 Minuten.

Biskuit-Variationen:

Schokoladen-Biskuit: Im Grundrezept 3 EL der Speisestärke durch 3 EL dunkles Kakaopulver (kein Instant-Kaba) oder durch Schokoladenpuddingpulver ersetzen.
Vanille-Biskuit: Im Grundrezept 3 EL der Speisestärke durch 3 EL Vanillepuddingpulver ersetzen.
Nuss- oder Mandelbiskuit: Im Grundrezept 50 g des Mehls und 20 g der Speisestärke durch 70 g gemahlene Haselnüsse, Walnüsse oder Mandeln ersetzen.
Orangen-Biskuit: Im Grundrezept 2 EL Orangenlikör (ersatzweise Orangensaft) sowie etwas abgeriebene Orangenschale unter die Eigelb-Zucker-Masse rühren und 1 EL Mehl zusätzlich verwenden.

Tipps:

Den Rand der Form sollten Sie nicht fetten. An einem gefetteten Rand rutscht der Teig nach unten und kann nicht gut aufgehen. Fetten Sie daher nur den Boden der Form oder legen Sie diesen mit Backpapier aus.
Wenn Sie eine gute Küchenmaschine haben, brauchen Sie die Eier nicht zu trennen. Dann einfach die ganzen Eier, die komplette Zuckermenge, Salz und Zitrone in die Rührschüssel geben und 8-10 Minuten schlagen, bis die Masse sehr cremig ist und sich ihr Volumen deutlich vergrößert hat. Dann wie gewohnt die Mehlmischung zugeben.
Wenn Sie prüfen möchten, ob der Boden fertig ist, stechen Sie mit einem Holzspießchen in den Boden. Wenn beim Herausziehen kein Teig mehr hängen bleibt, ist er fertig. Diese Stäbchenprobe funktioniert übrigens genauso gut bei Rührkuchen.

Süßer Mürbteig ohne Ei

(klassischer 1-2-3-Teig)

Für eine runde Springform mit 28 cm Durchmesser:

300 g Mehl
200 g kalte Butter oder Margarine
100 g Zucker

Alle Zutaten rasch verkneten und vor dem Weiterverarbeiten mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Tipp:

Mürbteig sollte möglichst nicht zu lange von Hand geknetet werden, denn durch die Wärme der Hände wird er leicht brüchig. Besser ist es, die Zutaten zuerst mit der Küchenmaschine oder mit dem Knethaken des Handrührgeräts zu verkneten und nur bei Bedarf erst ganz am Schluss die Hände zu verwenden.

Süßer Mürbteig mit Ei

Für eine runde Springform mit 28 cm Durchmesser:

250 g Mehl
125 g kalte Butter oder Margarine
1 Ei
65 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker

Alle Zutaten rasch verkneten und vor dem Weiterverarbeiten mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen