text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Die Tutoren von Cosic, Bora (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 04.08.2015
  • Verlag: Schöffling & Co.
eBook (ePUB)
16,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Die Tutoren

Preis der Leipziger Buchmesse 2016 in der Kategorie Übersetzung Was für Irland Joyces ULYSSES, ist für Serbien DIE TUTOREN: ein avantgardistisches, fast unübersetzbares Meisterwerk voller Wortspiele und Stilbrüche, ein experimentelles Labor der Sprache - aber dabei hochkomisch! Im Mittelpunkt steht eine in Slawonien angesiedelte Familienchronik, die auf vielfältige Weise erzählt wird: anhand einer Rauferei in einer Kneipe, in Form eines Lexikons oder als Beratungsgespräch in einer Buchhandlung. Dabei hat der Erzähler als leidenschaftlicher Sammler kurioser Phänomene ein besonderes Augenmerk für Alltagsdinge. Bora ?osi?, der während der Entstehung der TUTOREN mit Veröffentlichungsverbot belegt war, bietet alles auf, womit sich nationalistische Mythen und Ideologien jeglicher Couleur lächerlich machen lassen: Ausgehend von einem rebellischen orthodoxen Priester des 19. Jahrhunderts über tatkräftige unternehmerische Frauen bis hin zu einem namenlosen Autor spannt er einen Bogen über 150 Jahre europäischer Geschichte. Bora ?osi? 1932 in Zagreb geboren, ist einer der großen europäischen Schriftsteller und hat in über 30 Prosa- und Essaybüchern vielfältig das Sinnlose, Groteske, Absurde und Tragische der Geschichte des Balkan gezeichnet. ?osi? lebt in Berlin und Rovinj. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, darunter 2002 den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung, 2008 den Albatros-Preis der Günter-Grass-Stiftung sowie zuletzt den Internationalen Stefan-Heym-Preis 2011. Brigitte Döbert, geboren 1959, lebt in Berlin. Sie überträgt seit über zwanzig Jahren Belletristik, darunter 'Die Tutoren' von Bora ?osi? und das Werk von Miljenko Jergovi?, aus verschiedenen exjugoslawischen Staaten ins Deutsche und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Straelener Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW (2016) sowie dem Preis der Leipziger Buchmesse (2016).

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 792
    Erscheinungsdatum: 04.08.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783731760825
    Verlag: Schöffling & Co.
    Originaltitel: Tutori
    Größe: 1652 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Die Tutoren

ÜBERSCHWEMMT : wird Land, das nahe bei gefährlichen Gewässern ohne Ordnung und Ufer liegt, aber das kann man zügeln.

ERBLÜHEN : was in Knospen versteckt war, öffnet sich in voller Schönheit.

WEIDE : für Ruten, wächst am Wasser.

SANDIG : kleine Körnchen, ist weder Erde noch Fels, sondern kommt aus dem Fluss. War früher gewiss größer, dann wurde es zerrieben.

WASSER : selbst nichts, aber für vieles gut: zum Kochen, Blumengießen und sich Ersäufen. Kommt vom Himmel oder aus der Erde. Du kannst es nicht aufheben, höchstens in einem Topf, aber der muss einen Deckel haben. Echtes W. verdirbt nie, egal, wie lange es stand. Du kannst durchschauen, durchgehen sowieso.

FLUSS : so man weiß, wo er hinfließt. Kleine Flüsse Pakra, Ilova und Sumetlica, größer die Save, am größten die Donau. Gesehen auch Isar, Rhein, Theiß. Vielleicht sehe ich noch die Wolga und einige weitere. Den Ganges niemals oder welche in Amerika und Afrika. Wozu ist ein F. gut, wenn nicht, um die auf der einen von denen auf der andren Seite zu trennen, damit sie sich nicht abschlachten, aber einige setzen über und morden gleichwohl. Was auf ihm fährt, kann untergehen, und die eine oder andere Brücke dient eher dem Ruhm ihrer Besitzer als zum Drübergehen. Fließt auch, wenn ihm nicht danach ist, sogar unterm Eis.

SCHWIMMEN : was nicht untergehen kann oder gelernt hat, nicht unterzugehen. Auch wenn man es kann, kann man untergehen und ertrinken, so man nicht mehr kann oder Angst bekommt.

KREBS : kleines Tier im Wasser, was aber kein Fisch ist, muss sich mit Scheren verteidigen.

TREIBEN : tut, was nicht schwimmt, sondern willenlos an der Oberfläche bleibt und nicht sinkt.

SCHIFF : fährt übers Wasser, und drinnen sind auch noch Leute und Waren oder so was.

TIEFE : gemessen von ganz oben bis ganz unten, beim Brunnen oder einem Fluss.

OTTER : lebt im Wasser, fiept aber, schwimmt wunderschön, eine Freude anzuschauen.

KRÖTE : eins der schlimmsten Geschöpfe, weil aus dem stinkenden Sumpf, obschon sie keinen stört und nicht schuld ist, dass sie lauter Pocken auf sich hat, wie zur Strafe.

NEBEN : bei mir, was mir nah ist.

TRAUBEN : was am Rebstock wächst und zu Saft gepresst wird, falls sie keiner aufisst, solange sie noch wachsen.

WEINBERGE : reihenweise Rebstöcke mit ebendiesen Trauben. Kann auch ein ganzer Hang sein wie bei uns.

ANRUFEN : kannst du Gott, der dir als der Ältere gegenübertritt, darum ziehe den Hut und verbeuge dich.

WINZER : der den Weinberg pflegt und ständig dort ist und dir sagt, wie er steht.

ERBÖTIG : zu jeder Zeit und immer etwas zu tun, wenn du es ihm auch nicht sagst.

ZURÜCKSCHNEIDEN : die Rebstöcke mit dem Messer, damit sie nicht wuchern, sondern das tun, was du willst, und im Sinne dessen, was du von den Trauben erwartest.

VORBEREITET : sein heißt frühzeitig an das denken, was später kommt, damit du v. bist, wenn es so weit ist.

LESE : wenn die Trauben eingesammelt werden und im Zuber landen.

ERNTEN : tut man, was am Baume, am Rebstock oder woanders gewachsen ist, man macht es von diesen ab und holt es herunter.

TRENNEN : tut man das Schlechte vom Guten, dann ist jedes für sich.

PLJUCA : Rebsorte, welche wir ausgerissen haben, sauer, ergibt schrecklichen Wein.

WALDREBE : Kletterpflanze mit weißen Blüten, gibt noch andre sanfte Pflanzen wie von einer Fee oder einem Geist.

HÖHE : da fliegen die Vögel, manche höher, manche nicht, der Kondor am höchsten, dann Geier, Kauz, Adler, Bussard, Habicht, Falke und Sperber, noch tiefer Taube, Schwalbe, Rei

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen