text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Zähme mich (Stark Friends Novella 1) Erzählung von Kenner, J. (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 14.05.2018
  • Verlag: Diana Verlag
eBook (ePUB)
2,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Zähme mich (Stark Friends Novella 1)

Die aufstrebende Schauspielerin Jamie Archer will alles in L.A. hinter sich lassen: ihr gebrochenes Herz, ihre wilden Affären und vor allem Ryan Hunter - den Mann, mit dem sie eine wundervolle Nacht verbracht hat. Und der ihren dunkelsten Ängsten und Geheimnissen auf die Spur zu kommen droht.
Ryan Hunter, der attraktive Sicherheitschef von Stark International, weiß ganz genau, was er will: Jamie. Die Frau, die eine betörende Anziehungskraft auf ihn ausübt. Als Jamie einen Job im weit entfernten Texas annehmen will, setzt Ryan alles daran, Jamie für sich zu gewinnen ...
Stark Friends Novella 1 von SPIEGEL-Bestsellerautorin J. Kenner
Noch nicht genug von J. Kenner? Entdecken Sie auch das kostenlose E-Book "Das große J. Kenner Fanbuch"!

Die New-York-Times- und SPIEGEL-Bestsellerautorin J. KENNER arbeitete als Anwältin, bevor sie sich ganz ihrer Leidenschaft, dem Schreiben, widmete. Ihre Bücher haben sich weltweit mehr als 3 Millionen Mal verkauft und erscheinen in über 20 Sprachen. J. Kenner lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in Texas, USA.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 128
    Erscheinungsdatum: 14.05.2018
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783641228255
    Verlag: Diana Verlag
Weiterlesen weniger lesen

Zähme mich (Stark Friends Novella 1)

Kapitel 1

Das war eine verdammt coole Party, denke ich.

Ich stehe mit dem Rücken zum Pazifik und beobachte, wie die tüchtige Crew die hübschen weißen Zelte abbaut. Die Essensreste wurden bereits weggeschafft, der ganze Müll entsorgt. Die Band ist schon vor Stunden abgezogen, und auch die letzten Gäste sind längst gegangen.

Selbst die Paparazzi, die in der Hoffnung auf ein paar erlesene Schnappschüsse von der Hochzeit meiner besten Freundin Nikki Fairchild mit dem schwerreichen Ex-Tennisprofi Damien Stark am Strand kampiert hatten, haben ihre Stellungen längst verlassen.

Leise vor mich hin seufzend versuche ich mir einzureden, dass dieses undefinierbare Gefühl von Leere in mir nichts mit Schwermut zu tun hat. Es sind vermutlich eher die Nachwirkungen einer schlaflosen, alkoholschwangeren Partynacht. Natürlich stimmt das nicht. Ich fühle mich beschissen, weil ich so wehmütig bin, aber ich schätze, das ist ganz normal. Immerhin war ich gerade dabei, wie meine beste Freundin den Mann geheiratet hat, der absolut perfekt zu ihr passt. Das ist doch fantastisch, und ich freue mich wirklich für sie, zumal sie ihn gefunden hat, ohne vorher die gesamte männliche Bevölkerung von Los Angeles durchgetestet zu haben.

Im Vergleich habe ich rund achtzig Prozent davon gevögelt und immer noch keinen Typen wie Damien gefunden. Vermutlich kann man mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass Nikki den letzten tollen Mann an Land gezogen hat.

Nun gut, vielleicht nicht wirklich den letzten, räume ich ein, als ich Ryan Hunter sehe, wie er eben den gewundenen Fußweg von Damiens Haus in Malibu zum Strand herunterkommt, wo ich mich gerade befinde. Ryan ist der Sicherheitschef von Stark International. Wir beide sprangen als Gastgeber dieses abendlichen Hochzeitsempfangs ein, nachdem das Brautpaar im Hubschrauber in die Flitterwochen gestartet war.

Ryan gehört nicht zu den achtzig Prozent, und das ist wirklich eine Schande. Der Typ ist echt heiß. Er hat unergründliche blaue Augen und die kastanienbraunen Haare ganz kurz geschnitten, was sein markantes Gesicht eindrucksvoll in Szene setzt. Er ist groß und schlank, aber gleichzeitig muskulös und wirklich sexy. Ich habe ihn sowohl in Jeans als auch im Smoking gesehen, und ich muss sagen, er hat wirklich einen hübschen Po.

Während der letzten Monate haben wir uns näher kennengelernt, und ich sehe ihn als guten Freund. Ehrlich gesagt wäre ich auch nicht abgeneigt, diese Freundschaft zu vertiefen, und glaube, dass er ebenso fühlt, selbst wenn er das noch nicht offen gezeigt hat.

Da ist dieses Funkeln in seinen Augen immer dann, wenn er mich ansieht und denkt, dass ich gerade nicht hinsehe. Vielleicht ist er aber auch nur schüchtern, woran ich allerdings meine Zweifel habe. Er hat etwas Gefährliches an sich, das wie geschaffen ist für seinen Job als Oberaufpasser für einen Typen wie Damien und ein Unternehmen wie Stark International.

Wie er nun mit großen festen Schritten und zugleich beschwingt heruntermarschiert, stelle ich ihn mir auch in einem Kampf vor. Ich bin mir sicher, er würde alles daransetzen, um zu gewinnen.

Nein, ich glaube nicht, dass Ryan Hunter schüchtern ist. Ich kann nur sagen, dass er mich noch nie angemacht hat, und das ist jammerschade.

Und jetzt ist es natürlich zu spät. Ich mache mich morgen auf den Heimweg zurück nach Texas. Ich habe mir nämlich ein neues Ziel gesetzt, und zwar, endlich mein Leben auf die Reihe zu bekommen. Und dazu zählt auch, dass ich ab sofort nicht mehr mit jedem in die Kiste hüpfe. Ich konzentriere mich ausschließlich auf mich selbst - Jamie Archer - und werde rauskriegen, wer sie ist und was sie wirklich will. Stufe eins des Masterplans besteht darin, nicht immer gleich meinen Trieben nachzugeben, wenn mir ein heißer Typ über den Weg läuft.

Ehrlich gesagt sind Männer für mich erst mal gestorben.

Bis dato läuft es bei mir ganz gut. Ich habe vor ein p

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen