text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Magisches Kompendium - Magie - Theorie und Praxis von Lysir, Frater (eBook)

  • Verlag: neobooks Self-Publishing
eBook (ePUB)
9,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Magisches Kompendium - Magie - Theorie und Praxis

MAGIE! Was ist eigentlich Magie? Wo kommt dieses Wort her und was bedeutet es? Die Magie ist wahrlich eine Triebfeder der eigenen Evolution, die hierbei sehr einfach und gleichzeitig auch sehr kompliziert gestaltet werden kann. Die Magie lebt in jedem Menschen und im Grunde kann auch jeder Mensch die Magie anwenden, auch wenn dies nicht immer erkannt und verstanden wird. Genau deswegen wird die Magie in diesem Werk logisch und intuitiv beleuchtet, sodass man ein echtes Werk der Theorie und der Praxis erhält. In diesem Kontext werden verschiedene Bereiche der Magie bearbeitet, sodass man nachvollziehen kann, was Flüche sind, wie man mit autarken Energien arbeiten kann und wie sich die Praxis der Invokation und der Evokation gestaltet. Da die rituelle Magie eines der Kernstücke der Selbstevolution ist, sind in diesem Werk natürlich auch verschiedene PRAKTISCHE RITUALE aufgeschlüsselt, sodass man ein sehr breites Spektrum selbstständig erforschen und kunstgerecht ausprobieren kann. In diesem Kontext werden aber auch die verschiedenen magischen Werkzeuge bzw. magischen Waffen vorgestellt und erklärt, da sich diverse magische Bereiche und Richtungen, immer wieder auf magische Stäbe, Schwerter oder andere rituelle Gegenstände beziehen. Die meisten kann man selbst erschaffen und im Kontext der vorliegenden praktischen Rituale auch sofort ausprobieren. So wird die Praxis hier die Bereiche der energetischen Aktivierung und Stärkung umfassen, genauso wie auch das Gebiet der Gegenstandsweihe. Doch auch Heilarbeiten und initiatorische Wirkprinzipien werden in ausführlichen Ritualen vorgestellt. Doch bei aller Praxis sollen auch die Werke, taten und Ideen von anderen magischen und spirituellen Menschen beleuchtet werden. So findet man hier Kurzbiografien von verschiedenen Magiern, Autoren und Weltenveränderern, die die magische Welt wahrlich beeinflusst haben - manchmal lauft, pompös und sogar skandalös; manchmal auch still und leise im Verborgenen. Hierdurch wird man wiederum neue Charaktere und Arbeitsideen erkennen können, die man Stück für Stück für sich selbst verwenden kann. ICH BIN! LYSIR! Die Magie hat mich schon immer fasziniert und in den Jahren, in denen ich mich mit diesem Themengebiet beschäftigt habe, habe ich Dinge für mich erkannt, die ich so, wohl nie gesehen hätte. Die verschiedenen Themengebiete waren mannigfach. Die einzelnen Initiationen, die ich von der geistigen Welt bekommen habe, gaben mir einen aktiven Platz im 'Großen Werk'! So beschloss ich, dass ich mein Wissen in einem MAGISCHEN KOMPENDIUM veröffentlichen will. SO SOLL ES SEIN!

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 401
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783742735003
    Verlag: neobooks Self-Publishing
    Größe: 2225 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Magisches Kompendium - Magie - Theorie und Praxis

Magie -WAS? WIE? WOZU?

Das Themengebiet der Magie ist gigantisch. Es gibt unzählige Disziplinen, Traditionen, Richtungen und Arbeitsweisen. In diesem Fall kann man die Vokabel "Magie" mit der Vokabel "Wissenschaft" gleichsetzen, denn so, wie es immens viele Wissenschaften gibt - Naturwissenschaften, Geisteswissenschaft, Sozialwissenschaft etc., welche sich alle noch in unendlich viele Einzelwissenschaften splitten lassen - so gibt es auch immens viele Arten der Magie.

Doch auf die Frage, was eine Wissenschaft ist, ist die Frage viel komplizierter, als wenn man diese auf die Magie beziehen würde. Die Antwort auf die Frage "Was ist Wissenschaft", kann kurz und knapp so lauten: Die Wissenschaft ist eine Verkörperung der Ganzheit des menschlich-intellektuellen Wissens, welches via theoretischen und praktischen Kenntnissen und Einsichten methodisch und logisch erfasst, gesammelt und katalogisiert wird, sodass diese Informationen gezielt gelehrt und tradiert werden können. Die Antwort auf die Frage "Was ist Magie" kann kurz und knapp so lauten: "Magie ist."

Magie ist? Ja, was denn? Was ist denn jetzt Magie? "Magie ist", ist doch kein Satz. Da kann man ja alles Mögliche einsetzen." Genau! Kann man! Und dies ist die Magie. Doch ich will es auch für den Intellekt so erklären, dass dieser es nachvollziehen kann, auch wenn die Intuition spätestens jetzt mit ihren imaginären Augen rollt und einen gelangweilten Seufzer ausstößt.

Wenn man sich nun einmal das Wort "Magie" anschaut, findet man Verweise, dass "Magie" vom griechischen Wort mi Gamma , mageía abstammt, das in der Übersetzung "Zauberei", "Gaukelei" oder "Blendwerk" bedeutet. Gleichzeitig findet man auch Quellen, die belegen, dass das Wort "Magie" sich vom altpersischen "Magusch" ableitet, was eine Bezeichnung der medischen bzw. persischen Priester war. Doch dies wird in der heutigen Zeit eher nicht mit dem Begriff "Magie" assoziiert. In der heutigen Zeit laufen bei jedem Menschen sehr verschiedene "innere Filme" ab. Für viele hat die Vokabel "Magie" die gleiche Bedeutung wie Scharlatane, Betrüger, Lügner oder Kurpfuscher.

Meist wird sich dann auch auf einen bestimmten TV-Sender bezogen, der primär divinatorische Dienste anbietet. Nun, wenn man wirklich mit diesem Genre die Magie verbindet, dann kann ich hier nur zustimmen. Die Methoden, die Versprechungen, die lächerlichen Artikel und die Aussagen, die von den sogenannten Beratern ausgesprochen werden, entsprechen in meinen Augen, und nach meiner persönlichen Meinung, sehr wohl den vorherigen Anschuldigungen. Doch dies ist keine Magie, auch keine Spiritualität und erst recht keine Hilfe. Daher ist es nötig, dass der Begriff Magie zu gleichen Teilen kritisch, aber auch wertneutral betrachtet werden muss. So verstehen einige Menschen die Magie als eine Art Ritual, eine Arbeit also, in der einem Dinge widerfahren können, die regelrecht außerirdisch bzw. außermenschlich sind. Andere Menschen nehmen die Magie als etwas sehr Gebräuchliches wahr, sodass mit diesem Werkzeug eine individuelle Problemstellung, welche das Leben im Rahmen der eigenen Entwicklung stellt, lösen und harmonisieren kann. Allzu oft wird die Magie aber auch als letzter Strohhalm gedeutet. Dieser Strohhalm wird als die letzte, aber auch mögliche Rettung gesehen, sodass man allen möglichen Versprechungen Glauben schenkt. Ohne Rücksicht auf die eigene Logik und Intuition werden die Heilsversprechen bereitwillig angenommen, und Unsummen für lächerliche Ideen und Seminare bezahlt. Diese Gruppe von Menschen ist es, die dann auch nur sehr schwer aus den Fängen von obskuren Geschäftemachern heraus kommen, da sie fest an die Geldgeilheit und die Egobeweihräucherung des jeweiligen Gurus gebunden werden. Hierdurch wird alles aus den Suchenden herausgepresst, was irgendwie möglich ist - ohne Rücksicht auf Verluste. Dass diese Scharlatane den Ruf der magischen Szene nachhaltig sch

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen