text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Gute Flüchtlinge, schlechte Flüchtlinge?! Demokratie gegen Menschenfeindlichkeit 1/2016

  • Erscheinungsdatum: 30.06.2016
  • Verlag: Wochenschau Verlag
eBook (PDF)
26,80 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Gute Flüchtlinge, schlechte Flüchtlinge?!

Eine zweimal jährlich erscheinende Fachzeitschrift kann nicht der Ort für die Diskussion tagesaktueller Ereignisse sein, jedoch erscheint die erste Ausgabe in einer Zeit, die unter den Vorzeichen eines möglicherweise tief greifenden gesellschaftspolitischen Wandels steht, der sich in einigen markanten Punkten immer deutlicher offenbart. An der sogenannten 'Flüchtlingsfrage' lässt sich aber wie unter dem Brennglas ablesen, was sich die neu gegründete Zeitschrift 'Demokratie gegen Menschenfeindlichkeit' auf die Fahne geschrieben hat: die Beschreibung und Analyse von Themen und Herausforderungen aus Sicht von und für Wissenschaft und Praxis. Dazu gehören Analysen der aktuellen politischen Debatten und ihrer Auswirkungen auf die Praxis sowie der Wirkmächtigkeit menschenfeindlicher Stimmungsmache, die in Diskriminierung und Gewalt münden kann, aber eben auch die Vorstellung von Best-practice-Beispielen zivilgesellschaftlichen Engagements und die Darstellung der Herausforderungen für die Entwicklung einer demokratischen Kultur. Das aktuelle Heft greift einige der Themenstränge sowohl analytisch auf und ordnet sie empirisch und praxisbezogen ein. Günter Burkhardt Geschäftsführer von Pro Asyl Tina Dürr Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Demokratiezentrum Hessen an der Philipps-Universität Marburg, Mitglied der Redaktion Benno Hafeneger Prof. Dr., Professor (em.) für Erziehungswissenschaft am Institut für Erziehungswissenschaft der Philipps-Universität Marburg, Mitglied der Redaktion. Anetta Kahane Vorsitzende des Vorstands der Amadeu Antonio Stiftung Beate Küpper Prof. Dr., Professorin für Soziale Arbeit für Gruppen und Konfliktsituationen, stellvertretende Leitung des Instituts SO.CON an der Hochschule Niederrhein, Mitglied der Redaktion Jochen Oltmer Apl. Prof. Dr., Außerplanmäßiger Professor für Neueste Geschichte und Mitglied des Vorstandes des Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) der Universität Osnabrück Judith Rahner Bildungsreferentin in der Praxisstelle antisemitismus- und rassismuskritische Jugendarbeit 'ju:an' bei der Amadeu Antonio Stiftung Julia Schramm Fachreferentin für Hate Speech bei der Amadeu Antonio Stiftung und Redakteurin im Projekt no-nazi.net. Simon Teune Dr., Ko-Leiter des Bereichs Soziale Bewegungen, Technik, Konflikte am Zentrum Technik und Gesellschaft der Technischen Universität Berlin Ulrich Wagner Prof. Dr., Professor für Sozialpsychologie am Fachbereich Psychologie und im Zentrum für Konfliktforschung an der Philipps-Universität Marburg Andreas Zick Prof. Dr., Sozialpsychologe, Professor für Sozialisation und Konfliktforschung, leitet das Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG) an der Universität Bielefeld

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 160
    Erscheinungsdatum: 30.06.2016
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783734403415
    Verlag: Wochenschau Verlag
    Größe: 13024 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen