text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Wie aus Kindern glückliche Erwachsene werden von Hüther, Gerald (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 09.11.2012
  • Verlag: GRÄFE UND UNZER
eBook (ePUB)
16,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Wie aus Kindern glückliche Erwachsene werden

In den ersten sechs Lebensjahren entwickelt sich die Persönlichkeit in Riesenschritten. Dieser GU Ratgeber zeigt leicht verständlich, wie diese Entwicklung verläuft und welche bahnbrechenden Erkenntnisse die moderne Hirnforschung darüber gewonnen hat. Der Schwerpunkt liegt auf den vier zentralen Persönlichkeitskompetenzen, die für Glück und Erfolg im späteren Leben entscheidend sind. Vertrauen, Begeisterungsfähigkeit, Aktivität und Verantwortungsgefühl. Kinder, die diese Kompetenzen in ihren ersten Lebensjahren optimal herausbilden können, werden stark. Und starke Kinder stehen Belastungen besser durch, erhalten sich die Lust am Entdecken, Gestalten und Lernen und finden sich im Leben besser zurecht. Zusätzlich finden Eltern in diesem Buch über 400 praktische Tipps und Spiele, mit denen sie die Entwicklung dieser Kompetenzen fördern können. Professor Dr. Gerald Hüther ist Neurobiologe und Hirnforscher an der Universität Göttingen. Sein Spezialgebiet ist dabei die kindliche Hirnentwicklung. Er hat rund 150 wissenschaftliche Arbeiten in Fachzeitschriften, Zeitschriften und Büchern veröffentlicht. Bekannte Sachbücher von ihm sind etwa "Bedienungsanleitung für das menschliche Gehirn" oder "Neues von Zappelphilipp".

Produktinformationen

    Format: ePUB
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 224
    Erscheinungsdatum: 09.11.2012
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783833831263
    Verlag: GRÄFE UND UNZER
    Größe: 5260 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Wie aus Kindern glückliche Erwachsene werden

Wie Ihr Kind zu einer PERSÖNLICHKEIT wird

Rundum gesund soll es sein: Wachsen, gedeihen, reifen, das Leben fröhlich und aktiv angehen, mit beiden Beinen fest auf dem Boden stehen, anstehende Probleme bewältigen und sich im Laufe der Jahre zu einer in sich selbst ruhenden Persönlichkeit entwickeln. Sie als Eltern können eine solch positive Persönlichkeitsentwicklung Ihres Kindes gezielt unterstützen.
So verleihen Eltern ihren Kindern "ZAUBERKRÄFTE"

"Was hält das Leben für mich bereit?" Mit großen Augen schaut ein Baby erwartungsvoll in die Welt. Seine Eltern sind begeistert von ihrem Nachwuchs, genießen seine Lebenslust und lassen sich davon anstecken. Ihr Kind bringt sie mit seiner Komik, seinem Temperament, seiner Neugier und seiner Klugheit immer wieder zum Staunen. Mit der Zeit wird es groß und größer, ganz verschiedene Facetten seiner Persönlichkeit werden immer sichtbarer: Seine Einzigartigkeit, seine Individualität zeigt sich deutlich. Als Mutter, als Vater begleiten und unterstützen Sie die Entwicklung Ihres Kindes über die Jahre und freuen sich an seinen Fortschritten. Sie erleben aber auch mit, dass sein Leben nicht nur Erfolge zu bieten hat, sondern auch erste, herbere Enttäuschungen, vielleicht sogar Leid und Schmerz. Wir Erwachsenen wissen längst, dass Hochs und Tiefs zum Leben gehören.

Ihrem Kind fehlt diese Erfahrung noch. Erst nach und nach lernt ein kleiner Mensch, auch mit den Kümmernissen und Tücken des Lebens fertig zu werden und Krisen zu verarbeiten. Eltern wissen, dass ihr Kind vielen Widrigkeiten des Lebens trotzen kann, wenn es ausreichend Kraft, Stärke und Persönlichkeit mitbringt. Deshalb heißt eine der in diesem Zusammenhang immer gleich lautenden Fragen: Wie kann ich meinem Sprössling helfen, seine eigene Kraft, Stärke und Persönlichkeit zu entwickeln? Wie kann ich ihm beibringen, Probleme beherzt anzugehen und zu lösen?

Wie lernt er, Enttäuschungen zu verkraften?

Eltern wünschen sich, dass ihr Kind an der Bewältigung von Krisen wächst. Dass es dabei an Profil gewinnt und aus schwierigen Situationen vielleicht sogar wie der Phoenix aus der Asche unbeschadet hervorgeht. Sie möchten, dass ihr Kind Gelassenheit, Klugheit, Humor entwickelt – lauter Eigenschaften, die ihm helfen, mit Krisen fertig zu werden.

Am liebsten würden Eltern ihrem Kind "Zauberkräfte" verleihen – ganz besondere Kräfte und Fähigkeiten, die es immer dann beflügeln, wenn es in Schwierigkeiten steckt und auf Anhieb keine Lösungen für anstehende Probleme in Sicht sind. Den wenigsten Erwachsenen ist in diesem Zusammenhang bewusst, dass sie selbst über diese gewünschten "Zauberkräfte" verfügen und dass sie ihre besondere Kraft und Stärke an ihre Kinder weitergeben können. Aber wie?

Am wichtigsten dabei ist, zu verstehen, was Entwicklung bedeutet. Was sie fördert und was nicht. Vieles davon wissen Eltern bereits – aus den Erfahrungen ihrer eigenen Kindheit. Deshalb lohnt es sich, zunächst einmal einen Blick zurückzuwerfen.
DIE EIGENE ENTWICKLUNG BETRACHTEN

Wer sein Kind begleiten, fördern, seine Entwicklung positiv beeinflussen will, sollte bei sich selbst beginnen, sollte sich nachdenklich und interessiert betrachten: "Welche Lebenserfahrungen, welche Lebenseinstellungen haben mich eigentlich wesentlich geprägt?"

Versuchen Sie, auf Abstand zu sich selbst zu gehen. Nehmen Sie Ihr eigenes Denken und Trachten genauer unter die Lupe &

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen