text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Ich war wie deine Puppe Nachruf auf eine Mutter von Halbarth-Engl, Lena (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 03.07.2015
  • Verlag: Books on Demand
eBook (ePUB)
3,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Ich war wie deine Puppe

Es geht um die Auswirkungen der Macht einer innerlich abwesenden Mutter, welche durch das Verschweigen der wahren Vaterschaft ihres Kindes das Leben und die Wahrnehmung ihres Kindes manipuliert und durch diese Lüge sowohl die Entwicklung einer authentischen Identität ihrer Tochter verhindert als auch deren Persönlichkeit und Wehrhaftigkeit grundlegend schwächt. Die Frau ist im Kontakt zu ihrem Kind emotional abwesend, so dass sie nicht bemerkt, dass ihre Tochter Missbrauchsopfer ihres Ehemannes wird. Das Kind glaubt, durch sein 'Opfer' den Vater - es hält den Stiefvater für den leiblichen Vater - und die Mutter gleichzeitig zu lieben und ist in diesem wahnhaften Liebesgefühl doppelt gefangen und doppelt abhängig: sowohl in der Lüge der Mutter als auch im Opferschicksal. Kindesmissbrauch wird hier als eine mögliche Folge von mangelnder Mutterpräsenz, gepaart mit falscher und daher instabiler Kindesidentität, aufgezeigt. Als roter Faden zieht sich die Frage durch das Buch: wie kann die - natürlicherweise selbstverständlich fließende - Liebe zwischen Mutter und Kind vor diesem Hintergrund in Fluss kommen, solange die Mutter das Schicksal ihres Kindes ignoriert? Lena Halbarth-Engl hat Sprachen und Sozialwissenschaften studiert. Ihre Interessen sind Psychologie, Philosophie und Astrophysik, Zeichnen und Malen sowie Tanzen. Sie ist Mutter von vier erwachsenen Kindern und lebt in München.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: AdobeDRM
    Seitenzahl: 148
    Erscheinungsdatum: 03.07.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783739272986
    Verlag: Books on Demand
    Größe: 332kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen