text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Flirting with Fire von Rayne, Piper (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 29.11.2019
  • Verlag: Forever
eBook (ePUB)
4,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Flirting with Fire

Jeder weiß, dass es gefährlich ist, mit dem Feuer zu spielen. Weil man sich dabei verbrennen kann ...
Eigentlich wollte ich gar nicht an dem Ehemaligentreffen meiner Highschool teilnehmen, doch meine Freundinnen haben mich überredet. Sie waren es auch, die bei der Bachelor-Versteigerung in meinem Namen auf ein Date mit meinem ehemaligen Highschoolschwarm geboten haben. Ja, richtig gehört, selbst als ich 'Fatty Maddie' genannt wurde, stand ich auf den Quarterback unseres Footballteams. Nicht, dass er mich jemals beachtet hätte. Inzwischen verdient Mauro Bianco sein Geld im Kampf gegen das Feuer, aber wenn ich an ihn denke, steht mein Herz noch immer in Flammen. Ein Date, das ist alles, was ich versprochen habe. Nur ein paar Stunden, dann kann ich ihn wieder in der alten Schuhschachtel verstauen, die ganz hinten in meinem Schrank steht. Doch wie immer hat das Universum andere Pläne. Niemals hätte ich gedacht, dass Mauro innerhalb weniger Tage von meinem Highschoolschwarm zu meinem Geschäftspartner werden würde. Und auch nicht, dass die Vergangenheit uns so schnell einholt ... Meinungen zum Buch: Wunderbar romantisch, dramatisch und ein Hauch Gefahr. Alles, was ein guter Liebesroman braucht. Toll! (Buchhändlerin Cosima Gläser) Von Piper Rayne sind bei Forever by Ullstein erschienen: The Bartender (San Francisco Hearts 1) The Boxer (San Francisco Hearts 2) The Banker (San Francisco Hearts 3) The One Best Man (Love and Order 1) The One Right Man (Love and Order 2) The One Real Man (Love and Order 3) Piper Rayne ist das Pseudonym zweier USA Today Bestseller-Autorinnen. Mehr als alles andere lieben sie sexy Helden, unkonventionelle Heldinnen, die sie zum Lachen bringen, und viel heiße Action. Und sie hoffen, du liebst das auch!

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 288
    Erscheinungsdatum: 29.11.2019
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783958184183
    Verlag: Forever
    Serie: Saving Chicago 1
    Originaltitel: Flirting with Fire
    Größe: 2657 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Flirting with Fire

Prolog

Neun Jahre zuvor ... Highschool aka DIE HÖLLE
MADISON

"Ich will nicht", jammere ich zum ungefähr hundertsten Mal heute Abend.

"Steig jetzt aus." Lauren steht neben der Beifahrerseite des zerbeulten Wranglers meines Vaters, den er mir letzte Woche zum sechzehnten Geburtstag geschenkt hat.

Ich rücke meine Brille zurecht. "Es ist eine Oberstufenparty . Können wir bitte wieder zu mir gehen? Du darfst auch einen Film aussuchen. Und du darfst dich sogar am Schnapsvorrat meines Vaters bedienen."

Seit mein Vater wieder Single ist und seine neu gewonnene Freiheit voll auskostet, stehe ich nicht mehr unter allzu strenger Beobachtung, wenn ich am Wochenende bei ihm bin. Meistens kommt er sehr spät abends oder sehr früh morgens nach Hause. Kommt ganz darauf an, wie leicht sich die Damen rumkriegen lassen.

Lauren packt meine Hand und zerrt mich aus dem Truck. "Ich habe keine Lust, zu Hause herumzusitzen und mir schon wieder eine dumme Liebesschnulze anzusehen."

Ich falle förmlich aus dem Auto und lande direkt in einer Pfütze. Meine weißen Turnschuhe sind jetzt voller Schlamm. "Toll. Meine Mom wird mich umbringen."

"Ist doch nicht so schlimm." Lauren sieht wie immer cool aus. Zum Glück sind diese Baggy Pants und Shirts gerade in, denn sie hat seit dem Kindergarten denselben Stil. Als ihre Mutter sie vorhin bei mir abgesetzt hat und ich gesehen habe, dass sie eine dünne Schicht Lipgloss trägt, habe ich sofort gewusst, dass heute Ärger auf dem Programm steht.

"Du hast gut reden. Du musst die nächsten Stunden nicht mit nassen Socken herumrennen."

Sie verdreht die Augen. "Wenn du mir erlaubt hättest, dein Outfit auszusuchen ...", flötet sie.

"Na ja, mein Bauch sieht in engen Shirts nun mal nicht so aus." Ich deute auf ihre schmale Taille. "Da würde überall alles herausquellen."

Lauren und ich sind seit Ewigkeiten befreundet, obwohl wir das genaue Gegenteil voneinander sind. Laurens Nachmittage sind gefüllt mit Fußball, Softball oder Volleyball, je nach Saison. Ich hänge meistens zu Hause rum, mit Ausnahme des Theaterclubs, wo ich das Bühnenbild baue. Dachtet ihr etwa, ich würde die Hauptrolle spielen? Falsch gedacht. Mädchen wie ich gehören nicht ins Rampenlicht.

"Halt den Mund. Du bist perfekt." Wie so häufig haut sie mir auf die Schulter.

Ich hacke nicht weiter auf dem Thema herum, denn ich will nicht diejenige sein, die anderen die Laune verdirbt.

Ein paar Leute von unserer Highschool sitzen auf Baumstämmen um ein loderndes Lagerfeuer. Dieses Jahr hat in Illinois der Herbst früh eingesetzt.

Einige Pärchen machen miteinander rum, und ich sehe schnell weg. Andere lauschen gebannt Keeten Berkshire, der die Großstadtlegende vom Mädchen erzählt, das im Wald verschwunden ist und am nächsten Morgen zerstückelt aufgefunden wurde. Wir alle haben die Geschichte schon eine Million Mal gehört, doch er fügt noch eine persönliche Note hinzu und behauptet, niemand habe sie vermisst, weil sie sowieso eine hässliche Niete gewesen sei.

Mein Magen kribbelt vor Nervosität. Ich gehöre nicht hierher. Verdammt, eigentlich gehört Lauren auch nicht wirklich hierher. Die Oberstufenschüler aus ihrem Fußballverein haben sie eingeladen, nachdem sie letzte Woche beim Spiel das Gewinnertor erzielt hat. Wenigstens unterhält sie sich mit ein paar Leuten. Ich hingegen befinde mich weit außerhalb meiner Komfortzone.

"Komm, wir holen uns erst mal ein Bier." Sie ergreift meine Hand und zieht mich weg vom Lagerfeuer. Vermutlich hat sie Keetens Geschichte mitbekommen und befürchtet nun, ich könnte diejenige sein, die die Flucht ergreift und morgen Früh in Einzelteilen aufgefunden wird.

Der Alkohol wurde so gut im Gehölz versteckt, dass ihn die Polizei nicht finden wird, falls sie hier auftaucht und die Party sprengt. Schließlich sind wir alle noch nicht volljährig.

Man

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen