text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Mehr als eine heiße Nacht? von Orwig, Sara (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 29.07.2014
  • Verlag: CORA Verlag
eBook (ePUB)
2,49 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Mehr als eine heiße Nacht?

Gegensätze ziehen sich aus, langsam und erotisch ... Das hat Lila am eigenen Leib erfahren, als sie mit Sam Gordon eine heiße Nacht verbracht hat. Nie hätte das freiheitsliebende City-Girl geglaubt, dass der konservative Texaner ihren Weg zum zweiten Mal kreuzt. Aber genau das geschieht. Jetzt kann Lila nicht länger vor ihm verbergen, dass ihre Nacht süße Folgen hatte. Und Sam reagiert genau so, wie sie vermutet hat: Er macht ihr einen Antrag. Das ist für ihn eine Frage der Ehre. Aber Lila will mehr von Sam als einen Namen für ihr Baby: Sie will seine Liebe ...

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 144
    Erscheinungsdatum: 29.07.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783733720582
    Verlag: CORA Verlag
    Größe: 316 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Mehr als eine heiße Nacht?

1. KAPITEL

Als Sam Gordon den Blick über die Menge schweifen ließ, die sich zum Barbecue auf Beau Hackets Anwesen versammelt hatte, fiel ihm plötzlich eine Frau mit kräftig rotbraunem Haar auf. Das konnte nur Lila Hacket sein, denn niemand sonst in dem texanischen Städtchen Royal hatte derart auffällige Haare.

Sie war also wieder in der Stadt? Sein Herz klopfte schneller. War sie extra wegen des Barbecues gekommen, das ihr Vater jedes Jahr veranstaltete? Sofort waren die Erinnerungen an Lila und ihren heißen nackten Körper wieder da.

Kein Wunder, dass er dem Gespräch der Pferdenarren um ihn herum nicht mehr folgen konnte. Deshalb lachte er nur pflichtschuldig mit, als der Gastgeber etwas sagte, das die Umstehenden komisch fanden. Stolz wies Beau Hacket auf einen dreijährigen Fuchs, der anmutig über die Koppel trabte.

Immer wieder sah Sam zu Lila hinüber. Sie stand mit dem Rücken zu ihm und unterhielt sich lebhaft mit den anderen Gästen. In dem türkisfarbenen Sommerkleidchen und den hochhackigen Sandaletten sah sie sogar von hinten überaus entzückend aus. Nun gut, er würde später noch Gelegenheit haben, mit ihr zu sprechen. Und so wandte sich Sam wieder den Ranchern zu.

Dave Firestone und Paul Windsor bombardierten gerade Sams Zwillingsbruder Josh mit Fragen. Josh liebte Pferde - eine der vielen Eigenschaften, die die Brüder nicht teilten. Chance McDaniel kam ihm zu Hilfe, indem er sich direkt an Beau wandte: "Sag mal, hast du den Dreijährigen hier in der Gegend gekauft?"

"Nein, in Wyoming. Glaub mir, der ist nichts für deine Hobbyreiter."

"Aber ich brauche auch Arbeitspferde für meine Ferienranch." Interessiert betrachtete Chance den Fuchs.

"Was du brauchst, Chance", warf Gil Addison ein, "ist so was wie die sanfte Stute, die ich neulich für meine kleine Cade gekauft habe."

Sam interessierte sich nicht besonders für Pferde, anders als die Männer um ihn herum, unter ihnen auch Ryan Grant, ein ehemaliger Rodeostar. Da sie alle zu dem ehrwürdigen Texas Cattleman's Club, dem TCC, gehörten, traf Sam sowieso häufig mit ihnen zusammen, sodass er kein schlechtes Gewissen hatte, sich vorübergehend zu verabschieden. "Entschuldigt mich mal eben. Bis später."

Langsam schlenderte er über die weite Rasenfläche, aber seine Gelassenheit war nur vorgetäuscht. Denn innerlich war er erregt wie schon lange nicht mehr. Als Lila nach ihrer gemeinsamen Nacht nicht auf seine zwei Anrufe reagiert hatte, hatte er es nicht weiter versucht. Schließlich gab es noch andere Frauen auf der Welt. Dennoch hatte er in den letzten drei Monaten viel zu oft an sie denken müssen. Warum sie wohl gekommen war? Als sie sich lachend und winkend von ihrer Gruppe löste, ging er schneller.

"Hallo, Lila", sagte er leise, als er hinter ihr stand.

Überrascht wandte sie sich um, und kurz leuchteten ihre grünen Augen auf. "Sam ...", das klang kühl, "ich hoffe, du amüsierst dich gut."

Sam war verblüfft. So begrüßte man normalerweise einen Fremden, nicht aber jemanden, mit dem man heißen Sex gehabt hatte. Eine solche Reaktion war er von Frauen nicht gewohnt. "Ja, danke, gelungene Party. Besonders weil du da bist. Bist du wegen des Barbecues gekommen?"

"Nein, das hat sich zufällig so ergeben. Ich bin wegen eines Films hier, der Ende des Monats auf verschiedenen Ranches abgedreht werden soll." Sie wandte sich ihrer Freundin Shannon Fentress zu, die gerade auf sie zukam, warf Sam aber noch einen kurzen Blick zu. "War nett, dich zu sehen. Weiterhin viel Vergnügen."

Doch so schnell ließ Sam sich nicht abschütteln. "Hallo, Shannon. Freust du dich auch, dass Lila uns mal wieder besucht?"

"Ja, klar. Besonders weil sie gerade zu Beaus Barbecue herkommen konnte! Aber wer will darauf schon verzichten. Ich glaube, ganz Royal ist hier. Hm ..." Shannon schloss kurz die Augen und sog tief die Luft ein. "Das riecht einfach himmlisch! Zu schade, dass man den Duft nicht

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen