text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

100 Strategische Optionen als Schlüssel zum Erfolg für Klein und Mittelbetriebe von Schützinger, Harald (eBook)

  • Verlag: dbv Verlag
eBook (PDF)
9,60 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

100 Strategische Optionen als Schlüssel zum Erfolg für Klein und Mittelbetriebe

Wir leben in einer Zeit der gesättigten Märkte. Nahezu jede Branche befindet sich in einem Verdrängungswettbewerb. Jeder muss sich die drei brennenden Fragen stellen: Wie verkaufen sich unsere Produkte wie die "warmen Semmeln"? Wie bringen wir unsere Zukunftsvisionen auf den Boden? Welche Produkte und Leistungen müssen wir perfektionieren oder verändern, um morgen noch erfolgreich zu sein? Aber niemand muss das Rad zweimal erfinden. Sie haben 100 strategische Möglichkeiten erfolgreich zu werden und zu bleiben. Aus dem Inhalt: - Der Kunde ist König - Die Leistung ist perfekt - An den Mann gebracht - Leistungsfähig sein - Am Puls der Zeit Der vorliegende Folder ist ein dauerhafter Begleiter für jeden Klein- und Mittelunternehmer: Sie können immer wieder reinschmökern und für das eigene Unternehmen einen neuen Aspekt beleuchten.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 114
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783704120113
    Verlag: dbv Verlag
    Größe: 1164 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

100 Strategische Optionen als Schlüssel zum Erfolg für Klein und Mittelbetriebe

2,3 Endergebnis-Strategie (S 19-20)

Möchten Sie eine Bohrmaschine oder ein Loch in der Wand?

Wenn Sie gerne Bohrmaschinen zum Selbstzweck besitzen wollen, dann stellen Sie andere Ansprüche an das Produkt, als wenn Sie mit dem Gerät ein Loch in die Mauer oder Decke bohren wollen.

Für einen Bohrmaschinensammler werden Sie daher andere Produkte und Dienstleistungen anbieten müssen, als für einen Kunden, der ein Loch in der Wand haben will. Dem Bohrmaschinensammler ist es wichtiger, dass Sie ein großes Sortiment anbieten können und hier die entsprechenden Zubehörteile und Beratungsinformationen parat haben. Jemandem, der ein Loch in der Wand haben will, benötigt eigentlich gar keine Bohrmaschine. Er bohrt sich womöglich nur selbst das Loch in die Mauer, da die Dienstleistung des Löcherbohrens teurer als das Gerät wäre. Beachten Sie, dass der Markt von Bohrmaschinensammlern kleiner ist als jener von Personen, die nur Löcher in der Wand haben wollen.

Dieser Gedankengang ist auch auf Ihre Produkte zu übertragen.

- strategische Fragen:
Was ist das Endergebnis, das Ihre Kunden wünschen?
Können Sie den Nutzen Ihrer Produkte und Dienstleistungen auf anderem Wege womöglich besser stiften, wenn Sie das von Ihren Kunden gewünschte Endergebnis ins Zentrum Ihrer Leistung setzen?

Der Entwicklungsweg bei Kopiergeräten war so ähnlich. Zuerst gab es große Kopierer, dann wurden diese miniaturisiert und auch als Tischkopierer konzipiert und angeboten, in der Folge ist man darauf gekommen, dass die Kunden eigentlich keine Kopierer wollen, sondern Kopien haben wollen. Auf der einen Seite haben sich Dienstleister wie Copy-Shops entwickelt und auf der anderen Seite wurden Geschäftsmodelle kreiert, bei denen Sie einen Kopierer in Ihr Unternehmen gestellt bekommen, diesen aber gar nicht mehr kaufen müssen, sondern nur pro Kopie zahlen; die Wartung wird Ihnen zu einem fixen Seitentarif abgenommen (so genannte Click-Verträge).

- strategische Fragen:
Was wären die geeigneten "Click-Verträge" für Ihre Produkte und Leistungen?

Die "Endergebnis Strategie" ist in vielen Bereichen noch überhaupt nicht verbreitet. Ich bin Schifahrer und würde gerne jedes Jahr mit dem aktuellsten Material ausgerüstet sein. Die analoge "Copy-Shop Variante" gibt es hier schon. Und zwar: Ich kann mir in jedem Schiort die neuesten Modelle ausborgen. Die analoge "Click-Vertragsvariante" gibt es noch nicht. Ein Schiproduzent, der mir alljährlich ein neues Paar Schi vor die Türe stellt und die alten Schi wieder abholt, könnte bei mir punkten. Ich zahle fix einen bestimmten Jahresbetrag. Ein defekter Schi wäre in jedem Schiort austauschbar. Ein jederzeitiges Kanten- und Belagsservice wären inkludiert. Das wäre Kundenbindung pur - oder? Würden Sie jemals diese Schimarke wechseln?

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen