text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Julia Collection Band 66 von Orwig, Sara (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 14.03.2014
  • Verlag: CORA Verlag
eBook (ePUB)
5,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Julia Collection Band 66

WIE VERFÜHR ICH EINEN MILLIONÄR? von ORWIG, SARA Als Millionär Matt Ransome und die Kellnerin Olivia sich zum ersten Mal begegnen, knistert es heftig. Da Olivia von seinem verstorbenen Bruder schwanger ist, überredet Matt sie, zu ihm zu ziehen. Sie willigt ein und verliert ihr Herz an den attraktiven Geschäftsmann. DIE HEIßE WETTE von ORWIG, SARA Mit seinem Freund schließt Unternehmer Nick Ransome eine Wette ab: Er soll Julia, die hübsche Tochter seines Geschäftspartners, verführen. Dass er dabei sein Herz einsetzt und sich unsterblich in sie verliebt, hat er allerdings nicht geplant ... HEIß GELIEBTER HERZENSBRECHER von ORWIG, SARA Eine halbe Million Dollar für einen Abend mit Katherine? Das ist es Cade Logan wert, obwohl er sie neun Jahre zuvor kurz vor der Hochzeit sitzen gelassen hat. Wird es dem Unternehmer erneut gelingen, das Herz der erfolgreichen Karrierefrau zu erobern?

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 384
    Erscheinungsdatum: 14.03.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783733703233
    Verlag: CORA Verlag
    Serie: Julia Collection Bd.66
    Größe: 1145 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Julia Collection Band 66

1. KAPITEL

Sie war ein Männertraum.

Die brünette Kellnerin hinter dem Tresen hatte genau das Aussehen, dem kein Mann widerstehen konnte. Beim Anblick ihrer vollen Lippen und ihres sinnlichen Hüftschwungs dachte jeder Mann an Sex. Ihr flacher Bauch ließ niemanden auf den Gedanken kommen, dass sie im dritten Monat schwanger war. Ein enges rotes T-Shirt und zu Shorts abgeschnittene Jeans, so sah die Kellnerinnen-Uniform im "Two-Steppin' Ribs" aus, und die Shorts brachten ihre langen, schön geformten Beine bestens zur Geltung.

Es war zehn Uhr an einem Samstagabend. Die männlichen Besucher der verräucherten Bar in Texas ließen die Kellnerin keine Sekunde aus den Augen, während sie Drinks vom Tresen holte und servierte.

Matthew Ransome war sicher, dass Olivia Brennan an bewundernde Männerblicke gewöhnt war. Sie würde nicht bemerken, dass auch er sie beobachtete, während sie gerade einen Gast in der benachbarten Sitzecke bediente.

Es war ohrenbetäubend laut. Drei Country-Musiker spielten live, und auf der Tanzfläche herrschte dichtes Gedränge.

Matt jedoch interessierte sich nur für Olivia.

Er hatte Rippchen bestellt, in aller Ruhe gegessen und dazu ein kühles Bier getrunken. In diesem Zeitraum hatte ein Dutzend Männer einen Annäherungsversuch bei ihr unternommen. Manche ergriffen ihre Hand, andere tätschelten ihr den Po. Doch sie befreite sich jedes Mal geschickt, wich den nach ihr greifenden Händen aus oder schob sie einfach weg. Offensichtlich war sie es gewohnt, sich gegen plumpe Annäherungsversuche zu wehren.

Sicher bekommt sie jeden Abend eindeutige Angebote, überlegte Matt. Er staunte, wie ruhig und ernsthaft sie die ganze Zeit über blieb. Den Gästen gegenüber war sie höflich und lächelte, doch dieses Lächeln war flüchtig. Er hatte sich ein völlig anderes Bild von ihr gemacht.

Einige der Anwesenden kannte er. Pug Mosley zum Beispiel, den Inhaber der Bar. Er flirtete unverhohlen mit seiner Kellnerin und strich ihr im Verlauf des Abends sogar einige Male über den Po. Einmal fuhr Olivia ihn wütend an, doch Pug grinste nur und erwiderte schulterzuckend etwas, bevor er mit seinem typischen Watschelgang davonzog.

Fast wäre Matt Olivia zu Hilfe geeilt, als sie sich gegen ihren Chef zur Wehr setzen musste, doch er hatte sich fest vorgenommen, sich im Hintergrund zu halten. Vor einer Woche hatte er einen Privatdetektiv auf Olivia angesetzt, und daher wusste er, dass es seit seinem Bruder Jeff keinen anderen Mann in ihrem Leben gegeben hatte.

Er hatte großes Vertrauen in den Privatdetektiv, dennoch konnte er kaum glauben, dass eine so attraktive Frau wie sie nicht ständig wechselnde Partner hatte.

Jeff hatte sich mit vielen zwielichtigen Gestalten herumgetrieben und kaum jemals eine Frau mit nach Hause gebracht, um sie seiner Familie vorzustellen. Auch Olivia, die von Jeff schwanger war, sah Matt an diesem Tag zum ersten Mal.

Wieder probierte es jemand bei ihr mit plumper Anmache. Ihre Antwort fiel so kühl und knapp aus, dass Matt selbst aus der Entfernung genau zu wissen glaubte, was sie erwidert hatte. Allmählich war er nicht mehr so überzeugt davon, dass diese Frau sich leicht erobern ließ. Jeff hat sie alle rumgekriegt, dachte er, aber außer ihm haben es bei Olivia Brennan bestimmt nicht viele geschafft.

Sein Respekt vor ihr wuchs.

Weit nach Mitternacht hantierte Olivia endlich hinter dem Tresen, ohne von Gästen umlagert zu sein. Matt stand auf und ging quer durch die Bar auf sie zu.

Erst als er direkt vor ihr stehen blieb, sah sie auf und blickte ihn mit ihren großen grünen Augen an. Matt fühlte sich plötzlich benommen. Er war froh, dass auch Olivia einen Moment verunsichert wirkte.

Die Anziehung und ein gewisses Knistern zwischen ihnen waren so spürbar wie ein Sog im Meer. Die Bar und die Gäste nahm Matt kaum noch wahr. Es gab nur noch die Frau vor ihm mit ihren ausdrucksvollen grünen Augen. Ein unbändig

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen