text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Zeit der Dämmerung von Esch, Wilfried (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 28.05.2013
  • Verlag: Edition Lempertz
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Zeit der Dämmerung

Deutschland brennt! Protestanten kämpfen gegen Katholiken, die europäischen Fürstenhäuser um die Vorherrschaft im Heiligen Römischen Reich. Mitten in den Wirren des Dreißigjährigen Krieges hegt der Kölner Kurfürst, Erzbischof Ferdinand von Wittelsbach plötzlich ein großes Interesse, seinen 400 Jahre zuvor unter rätselhaften Umständen ermordeten Vorgänger Engelbert von Berg, unter allen Umständen heilig sprechen zu lassen. Als aus dem Bonner Cassiusstift das Tagebuch des Caesarius von Heisterbach gestohlen wird, beauftragt der Kurfürst den Anwalt und Ermittler Matthias Liebknecht mit der Wiederbeschaffung der wertvollen Schrift. Doch der Anwalt hat es mit einem Gegner zu tun, der vor nichts zurückschreckt. Eine mörderische Hetzjagd quer durch Europa und vier Jahrhunderte beginnt. Welches Geheimnis verbindet die beiden mächtigen Kurfürsten über 400 Jahre? Die Jagd nach dem Dieb und Mörder führt den Anwalt schließlich auf die Spur eines uralten Mysteriums, einer schier unglaublichen Wahrheit. Die kurfürstliche Residenzstadt Bonn wird zum Mittelpunkt eines todbringenden Geheimnisses, das Jahrhunderte ruhte und urplötzlich zu neuem Leben erwacht.

Der Autor Wilfried Esch lebt und arbeitet in Bonn und Meckenheim. Über seine Hobbies Geschichte und Archäologie fand er zum Schreiben. Mit seinen Erzählungen möchte er dem interessierten Publikum u.a. reale Geschichte durch spannende Romane näher bringen. Seine Romane zeichnen sich durch spannende Plots in einem detailreichen und historisch fundiert recherchierten Ambiente aus. Tauchen Sie mit ein in die spannende Welt des Bonner Mittelalters!

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 431
    Erscheinungsdatum: 28.05.2013
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783943883312
    Verlag: Edition Lempertz
    Größe: 1404 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen