text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Literarisches Verstehen mit narrativen Computerspielen Eine empirische Studie zu den Potenzialen der Vermittlung von literarischer Bildung und literarischer Kompetenz mit einem schüleraffinen Medium von Boelmann, Jan (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 01.02.2015
  • Verlag: kopaed
eBook (PDF)
16,20 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Literarisches Verstehen mit narrativen Computerspielen

Die Diskrepanz zwischen der lebensweltlichen Bedeutung von Computerspielen für Schülerinnen und Schüler und der unterrichtlichen (Nicht-)Behandlung ist bei diesem Medium so eklatant wie bei keiner anderen Medienform. Als eine Ursache hierfür ist die bislang noch unzureichende fachdidaktische Profilierung des Gegenstands für die einzelnen Unterrichtsfächer zu nennen. Der zentrale Aspekt der vorliegenden Untersuchung ist die Frage, welche Potenziale und Grenzen der Computerspieleinsatz im Deutschunterricht mit dem Ziel, das literarische Verstehen zu schulen, aufweist. Hierzu werden unter der Berücksichtigung von spielseitigen wie unterrichtlichen Bedingungsfaktoren auf der Basis des Bochumer Modells literarischen Verstehens literarische Bildungspotenziale benannt und das spezifische Leistungsvermögen von Computerspielen für den Erwerb literarischer Kompetenz empirisch erhoben.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 320
    Erscheinungsdatum: 01.02.2015
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783867368513
    Verlag: kopaed
    Größe: 3901 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen