text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Stressfreie Gartenpraxis Erfolgreich gärtnern rund ums Jahr von Bastian, Hans-Werner (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 26.03.2012
  • Verlag: Komet Verlag
eBook (ePUB)
2,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Stressfreie Gartenpraxis

Ihr praktischer Gartenratgeber! Ein schöner Garten von Januar bis Dezember ist der Traum aller Gartenliebhaber. Ob Zier- oder Nutzgarten - dieses Buch gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen und ist ein wertvoller Begleiter auf dem Weg zum pflegeleichten Gartenparadies. Von der Auswahl der Geräte und Hilfsmittel über das Durchführen einer Bodenanalyse und die richtige Düngung bis hin zur Gartenplanung und geeigneten Bepflanzung vermittelt der erste Teil dieses opulent bebilderten Buches alle wichtigen Grundlagen. Alles ist ausführlich beschrieben und mit einer Fülle brillanter Fotos illustriert. Zusätzlich veranschaulichen zahlreiche Schritt-für-Schritt-Fotos wichtige Handgriffe, wie z.B. das fachgerechte Anpflanzen, das Anlegen von Rabatten und das Vermehren von Pflanzen. Im zweiten großen Teil des Buches zeigt ein detaillierter Arbeits- und Pflegekalender, wie sich der Garten mit etwas schlauer Planung ohne großen Aufwand das ganze Jahr über schön halten lässt. - Den eigenen Traumgarten richtig planen, anlegen und gestalten - Praktische Informationen zu Bodenbeschaffenheit, Düngung, Aussaat und Bepflanzung - Praxisorientierte Kurzporträts der attraktivsten Beetpflanzen, Zwiebel- und Knollenblumen, Stauden und Ziergehölze - Die besten Profi-Tipps für effektiven Pflanzenschutz im Nutz- und Ziergarten

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 288
    Erscheinungsdatum: 26.03.2012
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783815586075
    Verlag: Komet Verlag
    Größe: 21119 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Stressfreie Gartenpraxis

Stressfreies Gärtnern

Der Garten ist heute der ins Freie erweiterte Wohnbereich des Hauses. Sein Nutz- und Erholungswert sollte genau auf die Bedürfnisse seiner Besitzer abgestimmt sein.

Und damit die Erholung niemals zu kurz kommt, sollten Sie ihn so pflegeleicht wie möglich gestalten. Damit ist keineswegs der Verzicht auf eine attraktive Bepflanzung verbunden. Ganz im Gegenteil! Im Wesentlichen geht es darum, Fehler zu vermeiden, die zu unnötiger Mehrarbeit führen.
BEWÄHRTE PLANUNGSREGELN

Finden Sie mit den Planungsregeln in diesem und den folgenden Kapiteln Ihren eigenen Idealgarten. Das Gebäude sowie Lage und Grundstücksfläche sind dabei feste Größen. Ihre Gestaltungswünsche werden mit diesen Vorgaben möglichst optimal kombiniert. Am Ende steht dann Ihr persönlicher Wunschgarten, an dem Sie viele Jahre Freude haben. Ganz gleich, ob Ihr Garten ganz neu angelegt oder ein vorhandener Garten umgestaltet werden soll: Am Anfang steht die Bestandsaufnahme. Denn Größe und Lage des Grundstücks geben den Rahmen des Machbaren vor. Dann wird die eigene Wunschliste aufgestellt. Vielleicht werden Sie dabei von schönen Gärten in Büchern, Zeitschriften und bei Freunden inspiriert. Jetzt fragen Sie sich: Welche Elemente der Wunschliste sollen und können im eigenen Garten realisiert werden? Die folgenden Informationen helfen Ihnen, Entscheidungen zu treffen, die Ihnen auch in einigen Jahren noch Freude am eigenen Garten bereiten.

Ihr Garten sollte an erster Stelle ein Rückzugsbereich zum Entspannen sein

Die Terrasse ist das nach außen verlängerte Wohnzimmer im Grünen
IM MITTELPUNKT STEHT IMMER DIE TERRASSE

Als Verlängerung des Wohnzimmers hinaus ins Freie nimmt die Terrasse die zentrale Position im Garten ein. Im Idealfall weist die Gartenseite des Hauses nach Süden oder Südwesten. Dann haben Sie in der Regel den größeren Teil des Tages bis zum Abend Sonne auf einer dort angelegten Terrasse.

Bei Nord- oder Ostlage versucht man einen zweiten Sitzplatz im hinteren oder seitlichen Teil des Gartens anzulegen, der nicht im Schatten des Hauses liegt und die Mittags- und Nachmittagssonne einfängt. Für Gärten mit Terrassen auf der Sonnenseite bildet ein zweiter Sitzplatz im schattigen Bereich eine Zuflucht an sehr heißen Tagen.
BEPFLANZUNGSREGELN

Gliedern Sie Ihren Garten durch geschickte Bepflanzung. Hohe Staudenbeete, Hecken, Sträucher, Rankgitter und Pergolen können das Grundstück in verschiedene Räume aufteilen. Dem Betrachter bieten sich dann auch bei kleineren Grundstücken nacheinander verschiedene Bereiche. Wer nur wenig Geld für die Erstbepflanzung ausgeben möchte, muss besonders vorausschauend planen. Schauen Sie sich in gut eingewachsenen Gärten die Größe typischer Stauden, Sträucher und Bäume an. Hier heißt es also: Die noch kleinen Pflanzen sparsam setzen oder eine spätere Auslichtung, die ganz unvermeidlich ist, gleich einplanen. Wer mehr investiert und größere Pflanzen im Container kauft, hat sofort ein attraktiveres Gesamtbild und kann optimale Pflanzabstände besser einschätzen. Besonders praktisch sind Pflanzen, die Sie bei Bedarf problemlos zurückschneiden können. Dies gilt auch für Bäume wie Kugelahorn oder Obstbäume mit Halbstamm, die keine Krone bilden.
HALTBARE BAUMATERIALIEN WÄHLEN

Gartenplaner Peter Himmelhuber wird oft zurate gezogen, wenn Gärten in die Jahre gekommen sind und ihre Besitzer sich eine grundlegende Neugestaltung wünschen. Bei der Bestandsaufnahme sieht er dann regelmäßig, was die Gartenfreunde falsch gemacht haben.

"Was mir immer wieder auffällt, sind mehr oder weniger stark verrottete Elemente aus Holz. Vor allem Palisadenreihen

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen

    HOFER life eBooks: Die perfekte App zum Lesen von eBooks.

    Hier findest du alle deine eBooks und viele praktische Lesefunktionen.