text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Cotton Reloaded - 25 Tod des Phönix von Budinger, Linda (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 09.10.2014
  • Verlag: Bastei Lübbe AG
eBook (ePUB)
2,49 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Cotton Reloaded - 25

Digitale Romanserie. Folge 25.

St.-Mary-Mercy-Krankenhaus, Livonia

Nach einem Verkehrsunfall, bei dem ihre Mutter ums Leben kam, erholt sich die kleine Emily im Krankenhaus. Doch plötzlich verschwindet das Mädchen. Ein Albtraum wird wahr, denn laut Zeugenaussagen könnte es sich bei dem Entführer um Emilys Vater handeln. Bruce Eddington gehört einer zwielichtigen Gemeinschaft namens 'Die Hand des Phönix' an. Weil sie lebensgefährlichen Situationen entkommen sind, halten sich die Mitglieder der Gemeinschaft für Auserwählte.
Jeremiah Cotton, Special Agent des G-Teams vom FBI, wird auf den Fall angesetzt. Als Überlebender von 9/11 kann er sich glaubwürdig in die Gemeinschaft einschleusen, um Emily zu befreien und eine Katastrophe zu verhindern.
Doch kurz nachdem Cotton als neuer Phönix aufgenommen wird, verschwinden seine Erinnerungen, er fühlt sich immer besser, befreiter, wie neugeboren - Und die Zeit rennt, denn Emily hat ein verletztes Blutgefäß im Gehirn, das jederzeit eine Blutung auslösen kann.

COTTON RELOADED ist das Remake der erfolgreichen Kultserie und erscheint monatlich in abgeschlossenen Folgen als E-Book und Audio-Download. Nächste Folge am 13.11.2014 'Der Wolfsmensch' von Jürgen Benvenuti.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 110
    Erscheinungsdatum: 09.10.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783732500970
    Verlag: Bastei Lübbe AG
    Größe: 654 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Cotton Reloaded - 25

3

Dienstag, 24. Oktober
Cyberedge-Gebäude, New York

Die Tür zu Mr Highs Büro stand offen. Der glatzköpfige Mann hatte das Telefon noch am Ohr, winkte Cotton aber mit der anderen Hand heran.

"Es ist für Sie!" Der Chef des G-Teams reichte ihm den Hörer.

Kein Wort der Entschuldigung, dass er Cotton an seinem freien Tag herzitiert hatte. Klar, das Verbrechen machte auch keine Pause.

"Special Agent Cotton?"

Cotton zuckte unmerklich zusammen, als er die Stimme von Les Bedell erkannte. "Hallo", sagte er unverfänglich.

"Hallo, Mr Cotton" begrüßte der Psychologe, der früher selbst als Profiler zum FBI gehört hatte, inzwischen aber nur noch als Berater arbeitete. "Es betrifft eine etwas heikle Angelegenheit."

Mr High beobachtete Cotton. Die papierdünne Haut seines scharf geschnittenen Gesichts verriet mit keinem Zeichen, was er dachte.

"Wo sind Sie?", erkundigte sich Cotton. "Ich habe frei. Wir könnten das direkt besprechen."

"Ich bin derzeit im Wayne County, um das Gefährdungspotenzial einer Gruppierung einzuschätzen. Hören Sie, Cotton – es geht um eine freiwillige Mission. Aber die Zeit drängt, und Sie erscheinen mir in mehr als einer Hinsicht als geeigneter Kandidat."

"Wofür?", fragte Cotton.

"Haben Sie schon mal von Carter Elliot und der Hand des Phönix gehört?"

"Nein." Klang wie ein Fantasy-Film. "Sollte ich?"

"Das ist eine Glaubensgemeinschaft mit einer ganz speziellen Philosophie. Die Sekte hat sich in Detroit in einem Haus verschanzt. Das Gebäude ist als "der Bunker" bekannt, noch aus der Zeit, als sich dort das Hauptquartier einer Gang befand. Die Polizei beobachtet die Gruppe schon länger, aber sie versucht, den Deckel draufzuhalten, was die Medien angeht."

"Was haben diese Vögel denn ausgefressen?"

Les Bedell seufzte schwer. "Nichts, was strafrechtlich relevant wäre. So weit wir wissen. Der Staat garantiert die Religionsfreiheit, was auch für Gruppierungen des eher obskuren Spektrums gilt. Aber die Hinweise verdichten sich, dass Elliot etwas Großes plant. So jedenfalls der Informant."

"Geht es um einen Anschlag?", warf Cotton ein.

Les verneinte. "Gestern wurde ein neunjähriges Mädchen namens Emily aus einem Krankenhaus entführt. Sie war nach einem Unfall zur Beobachtung dort. Verantwortlich ist ein Mann, dessen Beschreibung auf ihren Vater Bruce Eddington passt, ein Sektenmitglied. Emilys Mutter Susan starb bei dem Unglück. Sie hat testamentarisch Emilys Großmutter Abigail das Sorgerecht übertragen. Die Ehe wurde wegen Bruces Verbindung zu Elliots Sekte geschieden, und es gibt ein Kontaktverbot."

Cotton schnaubte. Alles klar . Kindesentführung war ein Bundesverbrechen, das in die Zuständigkeit des FBI fiel. "Wo liegt das Problem? Trommeln Sie ein SWAT-Team zusammen und holen Sie die Kleine da raus."

"Die Detroiter Polizei ist strikt gegen ein gewaltsames Eingreifen. Elliot ist im Umfeld der Downtown gut vernetzt. Ein SWAT-Team käme unbemerkt nicht mal auf eine Meile heran. Außerdem gibt es keinen Beweis, dass Emily wirklich dort festgehalten wird. Chief Steatler vom Detroit Police Department befürchtet, dass es zu Unruhen kommt, wenn er den Bunker auf bloßen Verdacht hin stürmt. Gerade in diesen Tagen."

"Wieso?"

"Halloween", sagte Les Bedell. "Manche Leute nehmen das zum Anlass für Krawalle und Zündeln, Delikte also, die weit über Schabernack hinau

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen