text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Prävention gegen Gewaltformen in der Fußballfanszene von Brauer, Marcus (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 11.04.2014
  • Verlag: diplom.de
eBook (PDF)
28,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Prävention gegen Gewaltformen in der Fußballfanszene

Inhaltsangabe:Einleitung: Schon zu Beginn des Studiums der Angewandten Sozialwissenschaften machte ich mir Gedanken, welches Thema am geeignetesten für meine Diplomarbeit wäre. Letztlich lag es doch ziemlich nah. Bereits seit meinem neunten Lebensjahr bin ich ein großer Fußballfan und verfolge die Spiele meines Vereins und der Nationalelf, sowohl im TV als auch im Stadion. Im Sommer 2008 erhielt ich die Möglichkeit, in einem freiwilligen fünfwöchigen Praktikum im Schalker Fanprojekt die Praxis der Fansozialarbeit kennen zu lernen. Außerdem geprägt durch meine ehrenamtliche Tätigkeit als Jugendbetreuer in meinem Heimatverein SVA Bockum-Hövel und nicht zuletzt durch die Teilnahme am Handlungsfeld der Fachhochschule Dortmund 'Rechtsextremismus im Dortmunder Fußballsport' im Wintersemester 2008/09, geleitet von Frau Prof. Marianne Kosmann und Herrn Dr. Harald Rüßler, die sich freundlicherweise dazu bereit erklärten, diese Arbeit zu betreuen, wurde klar, dass ein Thema über Fußball und Fußballfans für mich am besten geeignet ist. So entstand dieses Thema 'Prävention gegen Gewaltformen in der Fußballfanszene'. Als Fan und Mitglied des FC Schalke 04 möge man es mir nachsehen, dass ich während meiner Recherchen sehr viele Informationen von und über diesen Verein bezogen habe, was mich allerdings nicht daran hinderte, objektiv und kritisch damit umzugehen. Aus meinem persönlichen Denken als Fan heraus entstand die Ausgangsthese dieser Arbeit, die wie folgt lautet: Fans möchten von ihrem Verein respektiert werden und das Gefühl haben, dazuzugehören, und zwar als kleiner, aber nicht unwichtiger Teil des Ganzen. Ist das der Fall, kann man schon viel Gewaltpotenzial im Vorfeld verringern. So beschreibe ich die Anfänge des Fußballspiels bis zu seiner heutigen Popularität mit Entwicklung seiner Zuschauer- und Fanszene, die Formen der Gewalt, die im Kontext von Fußballveranstaltungen auftauchen und was sie für eine Bedeutung für deren Veranstalter und für die Sozialarbeit haben. Bereits bestehende Konzepte und Präventionsinhalte zur Vermeidung von Gewalt werden betrachtet und anhand der herausgearbeiteten Erkenntnisse kritisch durchleuchtet sowie Ideen zur möglichen Verbesserung angesprochen. Dabei lege ich meine Aufmerksamkeit ausschließlich auf das Fußballgeschehen in Deutschland.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung5 2.Entstehung des Fußballsports5 2.1Die ersten Vereine in Deutschland6 3.Fußball als Zuschauersport8 3.1Verhältnis der [...]

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: none
    Seitenzahl: 63
    Erscheinungsdatum: 11.04.2014
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783836649551
    Verlag: diplom.de
    Größe: 458 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen