text.skipToContent text.skipToNavigation

Der Nebelfürst von Mosebach, Martin (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 25.09.2018
  • Verlag: Rowohlt Verlag GmbH
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Ab 25.09.2018 per Download lieferbar

Online verfügbar

Der Nebelfürst

Ein Möchtegern-Literat reist in die Arktis - ein furioser Schelmenroman. Der ahnungslos entschlossene Theodor Lerner taumelt um die Jahrhundertwende in ein aberwitziges Unterfangen: Angestiftet und manipuliert von einer üppigen Hochstaplerin, der verwegenen Frau Neuhaus, reist er auf einem schrottreifen Dampfer in die Arktis, um eine herrenlose Insel zu annektieren. Was wie ein höchst unwahrscheinliches Capriccio anmutet, ist ein absurdes, aber wahres Kapitel der deutschen Kolonialgeschichte - Martin Mosebach entfaltet es so virtuos und komisch, als wäre Lerner ein entfernter Cousin von Felix Krull. Endlich wieder erhältlich: einer der großen Romane Martin Mosebachs.

Martin Mosebach, geboren 1951 in Frankfurt am Main, hat sich nach dem II. juristischen Staatsexamen 1979 in seiner Geburtsstadt als Schriftsteller niedergelassen und lebt dort noch heute. Sein erster Roman, Das Bett, kam 1983 heraus; seitdem sind zehn weitere Romane entstanden, dazu Erzählungen, Gedichte, Libretti und Essays über Kunst und Literatur, über Reisen, über religiöse, historische und politische Themen. Dafür hat er zahlreiche Auszeichnungen und Preise erhalten, etwa den Heinrich-von-Kleist-Preis, den Großen Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, den Georg-Büchner-Preis und die Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt. Er ist Mitglied der Akademie für Sprache und Dichtung, der Deutschen Akademie der Künste in Berlin-Brandenburg sowie der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 304
    Erscheinungsdatum: 25.09.2018
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783644402508
    Verlag: Rowohlt Verlag GmbH
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen