text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Fast perfekt ist gut genug von Higgins, Kristan (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 10.03.2016
  • Verlag: MIRA Taschenbuch
eBook (ePUB)
4,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Fast perfekt ist gut genug

Alle um sie herum scheinen das Bilderbuch-Familienglück zu haben - nur Brautmodendesignerin Jenny nicht. Also kehrt Jenny Manhattan den Rücken und in ihre Heimatstadt zurück. Vielleicht färbt das perfekte Familienleben ihrer Schwester auf sie ab, vielleicht findet Jenny eine neue Liebe? Ein Sommer voller Geheimnisse und Lügen, der Versuchungen und Offenbarungen liegt vor den Schwestern - aber auch ein Sommer des wahren Lebensglücks. 'Ein Buch, wie ich es liebe - funkelnde Charaktere, ein schneller Plot und Dialoge, bei denen ich laut aufgelacht habe.' Susan Elizabeth Phillips, New York Times-Bestsellerautorin 'Diese emotionale Reise zweier Schwestern ist erfüllt von Drama, Lachen und Tränen und herzerwärmenden Momenten. Es sollte auf jedem Nachttisch liegen!' Robyn Carr, #1 New York Times-Bestsellerautorin 'Die Star-Liebesromanautorin Higgins bewegt sich mit dem emotionalen Sog dieser Geschichte geschmeidig und ergreifend zur Frauenunterhaltung.' Kirkus Reviews 'Higgins ist die Queen der Sommerlektüre mit dem gewissen Etwas. Ihre witzigen Figuren, die oft die Liebe finden und sie auch manchmal verlieren, lassen den Leser nicht mehr los.' Library Journal 'Die perfekte Mischung aus Humor und Herzschmerz - ein Buch, über das man gern mit seinen Freunden spricht' Romantic Times Magazin Kristan Higgins' Bücher haben die Bestsellerlisten von New York Times, Publishers Weekly, USA TODAY und Wall Street Journal im Sturm erobert. Zudem ist sie zweifache Gewinnerin des RITA-Awards. Mit ihrem Ehemann, einem heldenhaften und toleranten Feuerwehrmann, und ihren beiden Kindern lebt Kristen in ihrer Heimatstadt in Connecticut.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 432
    Erscheinungsdatum: 10.03.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783956495342
    Verlag: MIRA Taschenbuch
    Größe: 562 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Fast perfekt ist gut genug

JENNY

U nd schon wird mir mal wieder klar, dass es ein Riesenfehler war, mit meinem Exmann befreundet zu bleiben.

Ich bin auf der Babyparty von Ana-Sofia, Owens Frau und meiner Nachfolgerin. Tatsächlich sitze ich sogar neben ihr, habe den Ehrenplatz im Kreis der strahlenden Gratulantinnen bekommen, und wahrscheinlich strahle ich genauso sehr wie alle anderen. Mehr noch, ich habe mein "Mensch, ist es nicht wunderbar, wie sie von innen leuchtet"-Lächeln aufgesetzt, das ich in meinem Beruf oft brauche, zumal die Bräute immer zickiger, ihre Mütter immer kritischer und ihre Brautjungfern immer neidischer werden. Aber dieses Lächeln jetzt, dieses Babyparty-Lächeln ... also das ist geradezu übermenschlich, ganz ehrlich.

Dass ich heute hergekommen bin, ist unglaublich erbärmlich, das weiß ich, keine Sorge. Ich wollte einfach nicht, dass man mich für verbittert hält, weil ich nicht auftauche - was ich höchstwahrscheinlich bin , ein wenig zumindest. Schließlich wollte ich immer Kinder haben. Doch jedes Mal, wenn ich davon anfing, sagte Owen, dass jetzt nicht der richtige Zeitpunkt sei und ihm unser Leben genau so gefiele, wie es war.

Tja. Nun. Das hat sich dann ja als nicht ganz zutreffend herausgestellt, doch wir sind Freunde geblieben. Heute hier zu sein ist jedoch ... erbärmlich.

Andererseits bin ich heute Morgen halb verhungert aufgewacht, und hier wird es fantastisches Essen geben, das wusste ich. Ana-Sofia inspiriert Menschen. Ich ziehe bald weg aus New York, weshalb ich seit drei Wochen versuche, alles Essbare in meiner Wohnung entweder aufzuessen oder wegzugeben. Zudem ist mir einfach keine Entschuldigung eingefallen, die man mir auch abgenommen hätte. Besser hier rumsitzen und angestarrt werden, statt zu Hause im Selbstmitleid zu versinken und eine Schachtel Wheat Thins undefinierbaren Alters zu mampfen.

Ana-Sofia öffnet mein Geschenk, das ich, obwohl bereits April ist, in Weihnachtspapier gewickelt habe. Liza, die Gastgeberin, schaut finster; die rot-grünen Kakao schlürfenden Weihnachtsmänner stören das Ambiente, das Liza auf den Einladungen extra erwähnt hat.

Um ein schönes und harmonisches Ambiente für Ana-Sofia zu kreieren, haltet euch bei Kleidung und Geschenkverpackung bitte an das Farbschema Apricot und Salbei.

So was gibt's nur in Manhattan, Leute. Ich trage ein lila Kleid, um Liza auf diese Weise den Stinkefinger zu zeigen, die mal meine Freundin war, jetzt aber täglich bei Facebook postet, dass sie mit ihrer ABF, ihrer allerbesten Freundin Ana-Sofia herum-LOL-t.

"Oh! Ist das hübsch! Danke, Jenny! Seht mal alle her. Wie wunderschön!" Als Ana-Sofia mein Geschenk in die Höhe hält, schnappen die Gäste nach Luft und murmeln und rufen, dass es wirklich das hübscheste von allen wäre, allerdings fange ich mir auch ein paar böse Blicke ein. Ich sehe die Neider mit hochgezogener Augenbraue an. Was sagt ihr jetzt, Schlampen? Das Geschenk habe ich gestern Nacht noch auf den letzten Drücker genäht, weil ich vergessen hatte, eines zu kaufen, aber das brauchen sie ja nicht zu wissen.

Es ist eine weiße Babydecke aus Satin mit aufgenähten Blättern und Bäumen und Vögeln. Hey. Dafür habe ich nur zwei Stunden gebraucht. Musste nichts von Hand nähen, also kein großes Ding. Nähen ist mein Beruf. Ich entwerfe Hochzeitskleider. Die Ironie ist mir sehr wohl bewusst.

"Hättest du nicht einfach wie jeder normale Mensch ein Kuscheltier mitbringen können?", murmelt jemand links von mir. Andreas - eigentlich Andrew -, mein Assistent und der einzige Mann hier. Schwul natürlich - oder würde ein heterosexueller Mann jemals in einem Brautmodengeschäft arbeiten? Außerdem hasst und fürchtet er Kinder, weshalb er unter den gegebenen Umständen der perfekte Begleiter für mich ist. Ich brauche einen Verbündeten.

Habe ich erwähnt, dass die Party in der Wohnung stattfindet, in der ich früher mit

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen