text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Lotus House - Heiße Leidenschaft Roman von Carlan, Audrey (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 25.10.2019
  • Verlag: Ullstein
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Lotus House - Heiße Leidenschaft

Die prickelnde Lotus House-Serie: Liebe, Leidenschaft und Yoga unter der Sonne Kaliforniens! Als die Besitzerin des Lotus House die Kündigung der Räumlichkeiten erhält, bricht ihre Welt zusammen. Sie konfroniert den Besitzer, einen skrupellosen Geschäftsmann, mit ihrem Schicksal, und die beiden machen einen Deal: Er muss Zeit im Yogastudio verbringen und sie in seiner Geschäftswelt. Am Ende sind sie beide erleuchtet... Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heiße Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und wurde daraufhin bald zur internationalen Bestseller-Autorin. Ihre Serien "Calendar Girl", "Trinity" und "Dream Maker" stürmten auch in Deutschland die Charts. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 320
    Erscheinungsdatum: 25.10.2019
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783843721127
    Verlag: Ullstein
    Serie: Ullstein Taschenbuch 29116
    Originaltitel: Enlightened End
    Größe: 3007 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Lotus House - Heiße Leidenschaft

1. Kapitel

Das Kronen-Chakra liegt auf dem obersten Scheitelpunkt des Kopfes oder schwebt unmittelbar darüber. Diese Energiequelle steht für die Erleuchtung. Sie ist das siebte Chakra.
LUNA

Angst.

Sorge.

Zorn.

Das sind die vorrangigen Emotionen, die in mir toben, als ich den Brief lese, den ich nun schon zum zweiten Mal von der Winters Group empfangen habe.

Meine Körpertemperatur schießt von lauwarm bis fast zum Siedepunkt nach oben, und ich springe auf und tigere in meiner neuen Wohnung hin und her.

Zum Glück hat Dara mir die Loftwohnung über der Bäckerei überlassen, als sie mit Silas nicht weit von hier in ihr neues Zuhause umzog. Dadurch kann ich massenhaft Geld für Miete sparen. Vollzeit als Yogalehrerin zu arbeiten wird mich niemals reich machen, aber das ist nun einmal das Erbe, das ich angetreten habe. Meine Mutter und ihre beste Freundin, die frühere Mitbesitzerin Crystal Nightingale, haben mir die Yogaschule überschrieben. Komplett und ohne Wenn und Aber. Die beiden Yogis haben der Gemeinschaft in Berkeley fast zwanzig Jahre lang gedient und widmen ihr Leben als sechzigjährige Hippies nun dem Reisen.

Es ist meine Aufgabe und mein Geburtsrecht , das Lotus House erfolgreich weiter zu betreiben und mich um die körperlichen und spirituellen Bedürfnisse der Gemeinschaft zu kümmern. Für manche unserer Kunden haben die von uns angebotenen Kurse die Wirkung einer Therapie. Andere suchen ein körperliches Training und eine bessere Gesundheit - auf psychischer wie auf physischer Ebene. Wir bieten Yoga für Anfänger, Vinyasa Flow, Aerial Yoga, einen Meditationskurs und sogar tantrisches Yoga für Paare an. Meine Mutter und ihre beste Freundin waren stolz darauf, das am besten abgerundete Yoga-Angebot und die vielseitigste Kursliste in der ganzen Bay Area vorweisen zu können. Verdammt, einmal die Woche machen wir sogar Nackt-Yoga für alle, die sich nicht durch gesellschaftliche Normen binden lassen oder die ihre inneren Dämonen herausfordern und jede körperliche Unsicherheit abschütteln wollen.

Jetzt aber halte ich die Räumungsaufforderung eines Firmenmagnaten in Händen, der hierherkommen und uns plattmachen wird. Er wird unser Gebäude zerstören und damit für viele hier die einzige gesunde Alternative zu einer Mitgliedschaft im Fitnesscenter. Und gleichzeitig mein Erbe.

Oh, und großzügigerweise gesteht man uns volle sechs Monate zu, um das Gebäude zu räumen. Als wäre das ausreichend Zeit für eine Institution, die seit zwanzig Jahren hier ansässig ist!

Dann überkommt mich eine Erkenntnis, und ich bleibe unvermittelt bei meinem kleinen Korbsofa stehen. Was ist mit der Bäckerei und meiner eigenen Wohnung darüber? Guter Gott! Wenn Lotus House die Nachricht erhalten hat, dass die Winters Group unser Gebäude abreißen will, haben die Sunflower Bakery, der Buchladen Tattered Pages und das Rainy Day Café vielleicht ein ganz ähnliches Schreiben bekommen! Und vielleicht sogar die Gebäude auf der gegenüberliegenden Straßenseite? Der Secondhandshop New to You, der Tabakladen, die Reel Antiques ...

Guter Shiva. Wahrscheinlich befindet sich unsere gesamte Straße in Gefahr. Dieser wunderschöne verborgene Juwel, den wir in der San Francisco Bay Area geschaffen haben - noch jenseits von Oakland am Rande des Stadtkerns von Berkeley -, wird uns abhandenkommen, und wir werden unseren sicheren Hafen verlieren.

"Dieser ... dieser Mann ... wie heißt der eigentlich zum Teufel?" Ich werfe einen Blick auf den unteren Rand des Schreibens, das ich krampfhaft umklammert halte. Eine kühne steile Unterschrift starrt mir entgegen: Grant Winters, der Geschäftsführer - CEO - der Winters Group.

Ganz oben im Briefkopf finde ich Logo und Adresse der Gesellschaft.

Falls dieser Grant Winters glaubt, er könne uns mit einem einzigen Stück Papier nach zwanzig Jahren hier rausschmeißen, wird er Augen machen

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen