text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Leutnant Gustl Erzählung von Schnitzler, Arthur (eBook)

  • Verlag: S. Fischer Verlag GmbH
eBook (ePUB)
0,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Leutnant Gustl

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon. Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur. Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK. Selbstmord - einen anderen Ausweg gibt es nicht. Das weiß der junge Leutnant Gustl gleich, nachdem er von einem Bäckermeister eine Beleidigung einstecken musste. So unerbittlich ist der Ehrenkodex der österreichisch-ungarischen Armee. Eine verzweifelte Situation - in Gustls Kopf herrscht ein einziges Chaos. Durch die raffinierte Erzähltechnik taucht man unmittelbar in seine Gedankenwelt ein, in der sich Naivität und Egozentrik, Klischeehaftes und Authentisches, Panik und Hoffnung mischen. Denn obwohl Gustl es nicht wahrhaben will: Auch in einer Uniform kann ein Durchschnittsmensch stecken... Wegen dieser Erzählung wurde Schnitzler der Reserveoffiziersrang aberkannt. Arthur Schnitzler wurde am 15. Mai 1862 in Wien geboren. Nach dem Abitur studierte er Medizin, wurde Assistenzarzt an der Poliklinik und dann praktischer Arzt, bis er sich mehr und mehr seinen literarischen Arbeiten widmete. 1891 wurde Schnitzlers erstes Theaterstück uraufgeführt, 1895 erschien Schnitzlers erstes Buch bei S. Fischer in Berlin. Schnitzler starb als einer der größten österreichischen Erzähler und Dramatiker am 21. Oktober 1931 in Wien.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 45
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783104012391
    Verlag: S. Fischer Verlag GmbH
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen