text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Das Eiland Erzählung von Schulz, Paulina (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 10.03.2014
  • Verlag: freiraum-verlag
eBook (ePUB)
8,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Das Eiland

John verbringt die Sommerferien mit seinen Eltern in einem Ferienhaus auf einem Eiland mit romantischen Sandstränden und ausgedehnten Wäldern. Er unternimmt lange Streifzüge über die Insel und hält seine Eindrücke mit seiner Kamera fest; auch um seinen Eltern - der Vater ein grandioser Schwindler, ein attraktiver, selbstsicherer, charmanter Mann, ein Mensch mit so viel Charisma, dass es auf die ganze Familie ausstrahlt; die Mutter unscheinbar, dürr und ruhig - aus dem Weg zu gehen. Nach einigen Tagen begegnet er Milan und Milena: Zwillinge, die ihre Ferien jedes Jahr hier verbringen, und von denen eine rätselhafte Faszination ausgeht. Sie freunden sich an, verbringen viele Tage miteinander und kommen sich näher. Einer gemeinsamen Nacht, in der John seine ersten sexuellen Erfahrungen macht, folgt eine verstörende Entdeckung. Jahre später erinnert sich John an diesen Sommer. Er ist älter geworden und ein bekannter Fotograf. Doch die Erlebnisse lassen ihn nicht los, treiben ihn um und werfen immer neue Fragen auf. Als er Milena zufällig trifft, scheint sich der Kreis zu schließen. Diese Erzählung fesselt, sie reißt mit, ist wie ein Fluss, der sich unaufhaltsam seinen Weg bahnt und dennoch gleichmäßig schön vor sich hinströmt. Paulina Schulz schreibt über das Erwachsenwerden und das Gefühlschaos, das beinahe jeder erlebt hat, über Liebe, Schmerz und unerträgliche Sehnsucht. 'Paulina Schulz schreibt über Sex und Schweigen, über Wasser, Whisky und Free Jazz, über Menschen, die lieber in Berlin oder Leipzig Straßenbahn fahren, als in Paris zu frühstücken, deren Leben in festen Bahnen zu verlaufen scheint und dennoch durch kleine Ereignisse eine Spannung bekommt. Die Melancholie, die leise Verzweiflung, die sich durch die Alltäglichkeit unweigerlich einstellt, wechselt sich mit einem Zynismus ab, mit dem sich die Protagonisten vor Enttäuschung und Vergänglichkeit schützen.' (SVATOPLUK MACOUREK 2002) Ihre Erzählung Das Eiland wird 2014 im freiraum-verlag erscheinen. Daneben arbeitet sie an ihrem nächsten Roman und an einer Anthologie der polnischen Futuristen, die im Herbst 2014 bei Reinecke & Voß veröffentlicht wird. Paulina Schulz wurde 1973 in Polen geboren und lebt seit 1989 in Deutschland. Sie studierte Prosa, Film, Dramatik sowie als Hauptfach Übersetzen am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Seit 2003 ist sie als freie Schriftstellerin, Übersetzerin, Lektorin und Dozentin an verschiedenen Hochschulen tätig. Ihre literarischen Arbeiten wurden in zahlreichen deutschsprachigen sowie polnischen Literaturzeitschriften und Anthologien veröffentlicht und mit mehreren Preisen und Stipendien ausgezeichnet. Bekannt geworden ist sie als Übersetzerin der historischen Roman-Reihe über das alte Breslau von Marek Krajewski und der Biographie Der letzte Klezmer von Jacek Cygan. Daneben hat sie zahlreiche weitere polnische Autoren übersetzt - Manuela Gretkowska, Marek Krajewski, Maria Nurowska, Jerzy Pilch, Zbigniew Mentzel, Leszek Szaruga, Izabella Filipiak, Brygida Helbig, Urszula Kozio?, Uljana Wolf, Alexander Gumz u. v. m. Sie ist Mitgestalterin der Usedomer Literaturtage, vieler Kulturfestivals sowie zahlreicher deutsch-polnischer Jugendbegegnungen.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 136
    Erscheinungsdatum: 10.03.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783943672336
    Verlag: freiraum-verlag
    Größe: 383 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen