text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Fotografie mit der Fujifilm X70 Stark, kompakt, vielseitig - für die Straße gemacht von Zambito, Antonio (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 07.10.2016
  • Verlag: Franzis
eBook (PDF)
19,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Fotografie mit der Fujifilm X70

Die Fujifilm X70 vereint alle Vorzüge der X-Serie-Kameras auf kleinstmöglichem Raum. Rund um die lichtstarke 18,5-mm-Festbrennweite - das entspricht dem 28-mm-Kleinbildformat - haben die Fujifilm-Ingenieure eine Kamera gebaut, die nicht nur den Nerv leidenschaftlicher Streetfotografen trifft, sondern universell einsatzbar ist. Design, Handhabung und innere Werte überzeugen auf ganzer Linie. Schnelle Reaktionszeit, großer Bildwinkel und der exzellente APS-C- X-Trans-CMOS-II-Sensor sorgen für überragende Bildqualität in nahezu jeder Situation. Die Königsdisziplin der X70 aber ist die Streetfotografie. Hier läuft die Kleine mit dem großen Sensor zu wahrer Hochform auf. Mit dem gestochen scharfen und um 180 Grad schwenkbaren LC-Display, mit dem Sie aus jeder Position fotografieren können, ist beim urbanen Shooting alles möglich. Wie bei allen X-Series-Kameras sind Blendenring, Einstellräder und Tasten genau da, wo sie an einem Fotoapparat sein müssen. Antonino Zambito zeigt in seinem neuen Buch, wie Sie aus Ihrer X70 das Beste herausholen, um mit Freude und Begeisterung erstklassige Fotos zu schießen. Zambitos Erfahrung als Pressefotograf und Fotokünstler macht dieses Buch zum unverzichtbaren Ratgeber für den Einstieg in die anspruchsvolle X-Fotografie. Aus dem Inhalt: APS-C-Power für die Jackentasche Lichtstarkes Objektiv für packende Fotos Effektive Bedienung der X70 Manuelle Kameraeinstellungen - mit Einstellrädern und Blendenring Blende und Zeit im Zusammenspiel Schneller Autofokus unter 0,1 Sek. Konfiguration bis ins kleinste Detail X70 mit dem Smartphone fernauslösen Serienbildreihen erstellen Aufnahmemodi und Belichtung im Detail Belichtungsmessmethoden einsetzen Belichtungskorrektur durchführen Pimp your Fuji X70 Was bei der ISO-Einstellung zu beachten ist Fotografieren mit Blitzlicht Schärfentiefe und Lichtfarbe Foto-Walk mit der X70 RAW-Konvertierung in der Kamera und mehr Antonino Zambito ist ein fotografisches Multitalent das es versteht seine Erfahrung aus der Pressefotografie in seine tägliche Arbeit einzubringen. Nicht nur seine Auftraggeber profitieren von seiner unkomplizierten und effektiven Arbeitsweise sondern ebenso auch die Teilnehmer seiner zahlreichen Fotokurse die er in seiner eigenen Fotoschule und auch für verschiedene Hersteller durchführt. Sein besonderes Lehrkonzept führte zu zahlreichen Kooperationen wie mit dem Haus der Geschichte Baden-Württemberg und Fujifilm bis hin zur erfolgreichen Zusammenarbeit mit Hasselblad. Antonino Zambito arbeitet als Autor für den Franzis Verlag - einer der ältesten technischen Fachverlage Deutschlands. Weitere seiner Publikationen finden sich in diversen Fachzeitschriften und Online-Medien. Durch die Übernahme des 1964 gegründeten Traditionshauses photo bergmeister in Stuttgart, ist er auch in den Fotofachhandel eingestiegen und erfüllt fotografische Wünsche. Ganz nebenbei findet er Zeit Kunstprojekte zu betreuen und Dinge ins Leben zu rufen wie den Welttag der Sofortbildfotografie.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 224
    Erscheinungsdatum: 07.10.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783645204972
    Verlag: Franzis
    Größe: 31448 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Fotografie mit der Fujifilm X70

X70 - für die Straße gemacht

Viele sagen, dass die Fujifilm X70 eine kleinere Version der X100er-Reihe ist, nur ohne Sucher, dafür aber mit Klappdisplay. Im Prinzip könnte man es so sehen. Beide besitzen ein fest verbautes Objektiv und haben einen großen APS-C X-Trans CMOS-Sensor in ihrem Inneren.

Was man zunächst übersieht, ist, dass die X70 eine neue Kategorie von X-Kameras ist, die einem viele weitere Möglichkeiten bietet, bemerkenswerte Fotos zu machen.
KLEIN , FLACH UND FLEXIBEL

Die X70 hat ein kompaktes Metallgehäuse, das dennoch genug Platz für den großen APS-C-X-Trans-CMOS-II-Sensor bietet. Neben der hochwertigen Lackierung verfügt sie über Gummiapplikationen, die als Daumenmulde sowie Handgriff dienen. Das Objektiv hat, genau wie die X100er, zwei Einstellringe.
Fokusring, Blendenring und Zierring

Der vordere Fokusring dient zum einen der Scharfstellung und zum anderen - je nachdem, welche Funktion ihm zugewiesen wurde - als Zoom für den Telekonverter, als ISO-Wählrad, für den Weißabgleich oder die Filmsimulation. Dazu aber später mehr.

Der zweite Ring - der mit den "Flügeln" - dient als Blendenring und lässt sich in 1/3-Stufen von Blende 2.8 bis Blende 16 verstellen, wobei ganze Blendenstufen spürbarer einrasten.

Der WCL-X70-Weitwinkelkonverter.

Zudem hat das Objektiv einen Zierring. Wenn man diesen vordersten Ring abschraubt - dazu legt man am besten seine flache Hand auf das Objektiv, um den Druck besser zu verteilen -, lässt sich an das frei gewordene Gewinde die Sonnenblende oder der Weitwinkelkonverter montieren.
Einstellräder und Einstelltasten

Die Einstellräder und Einstelltasten sind wie bei den anderen X-Modellen genau dort platziert, wo ein Fotograf sie erwartet - solange er oder sie Rechtshänder ist. Dadurch ist es möglich, schnell und nur mit einer Hand zum Beispiel die Belichtung zu korrigieren oder zu speichern.

Um schneller ans Ziel zu kommen, das heißt ohne Umwege über das große Menü, bietet die X70 acht Funktionstasten (Fn), die frei programmierbar sind. Selbst der Fn8-Taste, also der Mülleimertaste, lässt sich eine andere Funktion zuweisen. Im WIEDERGABE-MENÜ allerdings hat der Mülleimer wieder die ursprüngliche Funktion.

RETRO?

Jedes Mal, wenn Fujifilm ein neues Kameramodell herausbringt, fällt der Modebegriff "Retro", der nichts anderes bedeutet als "rückwärts" bzw. "rückwärtsgewandt". Dieser inflationär genutzte Begriff ist meiner Meinung nach völlig verfehlt. Fujifilm-Kameras sehen aus, wie aktuelle und moderne Kameras auszusehen haben, ohne dass - ganz wichtig - die Funktionalität darunter leidet. Alle wichtigen Bedienelemente sind genau an den Stellen platziert, an denen der Foto graf sie erwartet. Das Aussehen der X-Series-Kameras basiert auf einer langen Erfahrungsreihe unter Mithilfe von Kameraherstellern und Anwendern.

Die besondere Konstruktion des Objektivs macht Makroaufnahmen bis 10 cm möglich. Gepaart mit der großen Sensorfläche und einer großen Blendenöffnung sind Makroaufnahmen mit hoher Detailauflösung und einem stimmigen Bokeh möglich.
LICHTSTARKES OBJEKTIV FÜR ALLES

Wie schon für die X100er-Reihe hat Fujifilm ein unglaublich kompaktes Objektiv gebaut, das perfekt auf den Sensor abgestimmt ist. Das neue Hochleistungsobjektiv "FUJINON ASPHERICAL LENS SUPERB RBC f=18,5mm 1:2.8" wurde speziell für die X70 entwickelt. Es besteht aus fünf Gruppen mit sieben Elementen, zwei davon sind asphärische Linsen. Sie dienen der Korrektur von etwaigen Verzeichnungen. Zusätzlich verhindert die HT-EBC-Vergütung effektiv Streulicht und Geister bilder.

Das verbaute Festbrennweitenobjektiv mit 18,5 mm Brennweite (gleich 28 mm Kleinbildäquivalent, kurz KB) ist, dank des digitalen Telekonverters mit 35 mm und 50 mm (KB), für eine Vielzahl von Motiven geeignet und verspri

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen