text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Backen für die Familie von Bodensteiner, Susanne (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 10.12.2012
  • Verlag: GRÄFE UND UNZER
eBook (ePUB)
15,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Backen für die Familie

Regelmäßig für die Familie zu backen ist gar nicht so einfach, denn selbst der super saftige Marmorkuchen - der zwar allen schmeckt - wird langweilig, wenn er zu oft auf dem sonntäglichen Kaffeetisch auftaucht. Egal, ob es für den Spontanbesuch zum Nachmittagstee schnell gehen muss, für einen runden Geburtstag eine tolle Torte beeindrucken soll, oder ob die Kids im Kindergarten gruseliges Gebäck für die Gespensterparty versprochen haben. Mit unseren über 300 Backideen kommen Sie garantiert nicht ins Schwitzen, denn unsere familientauglichen Rezepte für große und kleine Verführer - himmlisch süß oder würzig pikant - gelingen auch Backungeübten. Also, keine Angst vor Hefeteigen, großen Torten oder Kuchenbuffets! Wir zeigen und erklären, wie es geht und garantieren, dass auch die Kids ihren Spaß dabei haben werden - und das nicht nur mit den Dekovorlagen im Buch. Martina Kittler ist bewährte GU-Autorin und arbeitete zuletzt an den Titeln "Familien-Kochbuch" und "Das Kochbuch" mit.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 192
    Erscheinungsdatum: 10.12.2012
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783833831942
    Verlag: GRÄFE UND UNZER
    Größe: 48658 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Backen für die Familie

Grundrezept Rührteig

einfach vielseitig wandelbar

30 Min. (inkl. Ruhen vor dem Stürzen) + 60 Min. Backen

pro Stück ca. 265 kcal

15 g Fett - 4 g Eiweiß - 30 g Kohlenhydrate

Zutaten für 1 Königskuchen- oder Kastenform (30 cm, 16 Stücke)

250 g weiche Butter

250 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

4 Eier

300 g Mehl

1 TL Backpulver

eventuell 2–3 EL Milch

Butter und Mehl für die Form

ZUBEREITUNG

1. Backform einfetten und dünn mit Mehl bestäuben. Ofen auf 180° vorheizen. Butter mit den Quirlen des Handrührgeräts hellcremig schlagen (Foto 1). Zucker, Vanillezucker und Salz zugeben und weiterschlagen, bis der Zucker nicht mehr knirscht.

2. Die Eier einzeln aufschlagen und zur Zucker-Butter-Mischung geben. Unterrühren (Foto 2), bis eine glatte Masse ohne Eispuren entstanden ist. Mehl und Backpulver mischen, gut unterrühren. Der Teig hat die richtige Konsistenz, wenn er schwer reißend vom Quirl fällt (Foto 3). Bleibt er fest daran hängen, noch löffelweise Milch unterrühren.

3. Teig in die Form umfüllen – sie sollte höchstens zu zwei Dritteln gefüllt sein – (Foto 4), glatt streichen und im Ofen (2. Schiene von unten, Umluft 160°) 50–60 Min. backen. Nach 50 Min. die Stäbchenprobe machen: Mit einem Holzstäbchen in den Kuchen stechen. Er ist gar, wenn kein Teig am Hölzchen hängen bleibt. Den Kuchen in der Form 10 Min. stehen lassen. Dann aus der Form lösen oder stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Form-Alternative Sie können den Kuchen auch in einer Springform (Ø 26 cm) backen.

Speed-Tipp Mit einer Küchenmaschine geht es besonders einfach und schnell: Alle Zutaten hineingeben und auf höchster Stufe einige Minuten durchrühren. Fertig!

Tuning-Tipps Rosinenkuchen (100 g Rosinen oder Korinthen in 2 EL Rum 30 Min. einweichen, dann kurz abtropfen lassen und unter den Teig mischen) und Donauwellen (Rezept )
Marmorkuchen

Familien-Lieblingskuchen

45 Min. + 60 Min. Backen

pro Stück ca. 320 kcal

19 g Fett - 5 g Eiweiß - 33 g Kohlenhydrate

Zutaten für 1 Napf- oder Gugelhupfform (Ø 24 cm, 16 Stücke)

1 Grundrezept Rührteig (oben)

75 g zartbittere Kuvertüre

2 EL Kakaopulver

75 g gehackte Mandeln

Puderzucker zum Bestäuben

ZUBEREITUNG

1. Die Backform einfetten und dünn mit Mehl bestäuben. Backofen auf 180° vorheizen. Rührteig wie beschrieben zubereiten.

2. Die Kuvertüre klein hacken. Den Teig halbieren. Kuvertüre und Kakaopulver unter die eine Teighälfte mischen, die Mandeln unter die andere Hälfte.

3. Den hellen und dunklen Teig abwechselnd nebeneinander in die Form füllen. Einen Löffel spi

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen