text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Beautiful Death von Muschiol, Bärbel (eBook)

  • Verlag: Klarant
eBook (ePUB)
3,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Beautiful Death

Banks, der Präsident des Red Devils Motorcycle Clubs, legt nach einer blutigen Auseinandersetzung mit einem Gegenspieler keinen Wert mehr auf körperliche Nähe. Eine langfristige Beziehung zu einer Frau hält er nicht für denkbar. Doch dann rettet er die süße Mia vor einer Vergewaltigung. Ihre Berührungen wecken Gefühle in ihm, wie er sie vorher nicht kannte. Mia scheint für ihn bestimmt zu sein – doch er ahnt nicht, dass sie ein dunkles Geheimnis verbirgt... "Beautiful Death" ist ein Einzelroman, der unabhängig von den bereits veröffentlichten Rocker-Romanen von Bärbel Muschiol zu lesen ist. Die Serie besteht aus: 1. Schießpulverküsse 2. Death or Alive 3. Charming Bastard. 4. Beautiful Death 5. The lucky Outlaw Alle Romane spielen ebenso im "Red Devils Motorcycle Club". Es sind in sich geschlossene, einzelne Rocker-Romane! Bärbel Muschiol wurde 1986 in Weilheim, Oberbayern, geboren. Glücklich verheiratet lebt und arbeitet sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern heute noch immer im tiefsten Bayern. Im Genre Erotik und in der Belletristik hat sich die Autorin mittlerweile einen festen Platz in den Bestsellerlisten geschaffen.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 120
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783955739591
    Verlag: Klarant
Weiterlesen weniger lesen

Beautiful Death

1. Kapitel

Mia

Herb und kalt rinnt das Bier über meine Kehle.

Ich schlucke es, mehr und mehr, so viel, bis die Flasche leer ist. Mit einem Handzeichen gebe ich der Frau hinter der Bar zu verstehen, dass sie mir gleich ein neues bringen soll.

Die Klientel im Billy's ist rau und bunt gemischt. Vom einfachen Bauarbeiter, der seinen Feierabend genießt, über den Drogendealer von der nächsten Straßenecke bis hin zu den gefährlichen Membern des Red Devils Motorcycle Clubs ist jegliche Art von Männern hier vertreten. Frauen hingegen sind nur wenige da.

Evelyn, die Inhaberin der Kneipe, ist eine beeindruckende Persönlichkeit. Obwohl sie all ihre Familienangehörigen auf tragische Weise verloren hat, ist sie nicht aus Austin, dem dreckigsten Stadtviertel Chicagos, abgehauen. Oh nein, sie ist geblieben, hat gekämpft und gewonnen. Dafür respektiere ich sie. Das Leben ist ein Spiel - ein hartes, gnadenloses und tödliches Spiel, in dem es keine festen Regeln gibt.

Von meinem Platz aus, dem hintersten Ecktisch, beobachte ich, wie sie auf mich zukommt, auf dem Weg mit ein paar Typen spricht und mir schlussendlich mein neues Bier bringt. Evelyn ist attraktiv, ihre Augen funkeln nur so vor Glück.

Die lederne Kutte, die sie zu dem Jeansmini trägt, ist nicht einfach nur ein modisches Kleidungsstück aus irgendeiner Boutique, sondern eine fast identische Kopie der Kutte ihres Mannes. Das Property of Ryker, das ihren Rücken ziert, verrät der Welt auf den ersten Blick, dass sie das Eigentum von einem der gefürchtetsten Rocker dieses Landes ist. Ryker, der Sergeant at Arms der Devils, ist ein Killer und er steht, genau wie Banks, der Präsident des MCs, auf meiner Liste.

Nachdenklich zupfe ich das Etikett von der Flasche, zünde mir eine Zigarette an und lasse meinen Blick über die Anwesenden schweifen. Ursprünglich hatte ich geplant, Evelyn zu entführen, und sie als Köder zu benutzen, um ihren Mann und all die anderen Outlaws in eine Falle zu locken. Ich wollte, dass all die harten Kerle dabei zusehen müssen, wie ich eine Old Lady ihres Clubs töte, ehe ich sie ebenfalls der Reihe nach erschossen hätte. Aber den Plan habe ich längst verworfen. Dank meiner gründlichen Recherchen habe ich so einiges über Rykers Lady in Erfahrung gebracht und festgestellt, dass diese Frau nicht meine Feindin ist. Verdammt! Unter anderen Umständen hätten wir vielleicht sogar Freundinnen werden können.

Dank meines Gewissens muss ich mir eine andere Strategie einfallen lassen.

Natürlich könnte ich auch einfach meine Waffe ziehen und jeden Red Devil, der mir über den Weg läuft, eine Kugel in den Kopf jagen. Aber das reicht mir nicht ... Diese Art des Todes wäre viel zu schnell ... Ich will, dass diese Arschlöcher leiden - ich will, dass sie mich um Gnade anflehen, die ich ihnen natürlich nicht gewähren werde.

King, mein Bruder, hat den Fehler gemacht und die Rocker unterschätzt, das wird mir nicht passieren. Ich weiß genau, mit welchen Monstern ich es zu tun habe.

Zwar hat er es geschafft, Banks ein neues Gesicht zu verpassen, aber getötet hat er ihn nicht. Bevor er dem Präsidenten die Kehle aufschlitzen konnte, wurde dieser von seinen Brüdern gerettet. King war arrogant, er hat sich für unbesiegbar gehalten und sich zu viel Zeit gelassen - was sein Todesurteil war.

Auch wenn ich nicht mit allem, was mein Bruder gemacht und getan hat, einverstanden war, ist es meine Aufgabe, ihn zu rächen. Blut für Blut - so will es das Gesetz der Straße.

Zwar habe ich mich, entgegen aller Erwartungen, geweigert, seine Nachfolge anzutreten, doch das bedeutet noch lange nicht, dass ich schwach bin.

Es war nie mein Ziel, die King's anzuführen. Zwar habe ich meinem Bruder hin und wieder geholfen, wenn er meine Hilfe gebraucht hat, aber das war es dann auch schon. Das Drogengeschäft mac

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen