text.skipToContent text.skipToNavigation
background-image

Vermittelte Mehrheit. Eine systematische Untersuchung des Rechts der satzungsergänzenden Nebenverträge, Beteiligungsgesellschaften und Vertreterklauseln. von Söntgerath, Björn (eBook)

  • Erscheinungsdatum: 13.07.2010
  • Verlag: Duncker & Humblot GmbH
eBook (PDF)
100,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Online verfügbar

Vermittelte Mehrheit.

Björn Söntgerath nimmt in der vorliegenden Arbeit eine systematische Untersuchung des Rechts der satzungsergänzenden Gesellschafterabsprachen, Vertreterklauseln und Beteiligungsgesellschaften vor. Durch den Abschluss dieser, auf eine Hauptgesellschaft (korporative Regelungsebene) bezogenen Vereinbarungen entsteht ein gesonderter Regelungskreis (sog. schuldrechtliche Ebene). Sie eröffnen den teilnehmenden Gesellschaftern die Möglichkeit einer Mediatisierung ihrer Rechte in der Hauptgesellschaft, insbesondere des Stimmrechts. Tableauartig untersucht der Autor inwieweit wechselseitige Beeinflussungen zwischen korporativer und schuldrechtlicher Regelungsebene bei den verschiedenen Abreden - seien es omnilaterale oder fraktionierende - bestehen. Besonders interessant erscheinen in diesem Zusammenhang die Fälle, in denen korporative und schulrechtliche Regelungen in ein Spannungsverhältnis geraten. Den Widerstreit versucht der Autor anhand einer sog. Schnittmengenthese zu erklären und mittels einer Ausstrahlungswirkung des korporationsrechtlichen Regelungskreises auf die - in der Regelungshierarchie unterzuordnende - schuldrechtliche Ebene aufzulösen.

Produktinformationen

    Format: PDF
    Kopierschutz: watermark
    Seitenzahl: 573
    Erscheinungsdatum: 13.07.2010
    Sprache: Deutsch
    ISBN: 9783428531752
    Verlag: Duncker & Humblot GmbH
    Größe: 2076 kBytes
Weiterlesen weniger lesen

Kundenbewertungen