text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer Roman von Colgan, Jenny (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 02.05.2019
  • Verlag: Piper Verlag
eBook (ePUB)

10,99 €1

9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer

Mit ihren stimmungsvollen Wohlfühlromanen um die '"Kleine Bäckerei am Strandweg" eroberte Jenny Colgan in Deutschland die Bestsellerlisten. Mit ihren auf der schottischen Insel Mure spielenden Romanen um Flora und die kleine Sommerküche setzt sie ihren Erfolg fort. In "Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer", dem zweiten Band, entführt Colgans Leserinnen erneut in eine Welt voller Freundschaft, Liebe und köstlicher Rezepte. Mit ihren hellrosa Wänden, der Theke voller duftender Scones, Kuchen und Quiches sowie den urigen Steingutbechern für den Tee ist Floras kleine Sommerküche auf der Insel Mure inzwischen ein beliebter Treffpunkt von Einheimischen und Touristen. Neben ihrem Café, ihrem Hof und der Wettervorhersage, gehört jedoch auch Joel, ihr ehemaliger Chef und heutiger Freund zu Floras Universum. Nur ist er beruflich allzu oft in der Welt unterwegs - und während Flora unter diesen ständigen Trennungen leidet, scheint er davon unberührt. Es braucht einen ganzen Sommer, eine Hochzeit und eine Beinahe-Katastrophe, bis er erkennt, dass er kurz davor ist, Flora zu verlieren. "Ich sehnte mich sofort nach der Insel Mure. Ein einziges Vergnügen." Sophie Kinsella Jenny Colgan studierte an der Universität von Edinburgh und arbeitete sechs Jahre lang im Gesundheitswesen, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Mit dem Marineingenieur Andrew hat sie drei Kinder, und die Familie lebt etwa die Hälfte des Jahres in Frankreich. Ihre Romane um "Die kleine Bäckerei am Strandweg" und "Die kleine Sommerküche am Meer" waren internationale Erfolge und standen wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 384
    Erscheinungsdatum: 02.05.2019
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783492993104
    Verlag: Piper Verlag
    Originaltitel: The Endless Beach
Weiterlesen weniger lesen

Hochzeit in der kleinen Sommerküche am Meer

KAPITEL 1

Selbst zum Frühlingsanfang hin ist es auf Mure ziemlich düster.

Flora war das jedoch egal, sie liebte den Moment, wenn sie morgens aufwachte und sich in tiefster Finsternis an Joel gekuschelt wiederfand. Der hatte einen leichten Schlaf (und Flora wusste ja noch nicht einmal, dass er vor ihrer Zeit fast gar nicht geschlafen hatte), daher war er meistens schon wach, wenn sie sich noch die Augen rieb. Dann wurde seine sonst so angespannte, stets wachsame Miene bei ihrem Anblick sanfter, und sie lächelte, wieder einmal überrascht und überwältigt und beängstigt angesichts ihrer tiefen Gefühle für ihn, ihres Erzitterns im Rhythmus seines Herzschlags.

Flora mochte sogar die kältesten Morgen; dann musste sie sich zwar antreiben, um in die Gänge zu kommen, doch zumindest hatte sie jetzt nicht mehr eine Stunde Fahrt vor sich, musste sich nicht im Zug gegen Millionen andere Pendler drücken lassen, die ihr ihre Viren ins Gesicht bliesen und drängelten und ihr das Leben unangenehmer machten als nötig.

Stattdessen stocherte sie mit dem Feuerhaken im feuchten Torf des Holzofens herum, der das zauberhafte Gästehaus beheizte. Hier wohnte Joel, während er für den Milliardär Colton Rogers arbeitete, dem die halbe Insel gehörte.

Nachdem Flora das Feuer wieder in Gang gebracht hatte, warfen die flackernden Flammen Schatten an die geweißten Wände, und augenblicklich wurde es noch gemütlicher im Zimmer.

Das Einzige im Raum, auf dessen Anschaffung Joel bestanden hatte, war die sündhaft teure, hochmoderne Kaffeemaschine. Flora überließ es gerne ihm, daran herumzuhantieren, während er gleichzeitig der Arbeit wegen ins Internet zu gehen versuchte und sich wie üblich über das unzuverlässige WLAN hier auf der Insel beklagte.

Flora griff dann nach ihrem Kaffee, zog einen alten Pulli über und schlenderte zum Fenster des Häuschens hinüber. Sie ließ sich auf der urigen Ölheizung nieder, einer von der Art, wie es sie in Schulen noch gab, die Colton allerdings ein Vermögen gekostet hatte. Dann schaute Flora aufs dunkle Meer hinaus, auf dessen Wellen sich manchmal weiße Schaumkronen zeigten, wenn es ein windiger Tag werden würde. Gelegentlich war das Wetter jedoch selbst ganz früh am Morgen schon so unfassbar klar, dass man noch die kalten Sterne am Himmel glitzern sehen konnte. Auf Mure gab es keine Lichtverschmutzung, und die Sterne kamen Flora größer vor, als sie sie aus ihrer Kindheit in Erinnerung hatte.

Sie umfing ihre Tasse mit den Händen und lächelte, als im Hintergrund die Dusche anging.

"Wo musst du denn heute hin?", rief sie zehn Minuten später.

Joel steckte den Kopf zur Tür herein. "Erst einmal nach Hartford", erklärte er. "Über Reykjavík."

"Kann ich dich nicht begleiten?"

Joel warf ihr einen finsteren Blick zu. Seine Arbeit war kein Anlass für Scherze.

"Na komm schon, dann könnten wir im Flugzeug rummachen."

"Da wäre ich mir nicht so sicher ..."

Um leichter von Mure wegzukommen, hatte Colton sein eigenes Flugzeug, und Flora war stinkwütend, weil es für geschäftliche Angelegenheiten reserviert war und sie bisher noch kein einziges Mal damit geflogen war.

Ein Privatjet! Eigentlich konnte sie sich so etwas gar nicht vorstellen.

Leider verstand Joel überhaupt keinen Spaß, wenn es um seine Arbeit ging. Tatsächlich konnte man ihn generell nur schwer aufziehen, was Flora manchmal Sorgen machte.

"Ich wette, es gibt nichts, was diese Stewardessen noch nicht gesehen haben", spann Flora ihren Gedanken fort.

Das traf bestimmt zu, aber Joel scrollte bereits durch die Seiten des Wall Street Journal und hörte ihr gar nicht richtig zu.

"Freitag in zwei Wochen bin ich wieder zurück. Colton konsolidiert im Moment einfach ... na ja ..."

Flora wünschte wirklich, er könnte ihr mehr über seine Arbeit erzählen, so wie früher, als auch sie noch im Gewerberecht gea

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen