text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Wilder Honig Gedichte & Textamente, Prosa, Bühnentexte - Werkauswahl von Servene, Klaus (eBook)

  • Verlag: Books on Demand
eBook (ePUB)
9,49 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Wilder Honig

In dieser umfangreichen Werkauswahl versammelt der Autor ausgewählte Prosa- und Bühnentexte, Gedichte, "Textamente", Essays. Mehrfach sind seine Texte mit Literaturpreisen ausgezeichnet, vielfach seine szenischen Arbeiten aufgeführt worden. E-Book-Ausgabe des Paperbacks von 2015 ergänzt um die Bühnentexte "Flirt mit dem Tod" und "Nathan der Weise - Neuinszenierung 2016/2017". Autor, Herausgeber, Literaturvermittler, Lektor; Stücke, Romane, Erzählungen, Kurztexte, "Textamente", Lyrik; Verschiedene Literaturpreise und Förderungen. 1949 in Marburg geboren, aufgewachsen im Hunsrück und in der Wallonie, Germanistik- und Betriebswirtschaftsstudium; viele Jahre in Norddeutschland, von 1997 bis 2017 in Mannheim; lebt in Hamburg.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 269
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783752812527
    Verlag: Books on Demand
    Größe: 2678 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Wilder Honig

Aus dem Wirklichkeitsticker

Monumente sind zum Bestaunen gemacht,

meine Textamente zum Begreifen.

- ich spreche -

wie eine wolke ist meine stadt,

an einem klaren himmel.

kinder spielen darin mit dem sand der erinnerung,

hunde schnüffeln darin an verlorenen spuren,

mauern stehen darin aus grünem efeu,

und im fluss schwimmt eine gitarre aus holz.

die moschee hat eine grüne kuppel aus mitmenschlichkeit,

die kirche einen blauen turm aus sanfter vernunft,

die synagoge einen zaun aus weichem laub.

wenn der blitz aus meiner wolke zuckt,

in einem heißen sommer der zukunft,

und sich die weiten parks füllen mit nässe

und lachenden mündern unter regenschirmen,

dann werde ich zur wolke sprechen.

wie eine wolke ist meine stadt, notgedrungen

verheißungsvoll, einen zerrissenen himmel

im schlepptau. aufgebrochen ins unbekannte,

das es nicht gibt, ist meine stadt.

sich leid und satt und doch hungernd

nach glück wie eine insel nach sand.

ich spreche: meine stadt nur zwei worte.

- Glück der Engel, schöner Tag? -

Gut gebaut - deine

Glücksfalle!

Kein Glück kann vorbei

in den berühmten Moment

verwandelt zu werden von dir.

Glücksfallen,

Glücksmomente,

Glücksfahrten.

Sinnlich erlebt und

eingebacken

in das Fundament des Alltäglichen.

Wie Hefe in einen Kuchenteig?

Kopfgeboren und manchmal

aufgeschrieben - wie

für einen Mutmacherzettel im Glückskeks?

Oder gar - was für ein Glücksfall! -

wie für eine Osterbotschaft

in der Diakoniezeitung?

Aufgestanden sei er, von den Toten,

aus Solidarität mit den Lebenden.

- Zenit -

Zwei Diamanten im Kopf

Aus welchen seine Blicke dich ans Leben nageln

Ein weites Herz, das manchmal stolpert und sich doch verschenkt

Und ganz viel Lunge für den ausdrucksstarken Klang

Heut schlottert keiner mehr vorm Kasten des Souffleurs

Wenns schreckt, wenns rührt, wenns dauert

Und wenn es anders wäre, alles, hätt er vielleicht Chansons gemacht

Dereinst, wenn alle Pulver abgefackelt sind

Wird's vielleicht heißen: auch der lebt' als Gerücht

Schob den Zenit des Lebens wie Sisyphos den Felsen

Ging als er selbst durch Alt-Europa

War im Verein der Einzelgänger sehr beliebt

Verfasste unmoderne Solidaritätsadressen

Und wurde auch in Spanien gesehn

Und liebte eine Frau seit über zwanzig Jahren

Und traf sich - meistens ungesehn -

Zum Beispiel sonntags Nähe Mittelstraße zehn

(für Dirk Mühlbach)

- Zuckerberg unser -

Zuckerberg unser,
gehimmelt werde dein Name.
Dein Reich der Vernetzung komme.
Dein Wille soll uns Steuerung

und Vergnügen in einem sein,
wie in der Cloud, so auch in den Wolken.
Unser tägliches Like gib uns heute,
wie auch wir dir unser tägliches Like geben.

Gerade so, wie es die Netzsolidarität

nun einmal erfordert.

Und vergib uns, wenn wir mal nicht online sind,
wie auch wir vergeben allen Offlinern.
Und führe uns be

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen