text.skipToContent text.skipToNavigation

Tiffany Exklusiv Band 35 von Broadrick, Annette (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 26.05.2015
  • Verlag: CORA Verlag
eBook (ePUB)
5,49 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Tiffany Exklusiv Band 35

HEIßE KÜSSE UNTER PALMEN von KAUFFMAN, DONNA
Nie zuvor hat Sean Gannon eine Frau wie Laura getroffen! Die dunkelhaarige Schönheit hat ihm komplett den Kopf verdreht. Doch nach einer leidenschaftlichen Nacht im Inselparadies St. Thomas reist Laura Hals über Kopf ab. War Sean bloß ein One-Night-Stand für sie?

LIEBE UNTER TAUSEND STERNEN von VERGE, LISA ANN
Ein Kanutrip durch die kanadische Wildnis? Casey ist verunsichert. Soll sie Dylan MacCabe begleiten? Nach kurzem Zögern steht Caseys Entscheidung fest: Wagemutig stürzt sie sich in das größte Abenteuer ihres Lebens - und findet etwas, das sie längst verloren glaubte ...

VIER NÄCHTE IM PARADIES von BROADRICK, ANNETTE
Steve ist schockiert! Vor seinem Bett stehen drei Männer und fordern ihn auf, mit nach Texas zu kommen. Der Grund: ihre Schwester Robin, mit der Steve eine heiße Affäre auf San Saba Island hatte. Aber wozu? fragt sich Steve. Schließlich will Robin nichts mehr von ihm wissen!

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 384
    Erscheinungsdatum: 26.05.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783733750190
    Verlag: CORA Verlag
    Größe: 1142kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Tiffany Exklusiv Band 35

1. KAPITEL

"Wer hätte gedacht, dass ich der Erste von uns Brüdern sein werde, der heiratet?" Brad Gannon schlang einen Arm um die Schultern seines älteren Bruders.

Sean grinste. "Na ja, Clay ist zu sehr damit beschäftigt, sich mit sämtlichen Cheerleaderinnen der Universität von Louisiana zu verabreden. Und ich wusste immer, dass ich nicht als Erster von uns heiraten würde."

"Ja, es ist ja, als wärst du bereits verheiratet. Wie behandelt dich dein Job als Marshal denn so?", neckte Brad ihn. "Ist es immer noch so aufregend wie damals, als du frisch verliebt warst? Können wir damit rechnen, bald das Trippeln kleiner Spezialagenten zu hören?"

"Ja, sobald ich mit meiner Klasse draußen in Beauregard fertig bin. Ich bin sicher, dass ich sehr stolz auf die Jungs sein werde, nachdem ich sie ausgebildet habe. Wenn nicht, können sie was erleben", erwiderte Sean.

"Ich bin froh, dass ich es nicht nötig habe, dich zu beeindrucken", entgegnete Brad.

Sean blickte zu Haley hinüber. Sie wirkte sehr glücklich. "Das hast du bereits", erklärte er ernst. "Aber ich hätte gedacht, dass du dich vorher noch viel länger umsehen würdest."

"Das hätte keinen Unterschied ausgemacht", meinte Brad.

Sean sah noch mal zu der strahlenden Braut. "Jedenfalls hast du eine tolle Wahl getroffen." Dann bemerkte er, dass Brad Hailey, die er vor knapp einer Stunde geheiratet hatte, verliebt anstarrte.

Brad fiel auf, dass sein Bruder die Stirn runzelte. "Ist es seltsam für dich? Ich meine, weil du doch früher mal mit ihr ausgegangen bist. Allerdings ist das eine Ewigkeit her."

"Und ich nehme an, deine Gefühle für sie waren damals nur eine jugendliche Schwärmerei?", konterte Sean.

"Das einzig Jugendliche daran war meine Unfähigkeit, Haley schon damals festzuhalten. Aber ich war immer in der Lage, etwas Gutes zu erkennen, wenn ich es sah."

"Im Gegensatz zu mir, nehme ich an", gab Sean halb ernst, halb scherzhaft zurück.

"Hey, ich denke, ich habe uns beiden einen Gefallen getan. Haley wollte nicht den U. S. Marshals Service heiraten. Und irgendwann bin ich ja erwachsen geworden und habe gelernt, das Gute festzuhalten."

"Ja." Sean sah wieder zu Haley hinüber, die sehr ruhig wirkte mitten zwischen den lauten Mitgliedern der Gannon-Familie. "Ich freue mich für dich, Brad. Und ich hoffe, dass du noch anderen Nachwuchs produzieren wirst als den vierbeinigen, mit dem du arbeitest."

"Sehnst du dich etwa danach, Onkel zu spielen? Reicht dir Carlys Baby nicht?"

"Das jagt mir Angst ein", erklärte Sean.

"Ja, ich weiß. Wie kann etwas so Winziges so laut sein?"

Aber es war nicht das Brüllen, das Sean zu schaffen machte. Er hatte an die perfekten kleinen Finger und Zehen gedacht. Wie sollte ein Mann so ein kleines Wesen halten können, ohne es zu zerbrechen? Doch seine jüngere Schwester schien damit umzugehen, als wäre sie dazu geboren. Von den fünf Gannon-Geschwistern war sie diejenige, die sich am besten für diese Aufgabe eignete. Allerdings würde es wohl nicht lange dauern, bis Brad und Haley ebenfalls ein Kind hatten. Brad hatte immer Tiere geliebt. Deshalb trainierte er auch Rettungshunde. Und die Tiere liebten ihn. Sean fand, dass Brad dadurch auch als Vater qualifiziert war.

"Ha", sagte Brad jetzt. "Du glaubst, wenn Haley und ich für Nachwuchs sorgen, werden Mom und Dad vergessen, dass ihr Ältester noch nicht verheiratet ist. Viel Glück."

"Ach, wir hetzen sie einfach auf Clay."

"Soll das ein Witz sein? Er ist selber noch ein Baby."

"Das ist wahr." Sean lachte.

"Du denkst also immer noch daran, den Job in Camp Beauregard anzunehmen? Du willst Leute für dein Land ausbilden?"

Tatsächlich hatte Brad sich schon mehr oder weniger dazu entschlossen, aber er wollte es im Moment noch nicht der ganzen Familie mitteilen. Schließlich war dies Brads und Haleys großer Tag. "Ich denke noch darüber nach."

"Du wärst

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    HOFER life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier findest Du alle Deine eBooks und viele praktische Lesefunktionen.