text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

WestEnd 2017/2: Gefängnis und Armut Neue Zeitschrift für Sozialforschung

  • Erscheinungsdatum: 09.11.2017
  • Verlag: Campus Verlag
eBook (PDF)
11,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

WestEnd 2017/2: Gefängnis und Armut

In Anlehnung an die berühmte "Zeitschrift für Sozialforschung" (1932 - 1941) verfolgt auch ihre seit 2004 halbjährlich erscheinende Nachfolgerin "WestEnd" den Anspruch einer kritischen Gesellschaftsanalyse. Zur Veröffentlichung kommen Aufsätze und Essays aus Soziologie, Philosophie, politischer Theorie, Ästhetik, Geschichte, Entwicklungspsychologie, Rechtswissenschaft und politischer Ökonomie. Neben den Rubriken "Studien" und "Eingriffe" behandelt jedes Heft ein Schwerpunktthema. Im Strafvollzug bleibt die strafverschärfende Wirkung von Armut meist unbeachtet. Dabei lässt sich mit Blick auf die Gefängnispopulation ein hochselektiver Prozess der Kriminalisierung sozial deprivilegierter Bevölkerungsschichten beobachten. Wie die 'Ersatzfreiheitsstrafe' im deutschen Strafrecht vor Augen führt, setzen Gefängnisse nicht einfach gesellschaftliche Rechtsvorstellungen durch, sondern können Armut unmittelbar bestrafen. Sie wirken dadurch als Katalysatoren in der Erzeugung von Delinquenz-Milieus. Herausgegeben vom Institut für Sozialforschung, Frankfurt am Main.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 164
    Erscheinungsdatum: 09.11.2017
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783593437019
    Verlag: Campus Verlag
    Serie: WestEnd Bd.27
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen