text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Depressionen bei Multipler Sklerose Ratgeber für Hilfesuchende von Schütz, Jutta (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 20.06.2016
  • Verlag: BoD E-Short
eBook (ePUB)
2,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Depressionen bei Multipler Sklerose

Die Krankheit 'MS' ist eine chronische und entzündliche Nervenentzündung. Betroffen sind die Nerven des Rückenmarks und des Gehirns. Es ist bis heute unbekannt, seit wann es diese Krankheit gibt. Bis zum Mittelalter gibt es keine medizinischen Beschreibungen, die auf diese Erkrankung hindeuten. MS kann bisher nicht geheilt, aber behandelt werden. Die Erkrankung verläuft bei jedem Menschen unterschiedlich. Menschen, die an Multipler Sklerose (MS) erkrankt sind, haben ein höheres Risiko, an Depressionen zu erkranken. Der Grund ist, dass es an der psychischen Belastung liegt, die solch eine chronische Erkrankung mit sich bringt. Zum anderen kann Multiple Sklerose selbst durch neuropsychologische Vorgänge eine Depression auslösen. Die Diagnose 'Multiple Sklerose' hat einen gravierenden Einfluss auf das Leben des Erkrankten. Jutta Schütz wurde in Lebach (Saarland) geboren. Mit ihrem ersten Bestseller 'Plötzlich Diabetes' (2008) gilt die Autorin bei Kritikern als Querdenkerin. 2010 startete sie mit ihren Gesundheitsbüchern ihr Pilotprojekt in Bruchsal und später bei der VHS in Wolfsburg. Sie hat bis heute über 50 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Als Journalistin schreibt Schütz für Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Mehr Infos finden Sie auf den Webseiten der Autorin: www.jutta-schuetz-autorin.de

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 24
    Erscheinungsdatum: 20.06.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783741236761
    Verlag: BoD E-Short
    Größe: 2874 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen