text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Das NonPlusUltra der Schlagfertigkeit Die besten Techniken aller Zeiten von Pöhm, Matthias (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 10.10.2012
  • Verlag: mvg Verlag
eBook (ePUB)
15,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Das NonPlusUltra der Schlagfertigkeit

So setzen Sie Ihre Gegner sprachmatt! Na, ist Ihnen die schlagfertige Antwort wieder zu spät eingefallen? Haben Sie auf die patzige Bemerkung des Chefs schon wieder nur wütend geschnaubt, aber nichts erwidert? Damit ist jetzt Schluss! Matthias Pöhm, der Schlagfertigkeitspapst, hat hier die besten Techniken aller Zeiten zusammengetragen, die es Ihnen garantiert ermöglichen, in Zukunft blitzschnell zu kontern und richtig ins Schwarze zu treffen. Ob Sie sich gegen dumme Sprüche zur Wehr setzen müssen, ernsthafte Diskussionen gewinnen oder einfach witzigere Bemerkungen machen möchten - hier sind für jeden die richtigen Strategien dabei, die es Ihnen ermöglichen, den Gegner sprachlos zu machen!

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 208
    Erscheinungsdatum: 10.10.2012
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783864153969
    Verlag: mvg Verlag
    Größe: 3692 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Das NonPlusUltra der Schlagfertigkeit

II. Kurz und knackig: Die Schnellmethoden

Übertreiben durch deftigen Vergleich (1)

"Helmut Kohl schaut in seinem Mantel aus wie ein zugehängtes Kettenkarussell", schrieb das Nachrichtenmagazin "DER SPIEGEL" über unseren Altkanzler.

Solche Bemerkungen verleiten uns zum Schmunzeln. Dahinter steckt ein bewährtes Humormuster: der deftige Vergleich . Um ein Phänomen deutlich zu machen, wählen wir die Übertreibung. Aber nicht in dem Sinn, dass wir sagen: "Ich hab's dir tausend Mal gesagt" - das ist noch nicht witzig. Wir brauchen vielmehr einen bildhaften Vergleich, der so weit hergeholt sein muss, dass er absurd wirkt.

"Der hat eine Schuhgröße, der könnte eigentlich ohne Skier bei der Vier-Schanzen-Tournee mitfliegen."

Die Übertreibung wird in ein absurdes Bild umgesetzt. Hier die Skier, dort das Kettenkarussell. Dies ist eine Methode, um spontan, aus der Situation heraus, witzige schlagfertige Bemerkungen zu machen. Hier muss vorher kein Angriff erfolgen - die Methode gehört in den Bereich der Witzfertigkeit: die Schlagfertigkeit à la Harald Schmidt.

"Die Kinder waren so fett, dass die Lehrer schon froh sind, wenn sie beim Weitsprung die Grube treffen", schreibt der Mentaltrainer Andreas Ackermann in seinem Newsletter.

Damit es witzig klingt, muss ein konkretes Bild in uns ausgelöst werden. Wir suchen ein absurdes Vergleichsbild, mit dem wir die Ursprungsaussage verquicken. Wir übertreiben. Nicht um ein paar Prozentpunkte, nicht um ein Vielfaches - nein, um eine ganze Dimension. Und dafür wählen wir ein Vergleichsbild in der Alltagswelt.

Im Nachrichtensender n=tv (1) wurde ein Bericht über den Grünen-Parteitag gesendet. Der Kommentator sagte über die Gruppe der Fundamentalisten: "Die Fundis bei den Grünen haben sich inzwischen derart dezimiert, die könnten ihre Mitgliederversammlung getrost in einer Telefonzelle abhalten."

Es handelt sich hier im Kern um maßlose Übertreibungen. Wir übertreiben in Gedanken zunächst den Vorgang und suchen zur Verdeutlichung einen bildhaften Vergleich, der absurd genug ist.

Gehen wir mal eine Aussage Schritt für Schritt durch. Wir wollen deutlich machen, dass jemand dicke Brillengläser hat. Jetzt machen wir zunächst in Gedanken die Gläser dicker, dicker, dicker - über die Maßen und über alle Grenzen hinaus. Und dafür suchen wir jetzt einen Vergleich. Wir können uns auch fragen: Welches Objekt aus Glas in der Alltagswelt ist gigantisch viel größer als Brillengläser?

"Seine Brillengläser waren dick wie Glasbausteine", - das war übrigens exakt der Vergleich, den ebenfalls "DER SPIEGEL" über ein russisches Schachgenie gebrauchte. Wir müssen schmunzeln, wenn wir uns das plötzlich vorstellen. Es ist einfach absurd.

Humorvoll zu reagieren ist eine wichtige Spielart der Schlagfertigkeit. Witzige Bemerkungen zu Situationen gelten als genauso schlagfertig wie Erwiderungen auf Verbalattacken.

"Meine Freundin Iris, die sonst ohne weiteres einen Elektrogrill auseinander und wieder zusammenbaut, verliert, sobald sich ein toller Kerl nähert, ihre Fähigkeit, einen Schraubenzieher von einer Motorsäge zu unterscheiden", schreibt Doris Knecht im Tagesanzeiger Magazin (2) .

Fußballweltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea. Spanien gewinnt gegen Paraguay. Der Tagesanzeiger schreibt über den nicht überzeugenden Tormann Paraguays: "Dem molligen Macho ist auf seine alten Tage die Sprungkraft eines Sumo-Ringers geblieben."

Wie könnten Sie beispielsweise ausdrücken, dass das alte BMW-Modell gegen das neue Modell sehr altertümlich wirkt?

Hast du den neuen 7er BMW schon gesehen?

Ich habe ihn Probe gefahren. Als ich wieder in meinen gestiegen bin, dacht ich, ich sitze in 'ner Postkutsche.

Aufgaben zu diesem Kapitel finden Sie auf Seite 179.
Umformulieren als Gentleman (2)

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen