text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Der Ruf der Geistigen Welt Wie Sie Ihre medialen Fähigkeiten aktivieren und nutzen. Das große Praxisbuch des Channelns von Yilmaz, Bahar (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 27.10.2014
  • Verlag: Ansata
eBook (ePUB)
15,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Der Ruf der Geistigen Welt

Das Channel-Praxisbuch der neuen Zeit Wegweisende Botschaften aus der Geistigen Welt empfangen, die konkreten Rat und Hilfe bieten: Das ist Channeln. Diese mediale Fähigkeit ist in jedem Menschen angelegt - man muss sie nur aktivieren. Wie das geht, zeigt Bahar Yilmaz in ihrem Praxisbuch, das keine Fragen offenlässt: Wie werden die Botschaften empfangen? Wofür kann man Channeling nutzen? Wie lernt man zu erkennen, ob eine Quelle echt und glaubwürdig ist? Als erfolgreiches Medium offenbart Bahar Yilmaz zudem einen ganz neuen Aspekt: Channeln ist durch die Übertragung hoher geistiger Energien sehr heilwirksam. Schritt für Schritt zeigt sie, wie sich jeder mit diesen Energien verbinden und sie im eigenen Leben nutzen kann. Bahar Yilmaz ist nach dem englischen Spiritualismus ausgebildete, sensitive und mediale Beraterin sowie Trance-Healerin, Medium und Aura-Coach. Neben der Medialität und dem Heilen gehört auch Yoga, das sie europaweit unterrichtet, zu ihrem spirituellen Weg. Sie bildet in den Bereichen Trance Healing, Higher Self Healing und Aura-Coaching aus. Die beiden Letzteren sind spirituelle Methoden, die durch Bahar selbst entwickelt wurden. Bahar Yilmaz gilt heute als das jüngste und erfolgreichste Channel-Medium, das in vollständiger Trance Botschaften übermittelt. Sie führt ihre eigene Praxis in Ingolstadt nahe München, ist aber auch in der Schweiz und in Österreich für Sitzungen und Seminare buchbar. Zusammen mit Pascal Voggenhuber gründete sie die mediale Schule in Sissach.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 304
    Erscheinungsdatum: 27.10.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783641109271
    Verlag: Ansata
    Größe: 755 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Der Ruf der Geistigen Welt

WENN DIE GEISTIGE WELT DICH RUFT

U nsere Reise beginnt vor langer, langer Zeit, an einem Ort, den wir Menschen noch heute bewohnen. Unsere Erde. Es war eine Ära von Freiheit, Frieden und absolutem Eins-Sein auf unserem Planeten, noch bevor die Wesenheiten von Lemuria und Atlantis eintrafen. Wir Menschen verfügten über außergewöhnliche Talente wie Telepathie und übersinnliche Wahrnehmung und konnten allein durch den Willen in Sekundenschnelle lange Strecken überbrücken. Wir beherrschten das Reisen auf unterschiedlichen Ebenen und schienen mit allem Lebendigen um uns herum vollkommen in Liebe verbunden zu sein. Es herrschte tiefer Frieden auf der Erde, und dies nicht nur unter den Menschen, sondern auch zwischen ihnen und anderen Wesenheiten, bis hin zu jenen fernab des Planeten. Wir waren in der Lage, zu jedem Zeitpunkt zu Engeln, Lichtwesen und kosmischen Wesenheiten Kontakt aufzunehmen, und viele von ihnen lebten unter uns. Es fand immerzu ein schöner, respektvoller und achtsamer Austausch statt. Wir Menschen lernten sehr viel von unseren Freunden aus der Geistigen Welt. Jedoch war die Erde schon von Anbeginn der Zeit geprägt von der Dualität. So wie es licht- und heilvolle Energien gab, gab es auch solche, die den kosmischen Plan von Licht und Liebe zu durchkreuzen suchten ...

Erinnerungen wachrufen

Der Mensch war vom Anbeginn der Zeit ein göttliches Wesen, das in sich die ewige Liebe des Schöpfers trug und in einer Einheit mit allen Wesenheiten lebte. Alle Menschen sind ein Kanal für das göttliche Prinzip, das sich in unterschiedlichsten geistigen Wesen manifestieren und zeigen kann. Um diese Fähigkeit des Channelns wieder aktivieren zu können, braucht es einzig und allein die Erinnerung an dieses in jedem wirkende Urprinzip. In uns ist es angelegt, mit den unterschiedlichsten Ebenen der Schöpfung zu kommunizieren, und auf einer meist unbewussten Ebene tun wir das auch alle ständig. Nur schiebt sich leider viel zu oft der Riegel des Denkens und des Verstandes davor, sodass wir die Botschaften nicht oder nur sehr selten bewusst aufnehmen.

Hast du dich schon mal gefragt, wie viel du von deinem allumfassenden Bewusstsein ausschöpfst, wie viel du davon lebst? Wenn ich von allumfassendem Bewusstsein spreche, meine ich das, was wir mit "Gott" oder dem "letztendlichen Prinzip" gemeinsam haben: eine Allwissenheit und Allpräsenz durch die gesamte Schöpfung hindurch. Unsere physische Begrenztheit lässt uns leider viel zu oft denken und fühlen, dass wir im Getrennt-Sein leben. Das tun wir aber zu keinem Zeitpunkt in unserem Leben. Aber wir leben einen Großteil unserer Zeit in einem begrenzten Bewusstsein, das meist noch von einengenden Emotionen wie Angst und Unsicherheit dominiert wird.

Wenn wir unsere einst vorhandene Verbindung zu geistigen Wesenheiten wiederherstellen wollen, gilt es in erster Linie, die Erinnerungen an diese Zeit in uns wachzurufen. Dies kann nur geschehen, wenn wir unser Bewusstsein auf seine eigentliche Größe ausdehnen und blockierende Aspekte des irdischen Daseins ausblenden. Dabei bleiben wir noch immer Menschen, nur mit dem Unterschied, dass wir uns zu unserer wahren spirituellen Größe erheben. Lass uns gemeinsam gleich an dieser Stelle unserer Reise eine kleine Meditationsübung machen, die dein Bewusstsein auf effektive Weise erweitern und deine Erinnerung an dein geistiges Wissen und Können wachrufen wird.

Erinnere dich - die Erinnerungskugel

Zieh dich an einen ruhigen, geschützten Ort zurück und stell sicher, dass potenzielle Störquellen wie Telefon oder Klingel ausgeschalten sind. Mach es dir in einer aufrechten Sitzhaltung auf einem Sitzkissen oder einem Stuhl bequem, leg die Hände entspannt auf den Beinen ab, und schließ deine Augen. Beobachte für zehn bis zwanzig Atemzüge, wie die Luft ein- und ausströmt. Du wirst merken, dass es dich entspannt, auf den Atem fokussiert zu sein.

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen