text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Das Regime des liberalen Kapitalismus Inklusion und Exklusion im neuen Wohlfahrtsstaat von Münch, Richard (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 09.11.2009
  • Verlag: Campus Verlag
eBook (PDF)
20,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Das Regime des liberalen Kapitalismus

Der globale wirtschaftliche Wettbewerb führte in allen Wohlfahrtsstaaten zum Abbau sozialer Sicherheit, zur Zunahme sozialer Ungleichheit und zu politischen Spannungen. Richard Münch beleuchtet die Ursachen dieser Entwicklung, aber auch deren weiteren Weg. Seine Prognose: Der globale Wettbewerb wird durch eine wachsende internationale Arbeitsteilung entschärft. Dadurch wird die transnationale Dimension von Solidarität und Gerechtigkeit an Bedeutung gewinnen. Gleichzeitig werden in Zukunft nicht mehr Gruppenzugehörigkeiten über Inklusion oder Exklusion entscheiden, sondern individuelle Fähigkeiten. Dementsprechend wird das neue Wohlfahrtsregime nicht mehr auf den Schutz des Individuums vor unwägbaren Risiken, sondern auf die Befähigung zu deren Bewältigung setzen. Richard Münch lehrt Soziologie an der Universität Bamberg.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 374
    Erscheinungsdatum: 09.11.2009
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783593407463
    Verlag: Campus Verlag
    Größe: 4411 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen