text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Golf von Neapel Reiseführer Michael Müller Verlag Ischia, Sorrent, Capri, Amalfi von Machatschek, Michael (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 09.09.2014
  • Verlag: Michael Müller Verlag
eBook (ePUB)
15,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Golf von Neapel Reiseführer Michael Müller Verlag

E-Book zur 6. komplett überarbeiteten und aktualisierten Auflage 2014 Bereits im 18. und 19. Jahrhundert zog es Gelehrte, Künstler und Bildungsbürger aus allen Teilen Europas in die 'Campania Felix'. Zwar sind die Zeiten der klassischen Bildungsreise längst passé, aber noch immer lockt das 'Glückliche Kampanien' jahraus, jahrein Heerscharen von Touristen aus aller Welt an. Konnte der Reisende von damals noch uneingeschränkt von der idyllischen Golfküste schwärmen, so muss sich der Tourist von heute schon ein bisschen bemühen, um die schönsten Flecken zu finden. Gerade deshalb empfiehlt sich das vorliegende Reisehandbuch als zuverlässiger Begleiter. Es zeigt Ihnen den richtigen Weg durch die temperamentvolle Metropole Neapel, lässt die Antike in den Museumsstädten Pompeji und Herculaneum lebendig werden, führt Sie auf den aktiven Krater des Vesuvs und hinüber zu den ungleichen Urlaubsinseln Ischia, Capri und Procida. Abgerundet wird die Entdeckungsreise von Michael Machatschek mit der Erschließung der Zitrusküste von Sorrent und der wildromantischen Steilküste von Amalfi. Zu guter Letzt erwartet Sie Bella Vita in Salerno.

Jahr gang 1956. Stu dier te Ger ma nis tik in Ber lin und lebte an schlie ßend meh re re Jahre in Ita li en, wo er u. a. als Lek tor und Über set zer sein Geld ver dien te. 1991 schrieb und re cher chier te er erst mals für den Micha el Mül ler Ver lag. Ita li en ist seine zwei te Hei mat ge blie ben, ob wohl er mitt ler wei le wie der in Ber lin wohnt.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 384
    Erscheinungsdatum: 09.09.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783956541186
    Verlag: Michael Müller Verlag
    Größe: 14559 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Golf von Neapel Reiseführer Michael Müller Verlag

Mittag- und Abendessen Inhaltsverzeichnis Tipps für den Restaurantbesuch Speiselokale Auf Pranzo (Mittagessen ) und Cena (Abendessen ) wird in Italien großer Wert gelegt und die Essenszeiten werden dabei pünktlich eingehalten, mittags von 13 bis 15 Uhr und abends ab 20 Uhr. Es handelt sich jeweils um reichhaltige Mahlzeiten mit mehreren Gängen, wobei das Abendessen etwas üppiger ausfällt als das Mittagessen. Im Ristorante beginnt eine komplette Mahlzeit mit den Antipasti (Vorspeisen), die mitunter auf dekorativen Vitrinentischen irgendwo im Lokal stehen. Danach geht es weiter mit dem ersten Gang (Primo piatto), entweder einer Pastasciutta (Nudelgericht), einem Risotto (Reisgericht) oder einer Minestra (Suppe). Das anschließende Hauptgericht (Secondo piatto), entweder Pesce (Fisch) oder Carne (Fleisch), wird durch ein extra zu bestellendes Contorno (Gemüse oder Salat) ergänzt. Formaggio (Käse) schließt bekanntlich den Magen. Der Nachtisch, Frutta (Obst) oder Dolce (Dessert), setzt den Schlusspunkt. Danach helfen nur noch Caffè und Grappa! Der Wirt erwartet zwar grundsätzlich, dass eine komplette Mahlzeit verzehrt wird, toleriert jedoch einige individuelle Kombinationen. Der Gast kann z. B. auf die Vorspeise verzichten oder den ersten Gang überspringen und/oder die Nachspeise streichen. Wer es jedoch mit der Reduzierung übertreibt, vielleicht sogar auf das Hauptgericht verzichten will, bekommt in einigen Ristoranti zumindest die Andeutung von Geringschätzung zu spüren. In den stark frequentierten Urlaubsorten stößt man immer häufiger auf Speiselokale, die auch ein Menu turistico zum festen Preis anbieten. In der Regel handelt es sich dabei um preiswerte Zwei- bis Drei-Gänge-Mahlzeiten von durchschnittlicher Qualität, häufig inkl. Wein, Wasser und Caffè . Rechnung (Ricevuta fiscale): Dem Sättigungsvorgang folgt die Bitte um die Rechnung : "Il conto, per favore". Der Grundpreis für eine rundum komplette Mahlzeit ohne Getränke dürfte kaum unter 30 € liegen - je nach Standort und Qualität geht es natürlich auch viel teurer. Hinzu kommen die Posten Servizio (Bedienung, 10-15 %) sowie eine Pauschale für Pane e coperto (Brot und Gedeck, 1-3 €); beides wird auf der Rechnung extra aufgeführt, sofern es nicht schon im Grundpreis enthalten ist ( Coperto e Servizio compreso ). Trinkgeld ( Mancia ), also einen Obolus zusätzlich zum Servizio , gibt nur ein zufriedener Gast. Die Rechnung muss unbedingt mitgenommen und eine Weile aufbewahrt werden, um sie bei eventuellen Kontrollen der Finanzpolizei vorzeigen zu können. Achten Sie darauf, dass Ihnen nicht einfach ein handgeschriebener Zettel als Rechnung untergejubelt wird, bestehen Sie auf die Aushändigung einer Ricevuta fiscale . Das ist Pflicht in Italien, denn wo keine Rechnung ausgestellt wird, wird natürlich auch nichts versteuert (? "Überna

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen