text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Servus Bayern von Schuster, Monika (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 08.10.2012
  • Verlag: GRÄFE UND UNZER
eBook (ePUB)
19,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Servus Bayern

Berge, Seen, Kuhglocken, Dirndl, Gamsbart und dann no a Maß Bier und a resche Brezn unterm weiß-blauen Himme - mei is des sche! Urig und ein wenig grantlig sind sie, die Bayern und doch oder gerade deshalb lieben sie alle. Und weil er gerne isst, der Bayer und das am liebsten unter freiem Himmel, gibt es von Wurst- über Radieserlsalat bis hin zur Bratensulz alles, was das Herz im Biergarten begehrt. Alle bayerischen Schmankerl sind nach Anlässen und Orten, an denen der Bayer am liebsten isst, gegliedert. So etwa die Freitagskuchl, bei der beim eingefleischten Bayern ausnahmsweise kein Fleisch auf den Teller kommt. Macht aber gar nix, denn so a Dampfnudel mit Krusterl schmeckt himmlisch. Und auch Traditionelles wie das Maibaumaufstellen, der Almabtrieb, die Kirchweih und so manches Volksfest bieten viele bayerische Schmankerl - optisch und kulinarisch. Bayern ist einfach Kult! Vor allem, wenn heimisches Brauchtum frisch aufgeputzt fast schon al bisserl Exotik ausstrahlt. Monika Schuster ist gelernte Köchin und Küchenmeisterin, die u.a. auch die Ladengastronomie des renommierten Feinschmeckerparadieses "Dallmayr" in München leitete. Neben Rezeptentwicklungen für Eckart Witzigmann und zahlreiche Industriekunden arbeitet Monika Schuster auch als Food-Stylistin für GU. Seit 1996 gibt sie Kurse in Kochschulen und kennt daher genau die Fragen und Nöte von Hobbyköchen. Für die Kochschule No.1 hat sie sämtliche Rezepte neu entwickelt. www.monika-schuster.de

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 256
    Erscheinungsdatum: 08.10.2012
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783833832819
    Verlag: GRÄFE UND UNZER
    Größe: 40155 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Servus Bayern

DAHOAM SCHMECKT'S DOCH AM BESTEN

Was gibt's heut' Mittag? Ob a hoaße Rindsbriah oder a rescher Schweinsbratn auf den Mittagstisch kommt – was die Bayerin daheim in ihrer Kuchl aufkocht, kon se seng lossn, schmeckt einfach immer. Und ist so vor allem in keinem Wirtshaus dieser Welt zu bekommen ...
KARTOFFELSUPPN

Gerade im Herbst und Winter freut man sich auf eine wärmende Suppe oder einen deftigen Eintopf mit a bisserl was drin. Was gibt es da Besseres als diese sämige Kartoffelsuppe, die man -dampfend heiß aus dem Teller löffelt. Wer mag, verleiht ihr mit geräuchertem Aal eine ganz besonders würzige Note.

WOHLTUEND GUT

ZUTATEN FÜR 4–6 PERSONEN:

500 g mehligkochende Kartoffeln

1 Möhre

1 Stück Knollensellerie (ca. 150 g)

1 große Zwiebel

3 EL Pflanzenöl

1,2 l Rindsbriah ( , ersatzweise fertige Rinderbrühe)

1 kleines Stück Lauch (ca. 50 g)

100 g Sahne

2 EL Butter

Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

frisch geriebene Muskatnuss

2 Prisen getrockneter Majoran

SO LANG DAUERT'S: ca. 25 Min.

IM TOPF: ca. 30 Min.

PRO PORTION (bei 6 Personen):

ca. 285 kcal 12 g E 17 g F 12 g KH

1 Kartoffeln, Möhre und Sellerie waschen, schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln.

2 Das Pflanzenöl in einem Topf erhitzen. Darin die Zwiebel in ca. 3 Min. glasig andünsten. Gemüse- und Kartoffelwürfel dazugeben, 1 Min. anbraten, mit der Rindsbriah aufgießen, aufkochen lassen und offen bei geringer Hitze ca. 20 Min. köcheln lassen.

3 Den Lauch waschen, putzen und in ½ cm große Rauten oder Quadrate schneiden. Kartoffelsuppn mit einem Pürierstab nicht zu fein durchmixen, es können ruhig noch ein paar Stückchen zu sehen sein. Den Lauch dazugeben und 1 Min. mitkochen. Sahne und die Butter einrühren und die Suppe in weiteren 6–7 Min. sämig einkochen lassen.

4 Die Kartoffelsuppn erst jetzt mit Salz, Pfeffer, -Muskat und Majoran würzen und abschmecken. Am besten mit Bauernbrot und Butter servieren.

SO GEHT'S AA: KARTOFFELSUPPN MIT AAL

Dafür 200–250 g geräucherten Aal auf eine ofenfeste Platte legen und in den 100° heißen Backofen (Mitte; Ober- und Unterhitze verwenden, Umluft ist nicht empfehlenswert) schieben, den Aal in 6–8 Min. anwärmen. Den Fisch aus dem Ofen nehmen, die Haut abziehen, Fischfleisch vorsichtig von der Gräte lösen und in mundgerechte Stücke zupfen. Die Aalstücke in vorgewärmte Suppenteller legen und mit der heißen Kartoffelsuppn begießen.

GUADE TIPPS

Serviert man diese Kartoffelsuppn als Hauptgang, macht sie 4 Personen satt. Möchte man sie gerne als Zwischengang in einem Menü anbieten, reicht sie für 6 Personen.

Bsonders guad: auf der Suppe im Teller ein paar geröstete Pfifferlinge oder Steinpilze verteilen.
HOASSE RIND

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    HOFER life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier findest du alle deine eBooks und viele praktische Lesefunktionen.