text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Sweets ohne Zucker Natürlich süß - sündhaft lecker von Pfannebecker, Inga (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 11.02.2016
  • Verlag: ZS Zabert und Sandmann
eBook (ePUB)
12,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Sweets ohne Zucker

Verführerische Desserts, süße Pausensnacks, die Kaffeetafel voller Kuchen: Zucker lauert allerorten, macht uns schlaff, müde, depressiv und krank. Jedenfalls der gemeine Haushaltszucker. Laut Statistik konsumieren wir 100 g Zucker pro Tag. Laut Weltgesundheitsorganisation sollte es höchstens die Hälfte sein. Weil aber selbst der Disziplinierteste mal Lust auf Süßes hat, gibt es jetzt das Kochbuch fürs gesunde Naschen: Über 70 Rezepte versüßen hier auf natürliche Weise das Leben: Cremes, Kuchen, Riegel, Gebäcke, Brotaufstriche und Getränke. Wunderbar bebildert, jung und frisch gestaltet, zum Nachmachen genau beschrieben. Bis hin zur Aufklärung über Zuckerfallen, einer Übersicht über gesunde Süßungsmittel und wertvollen Tipps, wie man süße Heißhungerattacken umgehen kann. - Große Warenkunde für alternative Süßungsmittel - Viele vegane, laktose- und glutenfreie Rezepte

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 144
    Erscheinungsdatum: 11.02.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783898835862
    Verlag: ZS Zabert und Sandmann
    Größe: 39447 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Sweets ohne Zucker

CARROT CAKE

MIT

CASHEW-FROSTING

Kuchen mit Vollkornmehl sind trocken? Diese saftige Variante wird Sie ganz schnell vom Gegenteil überzeugen! Der Trick ist Apfelmus, das zusammen mit Bananen zusätzlich für natürliche Süße sorgt.

FÜR 1 SPRINGFORM

(26 CM DURCHMESSER)

FÜR DAS FROSTING:

200 g Cashewkerne

3 EL Ahornsirup

Mark von Vanilleschote

2-3 TL Zitronensaft

1 Prise Salz

1-2 EL Kokosraspel zum Bestreuen

FÜR DEN TEIG:

200 g Möhren

75 g Cashewkerne

2 reife Bananen

(ca. 200 g Fruchtfleisch)

200 g ungesüßtes Apfelmus

150 g Weizenvollkornmehl

125 g Weizenmehl (Type 1050)

2 TL Natron, 1 TL Zimtpulver

125 ml Öl (z. B. Sonnenblumen-, Raps- oder Kokosöl)

3 Eier (Größe M)

5 EL Ahornsirup

75 g Kokosraspel

100 g Rosinen

Fett und Mehl für die Form

ZUBEREITUNG: ca. 30 Min.

EINWEICHEN: mind. 4 Std.

BACKEN: 45-50 Min.

1 Für das Frosting die Cashewkerne in einer Schüssel mit Wasser bedecken und mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, einweichen.

2 Für den Teig den Backofen auf 190 °C (Umluft 170 °C) vorheizen. Die Form einfetten und mit Mehl ausstäuben. Die Möhren putzen, schälen und grob raspeln. Die Cashewkerne grob hacken. Die Bananen schälen, in Stücke schneiden und mit dem Apfelmus mit dem Stabmixer pürieren.

3 Beide Mehlsorten, Natron und Zimt mischen. Öl, Eier, Ahornsirup und das Fruchtpüree in einer Rührschüssel verquirlen. Die Mehlmischung nur so lange unterrühren, bis sich alles eben ver-bunden hat. Gehackte Cashewkerne, Kokosraspel und Rosinen kurz unterrühren. Den Teig in die Form füllen. Im Ofen (Mitte) 45 bis 50 Minuten backen. In der Form auf einem Kuchengitter etwa 20 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen und vollständig abkühlen lassen.

4 Inzwischen für das Frosting die eingeweichten Cashewkerne in ein Sieb abgießen. Mit Ahornsirup, Vanillemark, Zitronensaft und Salz sehr fein pürieren. Den Kuchen mit dem Frosting bestreichen und mit Kokosraspeln bestreuen.

TIPP

Sie haben vergessen, die Cashewkerne einzuweichen? Kein Problem: Die Kerne einfach in einem kleinen Topf mit Wasser 10 Minuten köcheln lassen, abgießen und direkt weiterverwenden.

HIMBEER-BROWNIES

MIT

DATTELN

Das Geheimnis dieser Schokoschnitten sind Kichererbsen. Keine Angst: Die schmecken Sie nicht raus! Aber sie machen den Kuchen auf leichte Art saftig und reichern ihn mit wertvollem Eiweiß und Ballaststoffen an.

FÜR 1 SPRINGFORM

(24 × 24 CM)

100 g weiche Datteln (z. B. Medjool; ohne Stein)

150 g Zartbitterschokolade (mind. 70 % Kakaoanteil)

125 g Butter

1 Dose Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht)

50 g gemahlene Mandeln

2 EL Carobpulver (Bioladen)

2 EL Lucumapulver (Bioladen)

TL Weinsteinbackpulver

3 Eier (Größe M)

50 g Kokosblütenzucker

1 Prise Salz

250 g Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt)

Fett für die Form

ZUBEREITUNG: ca. 25 Min.

EINWEICHEN: mind. 1 Std.

BACKEN: 30-40 Min.

1 Die Datteln mit heißem Wasser übergießen und mindestens 1 Stunde einweichen.

2 Den Backofen auf 175 °C (Umluft 160 °C) vorheizen. Die Form einfetten. Die Schokolade grob hacken und mit der Butter im heißen Wasserbad unter Rühren schmelzen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

3 Die Datteln ebenso wie die Kichererbsen in ein Sieb abgießen und abtropfen lasse

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen