text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Weimar und Umgebung mit praktischen Downloads aller Karten und Grafiken von Wurlitzer, Bernd (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 22.11.2016
  • Verlag: DuMont Reiseverlag
eBook (ePUB)
14,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Weimar und Umgebung

Mit den DuMont Reisetaschenbuch E-Books Gewicht im Reisegepäck sparen und viele praktische Zusatzfunktionen nutzen!
- Einfaches Navigieren im Text durch Links - Offline-Karten (ohne Roaming) nutzen - NEU: Karten und Grafiken mit einem Klick downloaden, ausdrucken, mitnehmen oder für später speichern
- Weblinks zu den Websites der wertvollen Tipps Tipp: Erstellen Sie Ihren persönlichen Reiseplan durch Lesezeichen und Notizen... und durchsuchen Sie das E-Book mit der praktischen Volltextsuche! Das E-Book basiert auf: 4. Auflage 2017, Dumont Reiseverlag Die Dichterfürsten Goethe und Schiller sind hier wahrlich an jeder Ecke präsent und mit ihnen das 'Ensemble Klassisches Weimar', das die UNESCO mit vierzehn Einzelobjekten zum Weltkulturerbe ernannt hat. In der touristenfreundlichen Altstadt drängen sich nahezu alle Sehenswürdigkeiten auf engstem Raum. Die Autoren Kerstin Sucher und Bernd Wurlitzer begleiten den Besucher auf Entdeckungstouren zu Schillers Arbeitsmansarde, durch den Russischen Garten in Belvedere oder zu den zahlreichen historischen Brunnen der Stadt. Ausflüge führen zur Gedenkstätte Buchenwald vor den Toren der Stadt sowie nach Erfurt und Jena, die auch per Rad angesteuert werden können. Als weitere Aktivtouren empfiehlt das DuMont Reise-Taschenbuch Weimar den Ilmtalradweg nach Bad Sulza oder auch mehrere Goethewanderwege. Entspannung gesucht? Die Lieblingsplätze der Autoren vom Ilmpark bis zur Altstadtoase in Herders Hausgarten laden zum Träumen ein. Die Autoren sind eng mit Weimar verbunden. Bernd Wurlitzer, der Journalistik und Foto-Design studierte, reist bereits seit Jahrzehnten nach Weimar. Kerstin Sucher, die ihr Studium als Diplom-Sprachmittlerin abschloss, lebte in Weimar und arbeitete dort im touristischen Auslandsmarketing. In der Kulturstadt lernten sich beide kennen.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 296
    Erscheinungsdatum: 22.11.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783770187294
    Verlag: DuMont Reiseverlag
    Größe: 48583 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Weimar und Umgebung

Weimar persönlich - unsere Tipps

Leser fragen, Autoren antworten

Wohin zuerst?

Der Marktplatz ist ein guter Ausgangspunkt für Ihre Entdeckungsreise durch die Stadt. Der Platz atmet Geschichte, denn auf ihm standen alle berühmten Leute, die in Weimar wohnten oder die Stadt besuchten. Von hier führen die Straßen und Gassen zu den Sehenswürdigkeiten, die sich fast alle in der Altstadt drängen. Die misst gerade mal 600 x 500 m, touristenfreundlicher geht es wahrlich nicht.

Weimar zum ersten Kennenlernen

Vom Markt sollte der Weg zu Goethes Wohnhaus führen und von hier über die Schillerstraße mit Schillers Wohnhaus zum Theaterplatz mit Weimars Wahrzeichen, dem Goethe-Schiller-Denkmal. Von dort geht es weiter zur Besichtigung der Stadtkirche St. Peter und Paul und wieder zurück zum Markt. Einen Blick in die Dichterhäuser heben Sie sich für das nächste Mal auf. Sollte doch etwas mehr Zeit vorhanden sein, verlassen Sie die Altstadt auf einen Abstecher und machen Sie einen Spaziergang im Park an der Ilm mit Goethes Gartenhaus.

Viele entscheiden sich auch für einen Rundgang über den Historischen Friedhof mit der Fürstengruft, der Russisch-Orthodoxen Kapelle und den Gräbern vieler Persönlichkeiten.
Weimar zum Kennenlernen
Sightseeing einmal anders

Wie wäre es, Weimar mal nicht nur zu Fuß zu entdecken? Schnuppern Sie ein bisschen Goethesches Flair, indem Sie die Stadt in der Pferdekutsche erkunden. Oder wie wäre es im Talbot von 1925? Der Belvedere-Express startet am Markt zu verschiedenen Rundfahrten mit Erklärungen. Im Trend liegen Sie, wenn Sie Weimar und Umgebung mit dem Segway rollend erobern.

Welche Museen sollte man unbedingt besuchen?

Absolutes Muss: die Wohnhäuser von Goethe und Schiller. Die meisten Weimar-Besucher zieht es zuerst in die 'heiligen Hallen' am Frauenplan. Es scheint, der Herr Geheimrat Goethe sei nur kurz außer Haus, alles ist original erhalten. Mehr über die damalige Zeit, über Goethes Rolle auf dem Weg in die Moderne, vermittelt Ihnen die Dauerausstellung "Lebensfluten - Tatensturm" im Goethe-Nationalmuseum .

In dem historischen Haus an der Schillerstraße, in dem Schiller die letzten drei Jahre seines Lebens verbrachte, erfahren Sie, wie der Alltag der Familie Schiller ausgesehen hat. Nahezu authentisch ist Schillers Arbeitszimmer mit seiner weitgehend originalen Einrichtung.

Genug von Goethe und Schiller? Gibt es auch noch etwas anderes?

Aber natürlich, mehr als genug. Oft wird vergessen: Weimar ist Gründungsstätte des legendären Staatlichen Bauhauses, der modernsten Kunstschule der Welt im 20. Jahrhundert. Die Bauhaus-Universität führt das Erbe der Bauhaus-Genies Walter Gropius, Lyonel Feininger & Co. weiter. Freunde der modernen Architektur zieht es deshalb ins Bauhaus-Museum und zum Haus am Horn.

Weimar ist auch Stadt der Musik: Johann Sebastian Bach, Franz Liszt, Richard Wagner, Richard Strauss wirkten hier und trugen zum Weltruf der Stadt bei. Zu besichtigen ist das Liszt-Haus, in dem der Komponist viele Jahre wohnte.

Kunstfreunde werden sich wohl nicht die Cranach-Galerie im Stadtschloss sowie den Cranach-Altar in der Stadtkirche St. Peter und Paul entgehen lassen.

Sehenswert sind auch die Schlösser in den Parks Belvedere und Tiefurt, die ebenfalls besichtigt werden können. Weimar ist auch ein Ort politischer Entscheidungen, so trägt die erste bürgerliche Demokratie auf deutschem Boden den Namen der Stadt.

Aber auch das ist Weimar: Fast in Rufweite von Goethes Wohnhaus errichteten die Nationalsozialisten das Konzentrationslager Buchenwald, in dem sie Zehntausende erniedrigten und quälten. Nirgendwo

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen