text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Echt Aufläufe von Zunner, Marianne (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 14.01.2016
  • Verlag: ZS Zabert und Sandmann
eBook (ePUB)
7,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Echt Aufläufe

Aufläufe sind Resteessen? Schon lange nicht mehr. Ein Auflauf kann dem Hauptgericht längst Paroli bieten und als raffinierte und edle Variante auch ein Highlight bei Gästen sein. Am Familientisch gehören Aufläufe mit ihrer goldbraunen, knusprigen Kruste sowieso zu den absoluten Lieblingsgerichten, und nicht nur deshalb, weil sie auch eine größere Runde satt machen. Marianne Zunner hat unterschiedlichste Aufläufe und Gratins zusammengestellt, die mal Hauptspeise, mal Beilage oder auch Nachspeise sein können: mit Gemüse, Kartoffeln, Nudeln, Reis, Fleisch oder Fisch, mild, scharf, würzig oder süß, bis hin zur Mehlspeise. Der echte Renner bei allen Rezepten: Man kann sie gut vorbereiten. Ein weiteres großes Plus für alle, die es in der Küche schnell lieben: Aufläufe und Gratins können getrost allein gelassen werden, wenn sie erst mal im Ofen sind.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 176
    Erscheinungsdatum: 14.01.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783898835893
    Verlag: ZS Zabert und Sandmann
    Größe: 24433 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Echt Aufläufe

Rigatoni-Auflauf

mit Gremolata

ZUTATEN FÜR 4-6 PERSONEN

Für den Auflauf

400 g Rigatoni · Salz

1 weiße Zwiebel

4 Knoblauchzehen

1 Aubergine

2 kleine Zucchini

je 1 rote und gelbe

Paprikaschote

je 1 Bund Oregano

und Thymian

3 EL Olivenöl

1 EL Tomatenmark

2 große Dosen stückige Tomaten

(à 480 g Abtropfgewicht)

Pfeffer aus der Mühle

100 g geriebener Parmesan

250 g Ricotta

Für die Gremolata

6 EL Olivenöl

1 EL abgeriebene Bio-Zitronenschale

4 EL gehackte Petersilie

ZUBEREITUNG // 20 min // 40 min

1 Die Rigatoni in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Die Zwiebel und 2 Knoblauchzehen schälen. Die Aubergine und die Zucchini putzen und waschen. Die Paprikaschoten längs halbieren, entkernen und waschen. Das Gemüse evtl. im Küchenmixer sehr klein schneiden.

2 Oregano und Thymian waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und fein hacken. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Gemüsemischung darin 3 bis 5 Minuten anbraten. Das Tomatenmark dazugeben und kurz mitbraten. Die Dosentomaten hinzufügen und kurz aufkochen. Oregano und Thymian unterrühren und die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen. Nach Belieben mit Chiliflocken oder Cayennepfeffer leicht scharf abschmecken.

3 Eine tiefe Auflaufform (28 cm Durchmesser) mit 1 EL Olivenöl einfetten, dabei den Rand 4 bis 5 cm hoch mit einfetten. Die Rigatoni aufrecht in die Form stellen.

4 Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Die Sauce über die Rigatoni verteilen, sodass sie fast vollständig damit bedeckt sind. Die Form leicht rütteln, damit sich die Sauce gleichmäßig verteilt. Den Parmesan über den Auflauf streuen und den Ricotta darauf verteilen. Den Auflauf im Ofen auf der zweiten Schiene von unten 35 bis 40 Minuten backen.

5 Den restlichen Knoblauch schälen, fein hacken und mit dem Olivenöl, der Zitronenschale und der Petersilie mischen. Die Gremolata über dem fertigen Auflauf verteilen und servieren.

TIPP Bei der Gremolata sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt: Ersetzen Sie für eine mediterrane Variante zum Beispiel die Petersilie durch zerdrückten Fenchel und mischen Sie gehackte und geröstete Pinienkerne unter.

Cannelloni

mit Ricotta-Gorgonzola-Füllung

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

8 Cannelloni

Salz

60 g Walnusskerne

750 g Ricotta

200 g Gorgonzola

Bund Thymian

1 Bund Petersilie

etwas Milch

Pfeffer aus der Mühle

Butter für die Form

40 g geriebener Parmesan

2 EL Walnussöl

3 EL Butterflöckchen

ZUBEREITUNG // 25 min // 15 min

1 Die Cannelloni in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Die Walnüsse ohne Fett anrösten. Herausnehmen, abkühlen lassen und grob hacken.

2 Den Ricotta durch ein Sieb streichen. Den Gorgonzola mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Ricotta mischen. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein schneiden. Die Petersilie, die Hälfte des Thymians und die Hälfte der Nüsse unter die Käsemasse mischen. So viel Milch dazugeben, dass eine spritzfähige Masse entsteht. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Käsemasse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen.

3 Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Eine Auflaufform (17 x 26 cm) einfetten. Die Nudeln herausheben, a

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen