text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Mohn-Kochbuch Die ganze Rezeptvielfalt von süß bis pikant von Greßl, Margarete (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 20.08.2015
  • Verlag: Löwenzahn Verlag
eBook (ePUB)
14,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Mohn-Kochbuch

Von süß bis pikant präsentieren Margarete Greßl und Martin Bichler die ganze Fülle und Vielfalt von Mohn. Sie verraten traditionelle Familienrezepte, überraschen mit kreativen Varianten und geben ihren reichen Erfahrungsschatz weiter. Die erprobten Rezepte machen Lust aufs Nachkochen und sorgen für sicheres Gelingen zu Hause. Ob klassische Waldviertler Mohnnudeln, schmackhafte Erdäpfel-Mohnsuppe, gefüllte Mohnkoteletts mit Kapernsauce, erfrischende Zitronen-Weißmohntorte oder ein verlockender Karamell-Mohnpudding - das feine Mohnaroma kommt hier richtig zur Geltung! - regionale Klassiker und neue Rezeptideen - abwechslungsreich, unkompliziert und einfach köstlich - leicht verständliche Anleitungen und wertvolle Tipps - Wissenswertes über die heimischen Mohnsorten - wunderschön gestaltet und stimmungsvoll fotografiert - ein Muss für alle MohnliebhaberInnen und Gourmets Margarete Greßl betreibt mit ihrem Mann den Waldviertler Mohnhof, der sich seit 20 Jahren auf den Anbau und die Verarbeitung von Mohn spezialisiert hat. Darüber hinaus unterrichtet sie an der Fachschule Schloss Ottenschlag. www.mohnhof.at Martin Bichler ist Küchenchef an der Fachschule Schloss Ottenschlag und spezialisiert auf kreative Ideen aus der pikanten Mohnküche. Ihr Wissen zu Mohnprodukten und -verarbeitung machen sie nun erstmals einem breiten Publikum zugänglich.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 200
    Erscheinungsdatum: 20.08.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783706627894
    Verlag: Löwenzahn Verlag
    Größe: 78694 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Mohn-Kochbuch

Räucherfischtatar

mit Mohnpesto

200 g Räucherforelle oder -lachs

60 g Mohnpesto (siehe S. 112

2 EL Schnittlauch, geschnitten

1 EL Crème fraîche

Salz

Weißbrotscheiben

Räucherfisch in kleine Würfel schneiden und mit Mohnpesto, Schnittlauch und Crème fraîche vermengen. Räucherfischtatar mit Salz abschmecken und auf getoasteten Weißbrotscheiben anrichten.
Tomatencarpaccio

mit Basilikum-Mohnöl

2 Tomaten

Saft von 1/2 Zitrone

Salz

1 EL Staubzucker

6 cl Basilikum-Mohnöl

Blattsalat der Saison

4 Scheiben Schwarzbrot, in Würfel geschnitten und in etwas Butter angeröstet

Walnüsse

Tomaten mit der Brotschneidemaschine in dünne Scheiben schneiden und flach auf Teller auflegen. Zitronensaft, Salz, Staubzucker und Basilikum-Mohnöl zu einer Salatmarinade verrühren. Salat auf Tomatenscheiben anrichten, mit Dressing beträufeln und mit gerösteten Brotwürfeln und Walnüssen garnieren.
Beefsteak Tatar

auf Kürbiscarpaccio

600 g Rindsfilet

4 gr. Zwiebelringe

4 Eidotter

1 Bd. Petersilie

2 Zwiebeln

4 Kapern

Paprikapulver

2 TL Senf

Salz, Pfeffer

Mohnöl und Whisky nach Geschmack

Das Filet soll frisch gehackt sein. Die Fleischmenge in 4 Portionen teilen, auf Tellern anrichten und mit je 1 Eidotter, der in einem Zwiebelring sitzt, garnieren. Petersilie und Zwiebeln fein hacken und in Häufchen auf die Teller setzen. Kapern auf dem Tatar verteilen und Paprikapulver und Senf auf die Teller geben. Das Fleisch und die Zutaten mischt jeder auf seinem Teller nach Belieben. Salzstreuer, Pfeffermühle und die Mohnöl- und Whiskyflasche mit kleinen Schnapsgläsern zum Bemessen der Menge bereitstellen.

Tipp: Achten Sie beim Kauf von Rindfleisch immer auf eine schön gleichmäßige und weiße Fettmaserung. Das sind wichtige Qualitätsmerkmale.
Kürbiscarpaccio

1 Stück Muskatkürbis (200 g Butternuss oder Hokkaidokürbis) Salz, Pfeffer 1-2 EL Walnuss- oder Kürbiskerne Apfelessig Mohnöl

Kürbis, falls nötig, entkernen und schälen. Fruchtfleisch mit dem Sparschäler hauchdünn in Scheiben hobeln, locker auf dem Teller verteilen. Salzen, pfeffern. Kürbiskerne rösten, bis sie springen, salzen. Oder Walnusskerne ohne Fett hellbraun rösten, salzen. Kürbis mit Apfelessig und Mohnöl beträufeln, die Kerne bzw. Nüsse drüberstreuen.

Tipp: Dazu passt hervorragend ein gutes Weißbrot.
Waldviertler Speckbrot

200 g Hamburger Speck

2 kl. Zwiebeln

1/2 grüne Paprikaschote

Salz, Paprikapulver

2 EL Graumohn

4 Eier

4 Scheiben Bauernbrot

2 EL Mohnöl

Speck in Streifen, Zwiebeln in Ringe, geputzte Paprikaschoten in Würfel schneiden. In einer beschichteten Pfanne die Speckscheiben anbraten, Zwiebelringe und Paprikastreifen zugeben und 10 Minuten dünsten. Mit Salz, Paprikapulver und Graumohn würzen. In einer zweiten Pfanne 4 Spiegeleier braten. Brotscheiben toasten, mit Mohnöl bestreichen, mit Speck, Gemüse und Spiegelei belegen. Sofort servieren.

Tipp: Speck sollte immer schön durchzogen sein, so wird das Gericht saftiger.
Geeiste Gurkensuppe

mit Mohnöl & gerösteten Speckstreifen

Für 4-6 Personen

4 Salatgurken

1/8 l Portwein

3 EL Mohnöl

1 TL Zucker

1 Becher Sauerrahm

6 Scheiben Hamburger Speck

Gurken schälen, halbieren

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    HOFER life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier findest du alle deine eBooks und viele praktische Lesefunktionen.