text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Rechtsunsicherheiten bei internationalen elektronischen Handelsgeschäften Ihre Reduktion unter Berücksichtigung des deutschen, US-amerikanischen und internationalen Vertragsrechts von Messinger, Markus (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 21.11.2014
  • Verlag: Mohr Siebeck
eBook (PDF)
89,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Rechtsunsicherheiten bei internationalen elektronischen Handelsgeschäften

Die Globalisierung der Märkte und die Informatisierung von Transaktionen verändern die Anforderungen an die rechtlichen Rahmenbedingungen für Geschäfte zwischen Unternehmen. Markus Messinger analysiert und bewertet die deutschen, US-amerikanischen und internationalen Rechtsvorschriften für elektronische B2B-Verträge und entwickelt alternative Lösungen. Zunächst gibt er einen Überblick über die ökonomischen und technischen Merkmale elektronischer Handelsgeschäfte und die ökonomische Funktion rechtlicher Regelungen. Anschließend prüft er im Detail die Effizienz der bestehenden Rechtsregeln im IZVR, IPR und Vertragsrecht zur Reduktion von Rechtsunsicherheiten im internationalen elektronischen Handelsverkehr. Auf dieser Basis werden Vorschläge ökonomisch effizienter Regelungen unterbreitet, die der Bewertung des 'United Nations Convention on the Use of Electronic Communications in International Contracts' dienen. Markus Messinger wurde für diese Arbeit der Fakultätspreis der Juristischen Fakultät der Leibniz Universität Hannover verliehen.

Produktinformationen

Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen