text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

netwars - Der Code 3: Anschlag Thriller von Coleman, M. Sean (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 30.05.2014
  • Verlag: Bastei Lübbe AG
eBook (ePUB)
1,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

netwars - Der Code 3: Anschlag

netwars: Der Code. Ein Cyber-Thriller. Folge 3 von 6. -- Edward Snowden und die NSA waren erst der Anfang. Der aktuelle Thriller zum Thema Cyberwar, Hacker, Internet-Sicherheit, Internet-Kriminalität und Cyber-Terrorismus. -- Willkommen im Deep Web. Dem Ort, wo man niemandem trauen darf. Nicht einmal dem besten Freund. -- Nightshade, Mitglied der kriminellen Hacker-Gruppe Black Flag, erfährt im Netz vom Tod ihres Spions in der National Cyber Crime Unit (NCCU). Er ist nervös - seine sorgfältig ausgefeilten Pläne sind in Gefahr. Inzwischen nimmt Scott Mitchell alias Strider im Deep Web Kontakt mit dem Salesman auf, dem Mann, dem Strider den Code verdankt, nach denen er als Hacker lebt. Doch statt ihm zu helfen, hält der Salesman eine schockierende Enthüllung bereit. Zur gleichen Zeit führen Rebecca MacDonald und Agent David Roche für die NCCU beim Kraftwerk Drax Ermittlungen durch. Sie stellen fest, dass jede Woche bei einer Lieferung ein Container verschwindet. Roche will der Sache sofort nachgehen und das Lagerhaus der Firma aufsuchen - und läuft direkt in eine Falle. -- netwars: Der Code ist Teil eines Transmedia-Projekts mit der Doku-Webseite 'www.netwars-project.com' zum Thema Internet-Sicherheit, einer Fernsehdokumentation für Arte und ZDF über Hacker-Angriffe und der interaktiven Graphic Novel App 'netwars: The Butterfly Attack'. Für Leser von Dave Eggers, DER CIRCLE, Marc Elsberg, BLACKOUT und ZERO, Daniel Suarez, DARKNET, für Fans von Filmen wie DER STAATSFEIND NR. 1 und alle, die Spionage und High-tech Thriller lieben. -- Über den Autor: M. Sean Coleman begann als Scriptwriter für Douglas Adams' Hitchhikers Guide to the Galaxy Online. Für seine Beiträge für MSN, O2, Sony Pictures, Fox, die BBC und Channel 4 wurde er mehrmals mit Preisen ausgezeichnet. Er lebt in London.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 66
    Erscheinungsdatum: 30.05.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783838755854
    Verlag: Bastei Lübbe AG
    Größe: 1214 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

netwars - Der Code 3: Anschlag

Regel Nr. 8: Ich komme, ob du willst oder nicht

Der Trick beim Versteckspielen ist, in Bewegung zu bleiben. Geh weiter, sobald der Sucher dir den Rücken zudreht.

Nervös reichte der Tatortfotograf seine teure DSLR-Kamera zu Jack Willis hinauf. Der Forensiker balancierte auf der dritten Stufe einer Klappleiter, die auf dem Mittelstreifen im Straßentunnel stand, ungefähr zwanzig Meter von der Unfallstelle entfernt. Willis hielt den Kopf genau hinter die Radarfalle, die an die Wand montiert war.

"Vorsichtig", sagte der Fotograf, als er widerstrebend den Halteriemen seiner Kamera losließ.

"Nun bleiben Sie mal locker, ich habe schon öfter Fotos gemacht", erwiderte Willis barsch. Er sah sich einen Tatort immer gerne aus so vielen Blickwinkeln wie möglich an, und von hier oben hatte er genau den richtigen Überblick. Willis stützte sich mit dem Ellenbogen auf das Radargerät, um sicherer zu stehen, schoss ein paar Aufnahmen und reichte die DSLR-Kamera zum wartenden Fotografen hinunter. Danach zog er eine Taschenlampe aus der Brusttasche, knipste sie an, richtete den Strahl auf den Boden unter dem Unfallwagen und bewegte ihn langsam vom Tatort weg in verschiedene Richtungen. Zufrieden steckte er die Lampe wieder ein.

Von der Leiter aus betrachtete Willis das Wrack von Sheila Davies' Prius, wobei er überlegte, was genau in diesem Tunnel passiert sein könnte. Er hielt sich schon seit über einer Stunde hier auf und kam langsam zum Ende seiner Tatortuntersuchung. Auf seiner mentalen Checkliste standen nur noch wenige Punkte, die er abhaken musste, bevor er den Tatort freigeben und die Straße wieder öffnen lassen konnte. Der Tunnel musste bald wieder befahrbar sein; er war eine wichtige Verkehrsader der Stadt, und die Rushhour war in vollem Gange. Willis konnte die frustrierten Fahrer, die um den Tunnel herum nach London hineingeleitet wurden, hupen und schimpfen hören. Trotzdem ließ er sich nicht hetzen. In diesem Job bekam man keine zweite Chance; wenn man die Beweise beim ersten Mal nicht sah, waren sie verloren. Jack Willis übersah selten etwas. Er hatte auch an diesem Morgen schon einige Dinge entdeckt, die nicht zusammenpassten.

Normalerweise war ein Verkehrsunfall eine klare Sache und hätte keinen so großen Zeitaufwand für die Beweissicherung erfordert, aber Willis ging in diesem Fall besonders gründlich vor – wie immer, wenn ein hochrangiges Mitglied der Truppe in einen Unfall verwickelt war.

Die Truppe war in diesem Fall die NCCU, die National Cyber Crime Unit, eine Unterabteilung der National Crime Agency, des "britischen FBI", die sich dem Kampf gegen Computerkriminalität verschrieben hatte. Sheila Davies, genannt "Selma", war Einsatzleiterin der NCCU gewesen, bis sie bei diesem rätselhaften Unfall ums Leben gekommen war. Ihre Leiche war vor einer halben Stunde weggebracht worden, nachdem man sie aus jedem nur möglichen Winkel fotografiert hatte. Der Wagen war bereits von Unfallspezialisten untersucht worden und sollte später im Labor von innen und außen genauestens unter die Lupe genommen werden.

Was hatte diesen Unfall verursacht? Mechanisches Versagen? Eine bislang unbekannte dritte Kraft? Oder war es einfach nur ein Fahrfehler gewesen?

Willis würde es herausfinden. Er hatte schon an genug Unfallorten gearbeitet und schnell erkannt, dass der Wagen aus irgendeinem Grund bei hoher Geschwindigkeit plötzlich ausgeschert war. Kleine gelbe Plastikmarkierungen rings um den Tatort und auf der Fahrbahn kennzeichneten wichtige Stellen, die fotografiert worden waren, da sie möglicherweise Rückschlüsse auf den Unfallhergang zuließen. Von seinem erhöhten Standpunkt auf der Leiter konnte Willis sehen, wo die Reifen des Wagens zum ers

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen