text.skipToContent text.skipToNavigation

Leben ohne Krankheit »Einer der besten Mediziner Amerikas lehrt ein radikal neues Denken über unsere Gesundheit.« Al Gore von Agus, David B. (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 27.02.2013
  • Verlag: Piper
eBook (ePUB)
13,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Leben ohne Krankheit

Können wir bis ins hohe Alter fit und gesund bleiben? Sind Verfall und Krankheit wirklich unausweichlich? David B. Agus geht diesen fundamentalen Fragen nach und zeigt, wie eine neue Sichtweise auf unsere Gesundheit jedem Einzelnen den Weg ebnet zu jenem bisher unerreichbaren Ziel: einem langen und gesunden Leben. Wider aller herkömmlichen Herangehensweisen plädiert Agus für die 'personalisierte Medizin': Jeder Mensch ist anders, jeder Körper muss anders gepflegt und gesund gehalten werden. Mit den Mitteln der modernen Medizin soll jeder seinen Körper 'vermessen' und mit den Daten genau jene Verhaltensweisen erarbeiten, die Krankheiten verhindern. Dieses Buch ist auch eine unerschrockene Herrausforderung an jeden von uns: die Verantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen. Und es ist ein Grundlagenwerk, das unser ganzes Leben verändern wird.

Dr. David B. Agus, geboren 1965 in Baltimore/USA, ist einer der renommiertesten Onkologen Amerikas und hat sich dem Kampf gegen Krankheit verschrieben. Als Mediziner und Ingenieur entwickelt er zukunftsweisende High-Tech-Methoden zur Therapie von Krebs. Er hält zwei Professuren und leitet das USC's Westside Cancer Center und das Center for Applied Molecular Medicine. Er wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem "Physician Research Award" der amerikanischen Krebsgesellschaft und dem Titel "Rockstar of Science" des Männermagazins GQ.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 400
    Erscheinungsdatum: 27.02.2013
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783492961905
    Verlag: Piper
    Originaltitel: The End of Illness
    Größe: 5387kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Leben ohne Krankheit

Einleitung Randbemerkungen Wie ein Krebsarzt seiner größten Herausforderung begegnet: alle Krankheiten zu besiegen Wenn du den Frieden willst, verstehe den Krieg. B. H. Liddell Hart, Strategie (1954) In den letzten beiden Jahrzehnten habe ich eine eigene Betrachtungsweise für die Beziehung des menschlichen Körpers zu Gesundheit und Krankheit gefunden. Sie hat mir ermöglicht, die bestgehüteten rationalen Ansichten zum Thema Gesundheit infrage zu stellen. Vielleicht ist dies das Ergebnis meiner Arbeit in den letzten 20 Jahren - meines Kampfs gegen den Krebs als Arzt und Forscher. Ich fühle mich, als hinge ich gemeinsam mit meinen Kollegen über dem Rand einer Klippe, wenn ich nach besseren Heilmethoden für diese grassierende Krankheit suche, die auch heute noch weit mehr Opfer fordert, als sie sollte. Krebstherapie ist die riskanteste Sparte der Medizin, weil es, ehrlich gesagt, oft nur wenig Hoffnung auf Heilung gibt und die Behandlung heute noch genauso ineffektiv ist wie seit eh und je. Die Statistiken machen mich wütend, der mangelnde medizinische Fortschritt enttäuscht mich und das rückwärtsgewandte Denken, dem sich die Wissenschaft weiterhin zuwendet und das zweifellos unsere Jagd nach der Wunderwaffe behindert, bringt mich zur Verzweiflung. Mit diesem Buch möchte ich einen Schritt von dieser Front zurücktreten und über meine Erfahrungen sprechen, die ganz allgemein mit dem Thema Gesundheit zu tun haben. Wie es in einem alten Sprichwort heißt, muss man in den Krieg ziehen, um den Frieden zu verstehen. Der Krieg gegen den Krebs ist in vieler Hinsicht zerstörerisch und hässlich, aber er bringt viele Erfahrungen, die uns helfen können, zukünftige Kriege zu vermeiden und den Frieden auszuweiten. Das Ziel sollte schließlich sein, anstatt Kriege zu gewinnen, keine mehr führen zu müssen. Das gilt besonders in der Medizin. Einige von Ihnen leiden vielleicht nicht an Krebs, aber ich vermute, auch Sie möchten gerne wissen, wie Sie ihn vermeiden. Außerdem möchten Sie bestimmt wissen, wie Sie jenes anscheinend unfassbare Ziel erreichen, "gesund" zu sein - also das friedvolle Wohlbefinden Ihres Körpers zu maximieren. Genau wie ich bei meiner Tätigkeit bestimmte "Regeln" durchbreche, um neue Theorien über Krebs zu überprüfen, bricht auch dieses Buch "Regeln", und zwar mit demselben Ziel: um vielleicht Leben zu retten. Ich ahne schon, dass ich damit genau wie bei meinen Vorträgen eine Mischung aus Neugier, Unglauben, Staunen und manchmal Wut auslösen werde, tue es aber trotzdem, und zwar aus ebenso gutem Grund: um Ihr Leben zu verlängern und damit Sie sich in jedem einzelnen Lebensjahr besser fühlen. Was Sie hier lesen, ist, kurz gesagt, etwas anderes als in jedem anderen Gesundheitsratgeber - oder überhaupt in jedem Ratgeber. Es ist einerseits ein Manifest, andererseits aber auch ein Lebensplan. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und stellen Sie sich vor, wie es wäre, bei guter Gesundheit 100 oder mehr Jahre alt zu werden, bis Ihr Körper eines Tages einfach den Hauptschalter umlegt und sich verabschiedet. Sie sterben friedlich im Schlaf, nachdem Sie am Abend zuvor noch ein Tänzchen hingelegt haben. Sie sterben nicht an einer bestimmten Krankheit, und Sie siechen auch nicht langsam an einer jahre- oder gar jahrzehntelangen Auszehrung dahin. Die meisten Menschen können sich gar nicht vorstellen, den Leiden zu entgehen, die so oft das Leben vorzeitig und oft genug schlagartig beenden. Dennoch möchte ich, dass Sie daran glauben, ein langes, erfülltes, gesundes Leben leben zu können - denn es ist möglich. Das Ende von Krankheit ist näher, als Sie vielleicht denken! Das ist mein Wunsch für Sie. Um diese übermenschliche Leistung zu vollbringen, müssen Sie allerdings den Begriff Gesundheit aus einer neuen Perspektive betrachten und sich einige Grundsätze des Wohlbefindens zu eigen machen, die vermutlich allem widersprechen, was Sie gelernt haben. Ich gehe davon aus, dass Sie eine vernünftige, üb

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen