text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Lonely Planet Reiseführer Peru mit Downloads aller Karten von McCarthy, Carolyn (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 09.08.2016
  • Verlag: Mairdumont
eBook (ePUB)
22,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Lonely Planet Reiseführer Peru

Lonely Planet E-Books für dein Smartphone, Tablet oder E-Book Reader !

Spare Gewicht im Gepäck und nutze viele praktische Feature auf deiner nächsten Reise:

- Navigiere schnell und einfach im E-Book mit unseren hilfreichen Links

- Weblinks führen dich direkt zu weiteren Infos

- Offline-Karten (inkl. Zoom) + Google Maps Links zeigen dir den Weg
NEU: Karten mit einem Klick downloaden, ausdrucken, mitnehmen oder speichern - vermeide Roaming im Ausland!
- Durchsuche den Text in Sekunden nach beliebigen Stichworten

- Mache Notizen und Lesezeichen und erstelle dir ganz einfach einen individuellen Reiseplan

E-Book basiert auf: 4. Auflage 2017

Mit dem Lonely Planet Peru auf eigene Faust durch ein Land voller Kultur, Natur und Abenteuer! Mit der rundum aktualisierten Neuauflage sind Individualreisende auch abseits der Touristenpfade zuverlässig unterwegs. Berge, Hochland und Pazifik sind ein Paradies für Aktivurlauber: Wandern & Trekking, Rafting & Kajakfahren, Surfen, Kitesurfen & Stehpaddeln oder Mountainbiken, Sandboarden und Pargliding. Wer es ruhiger haben möchte, macht eine Erkundungstour mit dem Boot, geht Schnorcheln oder Tauchen oder pilgert zur berühmten Inka-Stätte Machu Picchu. Was auch immer - Peru ist mit seiner eindrucksvollen Flora und Fauna wie geschaffen für Naturliebhaber. Die 20 Highlights, die Sie auf keinen Fall versäumen sollten, machen Lust auf Land und Leute . Eingestreute Infokästen unterhalten den Leser mit Besonderheiten oder nützlichen Empfehlungen und Tipps und bringen den nötigen Background zur Geschichte des Landes. Abgerundet wird der Guide durch Übersichts- und Detailkarten, Themen-Specials, zahlreiche Reiserouten und Verkehrswege und - damit Sie gut durch's Land kommen - einem Sprachführer. Sie möchten nach Peru? Mit dem Lonely Planet im Rucksack oder Handschuhfach sind Sie garantiert bestens gerüstet für das Land der Inkas - 'Bienvenidos a Perú;

Für den Lonely Planet Peru haben 5 Autoren recherchiert und getextet. Hauptautorin ist Carolyn McCarthy.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 620
    Erscheinungsdatum: 09.08.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783829785969
    Verlag: Mairdumont
    Größe: 50466kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Lonely Planet Reiseführer Peru

Peru Top 20

Machu Picchu

1 Vor ihrer Wiederentdeckung im frühen 20. Jh.war die fantastische Inka-Zitadelle Machu Picchu für die Welt verloren. Mit ihren samtgrünen Terrassen vor der Kulisse steiler Andengipfel übertrifft ihr Anblick jede Vorstellungskraft. Das Meisterwerk der Ingenieurskunst überstand sechs Jahrhunderte voller Erdbeben, ausländischer Angriffe und extremem Wetter. Viel Spaß bei einem Streifzug durch die Steintempel und beim Bestaunen des hoch aufragenden Wayna Picchu!

PHILIP LEE HARVEY / LONELY PLANET ©
Schwimmende Schilfinseln, Titicacasee

2 Mehr Bergozean als See, birgt der Lago Titicaca großartige Attraktionen, darunter surreale schwimmende Inseln aus dicht geknüpftem totora -Schilf. Vor Jahrhunderten schufen die Uru die Islas Uros ( siehe ), um sich vor aggressiveren ethnischen Gruppen vom Festland wie den Inka zu schützen. Das Schilf muss regelmäßig ausgebessert werden und wird zum Bau von Hütten, eleganten Booten, Torbogen und Kinderschaukeln verwendet. Am besten erlebt man das Ganze mittels eines Gastfamilienaufenthaltes, Angeln und traditionelle Gebräuche inklusive.

CHRIS CHEADLE / GETTY IMAGES ©
Wandern in der Cordillera Blanca

3 Die dramatischen Gipfel der Cordillera Blanca wachen über Huaraz und das Umland wie eine eindrucksvolle Granitversion der Republikanischen Garde. Allein 16 Berge der nach dem Himalaya zweithöchsten Gebirgskette durchbrechen die 6000-m-Marke und sind somit die eindrucksvollsten Gipfelherausforderungen dieser Art auf dem Kontinent. Wanderer auf der Santa-Cruz-Route im Parque Nacional Huascarán dürfen sich auf Gletscherseen, riesige Bromelien, spitze Felsen und auf steile Gipfel freuen.

DAMIAN TURSKI / GETTY IMAGES ©
Kolonialstadt Arequipa

4 Perus zweitgrößte Metropole überbrückt die Kluft zwischen der Inka-Pracht Cuscos und der modernen Hektik Limas. Gekrönt von barocker mestizo -Architektur und geschlagen aus sillar (weißem Vulkangestein), ist Arequipa eine spanische Kolonialstadt, die sich nicht weit von ihren Ursprüngen entfernt hat. Zur traumhaften Naturkulisse inmitten schlafender Vulkane und der Hochlandpampa gesellen sich ein 400 Jahre altes Kloster, eine faszinierende Kathedrale und kreative peruanische Fusionsküche.

JEREMYRICHARDS / SHUTTERSTOCK ©

Iglesia de La Compañ;ía
Parque Nacional Manu

5 Auf dem Weg in die Tiefen des Parque Nacional Manu , dem großartigsten Dschungelabenteuer der Amazonasgegend, erwarten einen drei Klimazonen von steilen Andenbergen bis zu Nebelwäldern in tieferen Lagen. Schon lange ist dies Perus bestgeschützte Naturlandschaft, in der legendäre tierische Bewohner wie Anakondas, Tapire, Tausende leuchtende Aras und Jaguare hausen. In dem abgeschiedenen Wald leben einige Kulturen wie vor Jahrhunderten, fast ohne Kontakt zur Außenwelt.

FRANS LEMMENS / GETTY IMAGES ©
Inka-Trail

6 Der bekannteste Wanderweg des Kontinents schlängelt sich 43 km lang über Steintreppen und durch dichte Nebelwälder. Die vier- bis fünftägige Trekkingtour ist eine echte Pilgerreise und endet beim berühmten Sonnentor Intipunku, wo sich ein erster Blick auf die Ruinen von Machu Picchu eröffnet. In Peru gibt's zahllose alte Pfade, doch der Inka-Trail ist mit seinen majestätischen Aussichten, Bergpässen und Ruinen bei Besuchern der beliebteste.

SHARPTOYOU / SHUTTERSTOCK ©

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen