text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Triathlon Optimales Training für (Quer-)Einsteiger von Marquardt, Matthias (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 02.05.2016
  • Verlag: Südwest
eBook (ePUB)
8,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Triathlon

Triathlon - auf zu neuen Herausforderungen Triathlon ist nur etwas für Extremsportler? Von wegen! Seit der Triathlon im Jahr 2000 eine olympische Disziplin wurde, entwickelt er sich mehr und mehr zum Breitensport. Gerade in Deutschland wird die Distanz des Volkstriathlons immer beliebter und vor allem Läufer oder Radsportler finden im Triathlon eine neue Herausforderung. Beste Unterstützung erhalten alle (Quer-)Einsteiger von den Triathleten Dr. Matthias Marquardt und Manuela Dierkes mit dem bewährten Trainingskonzept MARQUARDT RUNNING®: Von der richtigen Ausrüstung über die Wettkampfvorbereitung bis hin zu optimalen Trainingsplänen präsentieren die Autoren alles, was Sie über einen Triathlon wissen müssen - ergänzt durch Expertenkästen zu den häufigsten Fragen und Irrtümern. Mit diesem Ratgeber schafft es garantiert jeder, beim nächsten Triathlon gesund und erfolgreich ins Ziel zu kommen. Dr. med. Matthias Marquardt studierte Medizin an den Universitäten Göttingen und Lübeck. Er arbeitet in der internistischen Abteilung einer Hannoveraner Klinik und bietet mit seiner Firma MARQUARDT RUNNING Seminare und Beratungsdienstleistungen für Läufer an. Dr. Marquardt ist ein gefragter Referent auf Fachschulungen zur Bewegungsanalyse und Verletzungsprophylaxe für Athleten, Trainer, Sporthändler und Ärzte.

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 192
    Erscheinungsdatum: 02.05.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783641072056
    Verlag: Südwest
    Größe: 25244 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Triathlon

Triathlon
für jedermann

An einem Triathlon teilzunehmen ist ein Ziel, das jeder erreichen kann. Dr. Matthias Marquardt und Manuela Dierkes begleiten Sie auf dem Weg zum ersten Triathlon. In den folgenden Kapiteln erfahren Sie alle ihre Tipps und Tricks sowie Übungen für eine ideale Trainingsgestaltung und für den großen Wettkampftag. Lassen Sie sich anstecken von der Leidenschaft der beiden Autoren für diese spannende Wettkampf-Sportart und tauchen Sie ein in die Welt des Triathlons.
Alles begann mit einer Bierwette

Aus einer Bierlaune heraus diskutierten Ende der 1970er-Jahre einige US-Marines in einer hawaiianischen Kneipe darüber, wer der härteste Ausdauersportler sei - der Schwimmer, der Radfahrer oder der Läufer. Sie verglichen dabei die drei härtesten Rennen auf den Hawaii-Inseln: Das 2,4 Meilen Rough Water Swim von Waikiki, das 112 Meilen Around Oahu Bike Race und den Honolulu Marathon (1 Meile = circa 1,61 Kilometer).

Da sie sich nicht einigen konnten, schlug der Marine-Offizier John Collins, der die Kombination der drei Sportarten bereits von seiner Teilnahme bei einem Triathlon in San Diego kannte, vor, die drei bekannten Rennen an einem Tag zu einem Wettkampf zu kombinieren.

"Whoever finishes first, we'll call him the Iron Man." (John Collins)

Mit diesem Satz von Collins war die Marke geboren. Haben Sie schon die Meilen umgerechnet, die sich die harten Kerle da insgesamt vorgenommen hatten? Genau 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen - die Originaldistanzen der heutigen Ironman-Wettbewerbe.

Am 18. Februar 1978 fanden sich die ersten 15 eisenharten Athleten zusammen, um sich dieser Herausforderung zu stellen. Mit normalen Badehosen entstiegen sie dem Pazifik, einige zogen sich dann eine kurze Jeans an und stiegen mit nacktem Oberkörper auf ihre Stahlrennräder. Anschließend liefen sie in der Lavahitze einen Marathon - ganz ohne Verpflegungsstationen, wie wir sie heute gewöhnt sind. Zwölf von Ihnen erreichten die Ziellinie. Nach 11:46:40 Stunden stand der erste "Ironman" fest: der Taxifahrer Gordon Haller. Nichts hatte zuvor eine vergleichbare Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit erlangt wie dieses erste Ausdauerspektakel auf Hawaii.

Die Wurzeln des Triathlon-Sports

In Frankreich gab es schon seit 1920 ein jährliches Rennen aus der Kombination der drei Ausdauersportarten Radfahren, Schwimmen und Laufen. In der französischen Region Joinville-le-Pont wurde damals unter dem Namen Les Trois Sports 3 Kilometer gelaufen, dann ein 12 Kilometer langes Radrennen bestritten und zum Abschluss ein Fluss überquert.

In den folgenden Jahren wechselten die Franzosen den Austragungsort ihres Events und damit die Reihenfolge und auch die Streckenlänge der Disziplinen. Die Absolvierung aller drei Sportarten ohne Pause wurde damals beibehalten. Von internationalem Interesse konnte zu diesem Zeitpunkt noch keine Rede sein.

Nicht einmal die wahrhaftigen Namensgeber des Sports konnten mit dem Bekanntheitsgrad der Bierwette von 1978 mithalten. Oder sind Ihnen die Namen Jack Johnstone und Don Shanahan ein Begriff? Sie waren es, die 1974 im kalifornischen San Diego den ersten sogenannten Triathlon veranstalteten. Hier wurden zuerst 6 Meilen gelaufen, dann 5 Meilen Rad gefahren und zuletzt 500 Yard geschwommen (1 Yard = 0,9144 Meter).

46 Athleten gingen beim nach der Lagune benannten Mission Bay Triathlon an den Start und finishten alle. Der Schnellste, Bill Phillips, lief nach 55:44 Minuten über die Ziellinie, als Letzte Barbara Stadler nach 1:34:51 Stunden.

Dies war auch das Rennen, in dem der später auf Hawaii stationierte US-Marineoffizier John Collins als Teilnehmer erste Triathlon-Erfahrungen sammelte. Vier Jahre danach schlug er die Kombination der drei Ausdauerwettkämpfe auf Hawaii vor.

Die "Waschmaschine" be

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen