text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Hildegard von Bingen. Einfach fasten Mit Farbfotos und mit Zeichnungen von Sophia Pregenzer. von Pregenzer, Brigitte (eBook)

  • Verlag: Tyrolia
eBook (ePUB)
16,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Hildegard von Bingen. Einfach fasten

Brigitte Pregenzer gilt als eine der führenden Hildegard-Expertinnen im deutschen Sprachraum. Einen der erfolgreichsten Titel aus ihrer Ratgeber-Reihe Hildegard von Bingen. Einfach fasten hat sie nach drei Auflagen grundlegend überarbeitet und neu gestaltet. Im Mittelpunkt steht wie bisher die Einführung in das Fasten nach Hildegard, die verschiedenen Fastenarten - neu das 16-Stunden-Fasten, Vorbereitung, Rahmenbedingungen und Hilfestellungen bei Fastenkrisen. In ihrer gewohnt prägnanten Sprache fasst Brigitte Pregenzer das nötige Hintergrundwissen zusammen und lässt dabei die neuesten Erkenntnisse aus der Ernährungswissenschaft, etwa zum Säure-Basen-Haushalt, einfließen. Sie erläutert, was in unserem Körper passiert, wenn wir fasten, wie Körperübungen helfen, das seelische Gleichgewicht beim Fasten zu fördern, und welche Rituale dazu beitragen, dass die Zeit des Fastens generell ein Schritt in ein freudvolles und erfülltes Leben werden kann. Einen großen Raum nehmen aber auch die vielfältigen praktischen Anleitungen und Fasten-Rezepte ein, wobei ganz neu auch Rezepte für die Zeit danach in die Sammlung aufgenommen wurden. So wird hier das Thema Fasten aus ganzheitlicher Sicht beleuchtet und auch dank der fröhlichen Illustrationen auf eine appetitanregende und lustvolle Weise behandelt. BRIGITTE PREGENZER begründete 2008 die Hildegardakademie in Dornbirn, begleitete seit vielen Jahren rund 200 Fastengruppen und ist begeisterte Hildegard-Köchin. Ihre Ratgeber, Geschenkbücher und Kalender zur Hildegardlehre haben eine Gesamtauflage von über 250.000 Exemplaren erreicht.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 240
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783702236830
    Verlag: Tyrolia
    Größe: 35615 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Hildegard von Bingen. Einfach fasten

Vorteile des Fastens für Körper, Seele und Geist

Wir haben alles, können uns jederzeit von allem noch mehr besorgen und finden immer und überall neue Möglichkeiten, uns etwas zu "gönnen" und uns abzulenken. Wir konsumieren, wann immer wir wollen und wo immer wir wollen. Wir orientieren uns sehr nach außen, leben im Außen und oftmals für "die Anderen". Dadurch nehmen wir unsere eigenen Bedürfnisse zu wenig wahr. Wir definieren uns auch häufig über Äußerlichkeiten und sehen ständig diejenigen, die am Essen und am Feiern sind, die sich vergnügen und es sich gut gehen lassen. Wir haben immer das Gefühl von Mangel, obwohl wir in der Fülle leben, weil uns die Werbung suggeriert, dass wir noch mehr brauchen. Wir kommen mit vollen Einkaufstaschen nach Hause, haben aber dennoch das Gefühl, dass noch einige Spurenelemente und Mineralstoffe fehlen. Wir kaufen neue Kleidung und sind damit nach einer Saison schon wieder nicht mehr im Trend. Wir machen Urlaub und haben das falsche Hotel gebucht, wir gehen aus und sind im verkehrten Lokal und wir sind immer gerade dort, wo es nicht so schön, so modern, so gemütlich ist. Wir sind in Konkurrenz mit den "Anderen" und so entsteht häufig das Gefühl von Mangel und Unzulänglichkeit - und das hält uns am Laufen und Hetzen. Wir halten Ausschau nach Neuem, Besserem, Schnellerem - und doch führt der Weg nicht ins Glück oder zu Zufriedenheit.

Wir können freiwillig reduzieren , bevor dieser Überfluss zu einem Überdruss führt oder eine Krankheit uns dazu zwingt, und wir können durch ein bescheideneres Verhalten Umweltsünden in den Herkunftsländern der Konsumgüter und der exotischen Lebensmittel vermeiden helfen. Dieser Gedanke ist gleichermaßen banal wie radikal, denn wir sind immer mit allem verbunden und deshalb auch immer für alles mitverantwortlich. Wir sind Teil eines großen Ganzen und wirken deshalb auf das Ganze - mit jedem Gedanken und mit jeder Tat, mit jeder Kaufentscheidung und mit unserem Essverhalten.

Die Lösung lautet: innehalten und fasten auf allen Ebenen.

Es kommt auf jede/n Einzelne/n an. Jede/r ist Teil der Veränderung - zum Guten oder zum Schlechten.
Fasten ist viel mehr als nicht essen

Das Wort "fasten" bedeutet "fest-halten" und "beobachten" und wird zu einem spannenden Prozess, wenn wir uns darauf einlassen. Die Zeit des Fastens ist ein "Beobachten von sich selbst" und seinen Gewohnheiten, von Tagesabläufen und Eigenheiten, die sich bewährt haben, und von solchen, die sich eingeschlichen haben und uns schaden. Es ist auch ein Beobachten unserer Gedanken, Wünsche, Bedürfnisse und Sehnsüchte, die im Alltag oft verdeckt sind und zu kurz kommen. Es ist im positiven Sinn auch ein "Fest-Halten" von Gedanken und Bedürfnissen, die einem lieb und wertvoll sind. Die Zeit des Fastens ist kostbar, weil man mit sich selbst in Kontakt kommt und die Umwelt und die Mitmenschen anders wahrnimmt. Beim Fasten kommt es selbstverständlich zu einer Körperreinigung und zum gewünschten Verlust von Gewicht. Genauso wichtig - und als Erfahrung vielleicht sogar noch entscheidender - ist der innere Prozess, der beim Fasten für geistige Klarheit und seelisches Wohlbefinden sorgt.

Wenn wir unser Augenmerk nicht nur aufs Essen bzw. aufs "wenig Essen" legen, kommen wir dem eigentlichen Sinn des Fastens wieder näher - denn Fasten nur wegen ein paar Kilo wäre viel zu schade.

Alles, was wir freiwillig und gerne machen, fällt uns leicht. Alles hingegen, was uns von außen aufgezwungen wird oder was wir uns selbst als Zwang auferlegen, wird anstrengend.

Wenn wir uns neugierig und freiwillig dazu entscheiden, einige Tage zu fasten, ist der Einstieg schon geschafft. Mit einer guten Vorbereitung wird die Fastenzeit zu einem ganz besonderen Erlebnis und in weiterer Folge zu einem Fixpunkt

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen